Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 11. Dezember 2017, 18:07:32
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo zusammen, das Forum sollte jetzt wieder wie gewohnt funktionieren. Noch auftretende Fehler bitte melden. TheAdmin

Autor Thema: Brief an Chefin  (Gelesen 804 mal)

kielfisch

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Brief an Chefin
« am: 03. Oktober 2017, 20:19:10 »

Hallo zusammen,

Ich möchte der Verteidigungsministerin eine E-Mail bzw. einen Brief schreiben!
Unter welcher Adresse erreiche ich sie persönlich?
Vielen Dank!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.672
Antw:Brief an Chefin
« Antwort #1 am: 03. Oktober 2017, 20:27:23 »

Sie freut sich bestimmt schon auf persönliche Post von jedem ihrer 178.000 militärischen Mitarbeiters ::)
Wie wäre es mit den regulären Wegen, Beschwerde oder Eingabe?
Du wirst sie sowieso nicht persönlich erreichen. Oder meinst du, sie setzt sich sich und beantwortet selber?
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Flexscan

  • Master of Desaster
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.393
Antw:Brief an Chefin
« Antwort #2 am: 03. Oktober 2017, 21:28:53 »

Bundesministerium der Verteidigung
Bundesministerin Ursula von der Leyen

Dienstsitz Bonn
Fontainengraben 150
53123 Bonn
Telefon: 0228 12-00
Telefax: 0228 12-5357

Dienstsitz Berlin
Stauffenbergstraße 18
10785 Berlin
Telefon: 03018 24-00
Telefax: 03018 24-5357

findet man ganz leicht über google....
Gespeichert
MkG Flex
Ich bin wirklich kein Zyniker, ich spreche bloß aus Erfahrung
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Tasty

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 221
Antw:Brief an Chefin
« Antwort #3 am: 03. Oktober 2017, 21:31:56 »

Sie ist Abgeordnete des Deutschen Bundestages, was ist irregulär daran, wenn sich ein Bürger schriftlich an eine Abgeordnete wenden möchte?
Gespeichert

Andi8111

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.254
Antw:Brief an Chefin
« Antwort #4 am: 03. Oktober 2017, 22:05:15 »

Selten so großen Käse gelesen.
Gespeichert
Quod rarum carum!
SanStOffz Arzt
SanStOffz Zahnarzt

wolverine

  • Foren Linksverdreher
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.607
Antw:Brief an Chefin
« Antwort #5 am: 03. Oktober 2017, 23:28:30 »

Sie ist Abgeordnete des Deutschen Bundestages, was ist irregulär daran, wenn sich ein Bürger schriftlich an eine Abgeordnete wenden möchte?
Dann wäre die Anschrift Platz der Republik 1 in Berlin oder das Wahlkreisbüro.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de-Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann

schlammtreiber

  • Spam - Meister
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.743
Antw:Brief an Chefin
« Antwort #6 am: 04. Oktober 2017, 08:51:13 »

Ansonsten hätte ich hier noch ihre private und persönliche E-Mail aus gemeinsamen Zeiten in einem einschlägigen Forum:

Uschi.dekor@community.schoener-wohnen.de

Aber sag ihr nicht, dass Du die Addy von mir hast  ;)
Gespeichert
Semper Communis
Bundeswehrforum.de - Seit 14 Jahren werbefrei!
Helft mit, daß es so bleiben kann

Andi

  • Militärsheriff
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.605
Antw:Brief an Chefin
« Antwort #7 am: 04. Oktober 2017, 12:15:06 »

Sie ist Abgeordnete des Deutschen Bundestages, was ist irregulär daran, wenn sich ein Bürger schriftlich an eine Abgeordnete wenden möchte?

Offensichtlich die Tatsache, dass man sich an Sie in Ihrer Funktion als Ministerin wenden möchte.
Ich vermute die Unterschiede in den Ämtern sind bekannt? Und wenn man sich an sie in Ihrer Funktion als Abgeordnete wenden will wäre das wohl nur sinnvoll, wenn man auch aus ihrem Wahlkreis kommt, ansonsten ist das Petitionsrecht von Soldaten gegenüber dem Deutschen Bundestag eingeschränkt. Soldaten dürfen nur Einzelpetitionen einreichen und der Ansprechpartner ist dann in Fällen die den Geschäftsbereich des BMVg betreffen der Wehrbeauftragte.

Ansonsten ist die Eingangsfrage schon als etwas skurril zu bezeichnen, denn die Adresse des BMVg herauszufinden sollte nun wirklich niemanden überfordern.

Gruß Andi
Gespeichert
the rest is silence...

Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann.
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de