Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 15. Dezember 2017, 12:55:30
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo zusammen, das Forum sollte jetzt wieder wie gewohnt funktionieren. Noch auftretende Fehler bitte melden. TheAdmin

Autor Thema: Organisation, Arbeitsabläufe von BND und anderen (Sicherheits)behörden  (Gelesen 421 mal)

The Cat in the Hat

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 0

Zurzeit interessiert mich das Thema BND, Geheimdienste und andere Sicherheitsbehörden sehr. Nur leider finde ich sehr wenig Informationen dazu. Auf der BND Seite gibt es zumindest einmal eine sehr kurze Erläuterung was die einzelnen Abteilungen so machen aber wirklich informativ ist das nicht. Klar es heißt nicht umsonst Geheimdienst, wenn nicht viele Dinge geheim bleiben würden, könnten die ihre Arbeit nicht wirklich machen. Aber es muss ja auch Informationen die frei zugänglich sind und die möchte ich gerne habe. Unter Umständen ist einiges im BND gar nicht mal so anders wie in anderen "offeneren" Behörden, dann kann man einfach diese als Referenz nehmen.

Grundsätzlich kann man sich das so vorstellen:

Angenommen wir könnten dem Tagesablauf verschiedenster Mitarbeiter nachgehen. Zb. der Präsident des BND oder ein Sachbearbeiter in Abteilung XY oder dann ein Mitarbeiter der wiederum für etwas anderes zuständig ist. Mich interessiert die Arbeit in allen Abteilungen, vom "niedrigsten" Mitarbeiter zum Präsidenten. Zb. "Als Mitarbeiter in der Abteilung XY ist man hauptsächlich am Thema XY beteiligt. Man arbeitet mit anderen Mitarbeitern der Abteilung XY zusammen, erstellt Berichte über X usw.". Ich hoffe ihr versteht was ich meine. Ein Einblick in das Ganze eben und mein Ziel ist es zu verstehen wie der BND als Nachrichtendienst und ferner alle anderen Sicherheitsbehörden im Einzelnen und als Behörde als Ganzes funktionieren - welche Arbeitsabläufe vorhanden sind - wie konkret vorgegangen wird - von der Buchhaltung und der Beantragung der Gelder für den Haushalt beim Staat, über die Erstellung von Berichten und Benachrichtigung des Bundeskanzleramts über aktuelle Vorgänge bis zur rechtlichen Absicherung und konkreten Einsätzen im Ausland.

Die Infos die ich aber finde sind allesamt extrem allgemein, wenig informativ und nichtssagend.

Also entweder recherchiere ich schlecht oder ich weiß auch nicht. Foren für Geheimdienste gibt es zwar auch, aber danach geschaut habe ich noch nicht. Mir ist auch wichtig dass man Fakten von Mythen trennt.

Mir geht es allein darum wirklich zu verstehen wie eine Behörde und ein Nachrichtendienst so funktioniert. Zu verstehen was die ganzen Abläufe bedeuten, wofür die ganzen Mitarbeiter zuständig sind. Einerseits einfach aus Interesse und andererseits weil ich es bisher auch nicht ausgeschlossen habe dass ich mich später einmal eventuell bei Sicherheitsbehörden oder ähnlichem bewerbe und dort beruflich tätig sein möchte.

Ich bin etwas frustriert weil mich das Thema sehr interessiert und ich da eigentlich viele Stunden reinstecken möchte um das zu verstehen, ich aber wenig verwertbare Informationen dazu finde. Vielleicht könnt ihr mir helfen entweder a) direkt Infos die ihr wisst zu geben oder b) Quellen/Möglichkeiten zu nennen mir öffentlich zugängliche Informationen zu beschaffen die mir das Ganze näher bringen.

Ich finde das Thema hochinteressant aber irgendwelche bunten Flyer mit Schriftgröße 40 bringen mir einfach nichts. Ich möchte relativ tief in die Materie einsteigen und habe auch kein Problem hunderte Seiten Text zu lesen, wenn diese mir dem Thema näher zu bringen, aber dafür brauche ich eben erst diese "hundert Seiten Text".

Es muss doch die Möglichkeit geben als Interessierte Material und Informationen zu bekommen. Schließlich sollte den Behörden auch daran gelegen sein möglichen zukünftigen Arbeitnehmern/Mitarbeitern den Arbeitsplatz anschaulich nahezulegen. Wie soll man sich auf etwas bewerben wenn der Arbeitgeber einen nicht mal wissen lässt was für eine Art Tätigkeit/Arbeit er anbietet und einem somit die Möglichkeit gibt abzugleichen ob die eigenen Fähigkeiten/Interessen damit im Einklang stehen?

Auch möchte ich gerne wissen welche Rolle alle sonstigen Akteure haben. In der Regierung steht ja fast jeder in einem gewissen Zusammenhang und einer gewissen Zusammenarbeit. Das ist alles ja miteinander verbunden. Staatsekretäre, Bundeskanzler, Polizei, Nachrichtendienste, Zoll, Staatsanwaltschaft, Militär usw. stehen alle miteinander im Zusammenhang. Ich würde gerne verstehen in wie fern diese Bereiche zusammenarbeiten, mit welchen Mitteln, wer genau mit wem arbeitet, auch aufgrund welcher Gesetze/Vorschriften usw.

Also wenn jemand von euch über genau so ein Thema eine 500 Seiten Doktor Arbeit geschrieben hat, dann würde ich sie sehr gerne lesen ;)

Vielleicht kommt ja eine Antwort wie "Studier doch einfach Politik - insbesondere Staatstheorie/-philosophie". Wär vielleicht keine schlechte Idee, aber vorerst möchte ich mich damit "nur" hobbymäßig beschäftigen. Und sich irgendetwas zumindest im groben Maße (muss ja nicht gleich Uni-Niveau haben) autodidaktisch beizubringen sollte drin sein.
Gespeichert

Megawaldi

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 327
Antw:Organisation, Arbeitsabläufe von BND und anderen (Sicherheits)behörden
« Antwort #1 am: 27. September 2017, 02:30:33 »

Du denkst doch nicht wirklich das dir hier jemand irgendwelche Infos über die Abläufe beim BND erzählt. Selbst wenn man im Dienst Kontakt mit den Mitarbeitern hätte, gibts da erst mal die Amtsverschwiegenheit und danach diverse Geheimhaltungsklauseln. Für öffentliche Infos hat auch der BND ein Personalreferat.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gespeichert

KillBurn93

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 312
Antw:Organisation, Arbeitsabläufe von BND und anderen (Sicherheits)behörden
« Antwort #2 am: 27. September 2017, 06:38:24 »

Sie denken Sie bekommen so einfach Informationen über eine Behörde in der die Mitarbeiter nicht einmal den richtigen Namen ihr Kollegen kennen?
Gespeichert
Memento moriendum Esse

Ohne Mut und Entschlossenheit kann man in großen Dingen nie etwas tun, denn Gefahren gibt es überall.
Carl von Clausewitz (1780-1831)

BulleMölders

  • Freibeuter und Quotenmariner
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.970
    • Bordgemeinschaft Zerstörer Mölders
Antw:Organisation, Arbeitsabläufe von BND und anderen (Sicherheits)behörden
« Antwort #3 am: 27. September 2017, 09:05:07 »

Und damit hat sich das Thema dann auch erledigt.
Gespeichert

schlammtreiber

  • Spam - Meister
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.747
Antw:Organisation, Arbeitsabläufe von BND und anderen (Sicherheits)behörden
« Antwort #4 am: 27. September 2017, 09:07:28 »

Vielleicht kommt ja eine Antwort wie "Studier doch einfach Politik - insbesondere Staatstheorie/-philosophie". Wär vielleicht keine schlechte Idee, aber vorerst möchte ich mich damit "nur" hobbymäßig beschäftigen.

Und ich werde mich jetzt ewig fragen, wie jemand darauf kommt, politische Theorie/Philosophie könnte irgendwas mit Geheimdienst-Interna zu tun haben  :(
Gespeichert
Semper Communis
Bundeswehrforum.de - Seit 14 Jahren werbefrei!
Helft mit, daß es so bleiben kann
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de