Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 15. Juli 2024, 22:54:32
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

AUS AKTUELLEM ANLASS:

in letzte Zeit häufen sich in  Beitragen einige identifizierbaren Daten:

 Standorte, Dienstposten, Dienstpostennummern und detailierten Beschreibungen welche angegeben werden

Denkt bitte an OPSec - und veröffentlicht nur das was allgemein ist - wir werden dies in nächster Zeit besser im Auge behalten und gegebenenfalls auch löschen

Autor Thema: Truppenwerbung  (Gelesen 12739 mal)

nugivendus

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Truppenwerbung
« am: 20. Februar 2009, 01:14:42 »

Hallo zusammen,

habe nun fast ne halbe Stunde lang im Forum gesucht was eine Truppenwerbung genau ist.
Immer wieder hieß es man solle eine Truppenwerbung machen.

Nun, was ist dies genau?

Ich nehme Kontakt mit der entsprechenden Einheit per Email, Telefon oder Post auf, das ist klar.
Aber was schreibe ich genau in eine Truppenwerbung?
Habe sowas noch nie gesehen und auch nie genau was darüber erfahren.

Gruss
Gespeichert

schlammtreiber

  • Spam - Meister
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.678
Re: Truppenwerbung
« Antwort #1 am: 20. Februar 2009, 09:04:58 »

Eine Truppenwerbung ist ein Schreiben einer bestimmten Einheit der Bundeswehr an die Einplanungsstellen der Bundeswehr, in dem steht dass man diesen Mann/diese Frau gerne auf dieser und jener Stelle einsetzen würde (wenn er tauglich ist).

Beispiel: Max Mustermann nimmt Kontakt mit dem S1 (Personalabteilung) des PzBtl 666 auf und erhält (nach Vorstellung) eine Truppenwerbung. Er bewirbt sich anschließend ganz normal als Zeitsoldat beim ZNwG und legt dabei die Truppenwerbung vor in der steht "Wir (PzBtl 666) würden Herrn Mustermann gerne als Richtschütze Leopard 2 in der 3. Kompanie ab Datum soundso einsetzen"...

Eintretender Effekt: WENN der Bewerber tauglich und geeignet ist, muss sich der Einplaner keine Arbeit machen eine Stelle zu suchen und mit dem Berwerber rumdiskutieren welche Verwendung er denn gerne hätte - er plant ihn einfach auf die Stelle der truppenwerbung ein. Die ist frei, der Verband kriegt den Soldat den er will, und der Soldat kriegt die Stelle die er will. Alle sind glücklich.

Effekte die NICHT eintreten: eine Truppenwerbung hat keine Auswirkungen auf Tauglichkeit/Eignung. Wenn also der Bewerber durch das Auswahlverfahren fällt kann er tausend Truppenwerbungen dabei haben, das bringt ihm/ihr dann überhaupt nichts!
Gespeichert
Semper Communis
Bundeswehrforum.de - Seit 20 Jahren werbefrei!
Helft mit, daß es so bleiben kann

Andi

  • Militärsheriff
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.635
Re: Truppenwerbung
« Antwort #2 am: 20. Februar 2009, 16:30:07 »

Gibts aber nur in der Mannschafts- und Fachunteroffizierlaufbahn.

Gruß Andi
Gespeichert
the rest is silence...

Bundeswehrforum.de - Seit 19 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann.
 

© 2002 - 2024 Bundeswehrforum.de