Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 24. Oktober 2018, 00:41:19
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Mob-Optionen für einen Altgedienten  (Gelesen 1695 mal)

718er

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Mob-Optionen für einen Altgedienten
« am: 22. April 2009, 19:05:28 »

Moin in die Runde  ;)

Bin schlappe 38 Lenze und seit einem Jahr nun wieder als aktiver Reservist "dabei". Unnötig zu sagen, daß ich mich selbst frage, wo ich denn die ganzen Jahre über gewesen bin, anstatt bei der Reserve mitzumachen - sei's drum.

Da die Sache einen solchen Spaß macht, frage ich mich nun also, ob es sich überhaupt für einen solchen OG-Schluffen wie mich noch lohnt, mich beordern zu lassen? Wie die Beorderung vonstatten geht, ist mir klar, aber kch habe absolut keine Ahnung, was da abgeht. Sicher, WÜ's und Stellen über S1 der Wunschtruppe oder über KWEA sind mir klar, aber ich frage mich, wie das nun mit den ganzen 9XX-Btl's abläuft?

Und dann: offenbar braucht es nicht unbedigt eine ATN, die auf die entpsrechende Wunschstelle paßt, wenn ein Musikus zum PzGren wird, wie ich hier gelesen habe. Oder wird man in den neuen Couleurtruppen zur ATN gebracht?

Weiterhin stellt sich mir die Frage, ob ich nicht einen Uffz oder -wenn möglich- einen Fw anvisieren soll, das wär doch mal was. Nur: was macht ein Reservisten-Uffz oder Fw außerhalb der RK im aktivierten Zustand? Wenn ich mich an unsere Uffze damals erinnere, waren die lediglich als Gruppenführer eingesetzt - und die Feldwebel habe ich ehrlich gesagt während meiner GWD-Zeit kaum gesehen.

Wäre dankbar für jede Antwort
Gespeichert

Holgi33

  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 746
Re: Mob-Optionen für einen Altgedienten
« Antwort #1 am: 22. April 2009, 22:13:36 »

38 Jahre geht doch noch!

Ich habe mit 42 Jahren wieder angefangen, eine Mopstelle gesucht, auf eine Uffz-Stelle beordern lassen, mit 43 Jahren den Uffz gemacht und mit 44 Jahren mache ich den Fw-Lehrgang.

Wichtig ist, dass Du bevor Du 45 Jahre bist mind. Uffz bist, weil sonst ist es als Mannschaftsdienstgrad mit der Beorderung vorbei. Als Uffz kannst Du bis 60 Jahre beordert werden.
Gespeichert

718er

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: Mob-Optionen für einen Altgedienten
« Antwort #2 am: 22. April 2009, 22:27:17 »

Besten Dank für die Blumen  ;)

Btw. habe soeben gelesen, daß sich ein PzGren Res nach Augustdorf zur 212 beordern lassen hat, einer aktiven Truppe also. Kann das sein? Ich dachte, den Reservisten stehen quasi nur die neuen 11 ErgänzungsBtl's offen ??? Das wär ja was!
Gespeichert

Holgi33

  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 746
Re: Mob-Optionen für einen Altgedienten
« Antwort #3 am: 23. April 2009, 07:10:31 »

Ja, ich bin das.

Habe mich u.a. dort beworben, da meine jetzige Stelle aufgrund der Transformation 2010 entfällt. Auch aktive Truppenteile haben Reservisten.

Gespeichert

718er

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: Mob-Optionen für einen Altgedienten
« Antwort #4 am: 23. April 2009, 14:12:12 »

Das ist ja der Hammerwerfer! Augustdorf! 25 Km von hier entfernt. Schade, daß ich kein PzGren, sondern nur nen Kettengesicht bin ;)
Also einfach mal beim Lieblings-Wunsch-TrT anrufen und nachfragen, ob die einen ollen OG gebrauchen können? Oder doch lieber den Weg über FwRes und/oder KWEA nehmen?
Was kannst Du mir raten?

Und was ist aaP? Ausbilung am Arbeitsplatz??? Was bedeutet das in dieser Hinsicht?
Und sofern man nicht die ATN des gewünschten TrT hat, gibt es neben WÜ's Möglichkeiten, diese nachzuholen?
« Letzte Änderung: 23. April 2009, 14:15:24 von 718er »
Gespeichert

Holgi33

  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 746
Re: Mob-Optionen für einen Altgedienten
« Antwort #5 am: 23. April 2009, 14:25:22 »

Eines vorweg! Niemals aufgeben!

Fahre zweigleisig, auf der einen Seite hat mir der KreisOrgLtr des Reservistenverbandes sehr, sehr geholfen die erste Beorderung zu bekommen. Der FwRes kümmert sich nicht um solche Dinge.

Und bewerbe Dich selber!

Suche über deutschesheer.de die jeweiligen PzBtl raus und schreibe die an. Wichtig ist, wenn es denn so ist, Du möchtest auf einen Uffz/StUffz Dienstposten beordert werden mit der Möglichkeit der Uffz-Lehrgang zu besuchen. Vor allem bei Deinem alten TrT solltest Du es zuerst versuchen. Augustdorf hat doch ein PzBtl. Werde persönlich dort vorstellig!

Die ATN die Du brauchst um weiter zu kommen gibt es auf den Uffz-Lehrgang. Mir hat mal mal gessagt, sobald ich das U auf der Schulter habe ändert sich alles. Alles hat sich nicht geändert, jedoch hat es mir sehr viele Türen geöffnet.

Persönlich finde ich ist das Alter egal. Es kommt auf die Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft an. Und wer sich mit 40 Jahren noch einmal für eine Beorderung stark macht ... auf den kann jedes Btl/Reg oder wie auch immer voll bauen. Diese Menschen verfügen über genügend Lebenserfahrung und wissen was sie tun.

Nachtrag:
Auf dem Uffz Lehrgang hat mir immer ein HFw die Tür offen gehalten mit der Aussage "Alter vor Dienstgrad". An solche Dinge und fragende Blicke muß man sich gewöhnen. Schön ist, dass die Soldaten schön ihres Anzug richten wenn sie mich aus der Ferne kommen sehen oder ich abends (es war etwas dunkler)auch von Offizieren gegrüßt werde. Zu diesem Zeitpunkt war ich noch G oder G UA !!! Kameraden aus dem Lehrgang die mich begleitet haben konnten es nicht glauben und hatten ihre Freude dran (als aktive Soldaten).
« Letzte Änderung: 23. April 2009, 14:31:09 von Holgi33 »
Gespeichert
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de