Forum Chat ()
StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 17. Oktober 2017, 13:20:08
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo Community. Wir haben nach einem Update unserer Forensoftware ein paar technische Probleme. Wir arbeiten aktuell noch daran. Bis dahin steht Euch das Forum aber weiterhin zur Verfügung. Viele Grüße, TheAdmin

Autor Thema: WÜ / RDL ergeben mehr Einkommen als Freibetrag = Steuerklärung?  (Gelesen 888 mal)

Der Reservist

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 310
Antw:WÜ / RDL ergeben mehr Einkommen als Freibetrag = Steuerklärung?
« Antwort #15 am: 22. September 2017, 09:45:35 »

Du schreibst "Ja, Steuererklärung", PeterPeters schreibt "ja keine Steuererklärung nötig wenn neben der Mindestleistung / RDL Prämie/ Verpflichtungszuschlag nichts mehr woanders verdient wird."

Gespeichert
"Also bei und (RSU Kp Schwäbische Alb) wird neben diversen Litzen aus der aktiven Zeit auch die Resi Litze getragen. Das ist gar kein Problem. Schwarz-Rot-Gold ist einfach die schönste Farbkombi!"

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.594
Antw:WÜ / RDL ergeben mehr Einkommen als Freibetrag = Steuerklärung?
« Antwort #16 am: 22. September 2017, 10:01:13 »

Zitat
Ja - man muss allerdings lesen können.

(Hint: Ich lerne immer dazu - und passe meine Aussagen entsprechend an.)

Lese halt nochmal verstehend ... viel Erfolg.
Gespeichert

Der Reservist

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 310
Antw:WÜ / RDL ergeben mehr Einkommen als Freibetrag = Steuerklärung?
« Antwort #17 am: 24. September 2017, 13:45:12 »

Grunsätzlich hatte ich deine Erklärung auch so verstanden, konnte mich praktisch aber nicht überzeugen, dass Du mal etwas nicht wusstest :D
Gespeichert
"Also bei und (RSU Kp Schwäbische Alb) wird neben diversen Litzen aus der aktiven Zeit auch die Resi Litze getragen. Das ist gar kein Problem. Schwarz-Rot-Gold ist einfach die schönste Farbkombi!"
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de