Forum Chat ()
StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 18. Oktober 2017, 09:16:10
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslnge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo Community. Wir haben nach einem Update unserer Forensoftware ein paar technische Probleme. Wir arbeiten aktuell noch daran. Bis dahin steht Euch das Forum aber weiterhin zur Verfügung. Viele Grüße, TheAdmin

Autor Thema: Überstunden und Dienst zu ungünstigen Zeiten  (Gelesen 312 mal)

Panzerschuetzer

  • Gast
Überstunden und Dienst zu ungünstigen Zeiten
« am: 25. September 2017, 10:53:06 »

Moin zusammen,

ich habe ein paar Fragen zum oberen Thema.

Ich bin diesen Monat das erste Mal in den Genuss gekommen auf dem Truppenübungsplatz gewesen zu sein.
Dort sind logischerweise jede Menge Stunden gesammelt worden.

Wie man Stunden schreibt, weiß ich nun.

Was ich aber nicht weiß ist, wie das mit Dienst zu ungünstigen Zeiten ausschaut.
Wie ist das zu schreiben?

Genauer gesagt gibt es da eine Thematik die ich meinen Kameraden nicht ganz glauben kann.

Ist es wirklich so, dass ich zusätzlich zu den Überstunden, welche ich für Stundenabbau aufbaue auch noch Geldleistungen bekomme?

Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Online Online
  • Beitrge: 24.203
Antw:Überstunden und Dienst zu ungünstigen Zeiten
« Antwort #1 am: 25. September 2017, 10:56:17 »

Die Erschwerniszulage für Dienst zu ungünstigen Zeiten ist von Amts wegen durch die Einheit zuzuerkennen. Im Sinne des Erlasses müssen Sie gar nichts dazu schreiben. Falls jemand in Ihrer Einheit das anders will muss er Ihnen das auch sauber erklären.  ;)
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de