Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 17. Dezember 2017, 13:05:45
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo zusammen, das Forum sollte jetzt wieder wie gewohnt funktionieren. Noch auftretende Fehler bitte melden. TheAdmin

Autor Thema: Arbeitszeitregelungen im BMVg: Neue Rahmendienstvereinbarung unterzeichnet  (Gelesen 1444 mal)

FoxtrotUniform

  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 873

Redest du von Verwaltungsaufgaben in der Truppe oder von Soldaten bei Behörden wie BAIUDBw und BAAINBw gem. Dresdener Erlass?
Moderator informieren   Gespeichert
Hochmut kommt vor dem Fall  ::)

Andi

  • Militärsheriff
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.617

Ich rede von allen OrgBer der Bundeswehr und auch dem Ministerium. Von der Kompanie bis zum Referat im BMVg.
Moderator informieren   Gespeichert
the rest is silence...

Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann.

neuer-ITler

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13

Ich finde diese Anpassung nicht so schlecht, wenn alle sich daran halten würden.

leider muss ich mit bedauern feststellen, das "die alt Gedienten" nicht umschalten können, siehe Ralf.
Vor 10 Jahren war es nun gang und gebe, das nicht auf die Uhr geschaut wurde, dis ist aber nun vorbei, denn die BW will ja Attraktiv werden und das kann sich nicht mit den vorgaben wie vor 10 Jahren.
Viele können einfach nicht von der Arbeit abschalten.
Wenn das Pensum in dieser zeit nicht zu schaffen ist, dann ist es so, weil nicht mehr Zeit ist.
 
Moderator informieren   Gespeichert

dunstig

  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2.639

(...) dis ist aber nun vorbei, denn die BW will ja Attraktiv werden und das kann sich nicht mit den vorgaben wie vor 10 Jahren.
Für den größten Bereich der Bundeswehr sicherlich zutreffend. Bei uns bedeutet es aber, dass mit Einführung der SAZV jede Woche 5-6h länger gearbeitet werden muss. Gerade in einem Bereich, in dem die Bundeswehr generell kaum attraktiv ist, niemand BS werden will und selbst Fachdiener kündigen, ist die Bundeswehr wieder zu unflexibel mit einer starren Vorgabe für alle Bereiche.

Und wenn dann die zivilen Kollegen in den Entwicklungsteams für die selbe Arbeit nicht nur deutlich mehr verdienen, sondern jeden Tag später kommen und früher gehen können, ist dies natürlich für den ein oder anderen frustrierend und nicht gerade "attraktiv". ;)
Moderator informieren   Gespeichert
"Ich stehe vor der Bundeswehr, zu der ich seit 22 Jahren auch "meine Armee" sagen kann. Und bin froh, weil ich zu dieser Armee und zu den Menschen, die hier dienen, aus vollem Herzen sagen kann: Diese Bundeswehr ist keine Begrenzung der Freiheit, sie ist eine Stütze unserer Freiheit." Joachim Gauck

Andi

  • Militärsheriff
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.617

leider muss ich mit bedauern feststellen, das "die alt Gedienten" nicht umschalten können, siehe Ralf.

Das sehe ich jetzt nicht so problematisch und erlebe es auch anders. Problematisch ist aus meiner Sicht eher, dass bisher in keinem Bereich der Bundeswehr überhaupt mal evaluiert wurde, ob die Tätigkeiten/Aufgaben auf dem Dienstposten überhaupt in der Rahmendienstzeit leistbar sind.

Gruß Andi
Moderator informieren   Gespeichert
the rest is silence...

Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann.
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de