Forum Chat ()
StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 18. Oktober 2017, 20:16:36
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslnge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo Community. Wir haben nach einem Update unserer Forensoftware ein paar technische Probleme. Wir arbeiten aktuell noch daran. Bis dahin steht Euch das Forum aber weiterhin zur Verfügung. Viele Grüße, TheAdmin

Autor Thema: Nahrungsergänzungsmittel beim Eignungstest verboten?  (Gelesen 559 mal)

AGorski1234

  • *
  • Offline Offline
  • Beitrge: 3
Nahrungsergänzungsmittel beim Eignungstest verboten?
« am: 25. September 2017, 11:16:28 »

Hallo liebes Bundeswehrforum ,

eine Frage beschäftigt mich schon etwas länger undzwar geht es um Nahrungsergänzungsmittel.
Ist es erlaubt in der Zeit in welcher man seinen sporttest hat Mittel wie Creatin/BCAA/Aminosäuren zu sich zu nehmen ?
Sie Steigern die Leistung sind aber legal.
Weiß jemand ob das evtl trotzdem verboten ist ?.
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Online Online
  • Beitrge: 13.473
Antw:Nahrungsergänzungsmittel beim Eignungstest verboten?
« Antwort #1 am: 25. September 2017, 11:19:16 »

Mal ehrlich: wer für diesen Sporttest irgend etwas nehmen muss, macht was verkehrt. Der wird noch die geringste Belastung in deinem Soldatenleben sein. Du kannst ja nicht andauernd etwas schlucken.
Auch wenn etwas legal ist, kann es ggf. andere Werte durcheinander bringen, bspw. Nieren, Leber o.ä. Dann wirst du möglicherweise aufgrund dessen untauglich.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

AGorski1234

  • *
  • Offline Offline
  • Beitrge: 3
Antw:Nahrungsergänzungsmittel beim Eignungstest verboten?
« Antwort #2 am: 25. September 2017, 11:22:22 »

Es geht nicht darum diese Mittel für den sporttest zu nehmen sondern im allgemeinen .
Ich trainiere nun schon seit einigen Jahren und seit gut einem Jahr halt auch mit Nahrungsergänzungsmittel. Ich wollte nur wissen ob ich zu dieser Zeit damit aufhören sollte o.ä
Gespeichert

JLo

  • *
  • Offline Offline
  • Beitrge: 23
Antw:Nahrungsergänzungsmittel beim Eignungstest verboten?
« Antwort #3 am: 25. September 2017, 12:44:34 »

Hallo,

wenn Du dich richtig ernähren würdest, bräuchtest Du das Creatin/BCAA/Aminosäuren nicht!  :o
Jetzt zu Deiner Frage: es wird ein Urintest verlangt, dass ist alles. Da wird nach solchen Aufbaupräparaten nicht gesucht.
Der Sporttest ist wirklich nicht schwer...  8)
Gespeichert

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beitrge: 23.778
Antw:Nahrungsergänzungsmittel beim Eignungstest verboten?
« Antwort #4 am: 25. September 2017, 12:49:11 »

Sie sind nicht leistungssteigernd und du kannst sie nehmen. Nebenwirkungen können aber Probleme mit der Tauglichkeit machen.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

KillBurn93

  • ***
  • Offline Offline
  • Beitrge: 292
Antw:Nahrungsergänzungsmittel beim Eignungstest verboten?
« Antwort #5 am: 25. September 2017, 13:04:02 »

Z.b zu hohe Eiweiswerte beim Urintest...
Weiß zwar nicht was sie medizinisch bedeuten aber für dich heißt es eingeschränkte Tauglichkeit bzw dauerndes Wiederholen.
Gespeichert
Memento moriendum Esse

Ohne Mut und Entschlossenheit kann man in großen Dingen nie etwas tun, denn Gefahren gibt es überall.
Carl von Clausewitz (1780-1831)

fabiowhite

  • Gast
Antw:Nahrungsergänzungsmittel beim Eignungstest verboten?
« Antwort #6 am: 02. Oktober 2017, 12:23:16 »

Bei unserer Eignungsfeststellung lag ein "Stubenheft"? aus, indem ausdrücklich stand, dass das Nehmen oder verteilen von Nahrungsergänzungsmitteln nicht gestattet ist und mit sofortigem Abbruch der Eignungsfeststellung bestraft wird.
Gespeichert
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de