Fragen und Antworten > Familie und Angehörige

Geschenke und Pakete in den Einsatz - Ideen und Anregungen

(1/48) > >>

Gräfin:
Hallo Mädels, ich mach jetzt mal den versprochenen Fred auf und hoff, dass ich es auch regelmäßig ergänzen kann.
Sollte ich mal was übersehen...sprecht mich einfach an.


Wichtig ist, die Geschenke und den Paketinhalt mit Bedacht auszuwählen. Denkt an die Temperatur im Einsatzgebiet... könnte euer Präsent wegschmelzen?
Leicht verderbliche Ware kann man auch nicht empfehlen. Die Pakete sind teilweise länger unterwegs und das halten bestimmte Leckereien nicht aus.
Denkt daran, dass auch nicht alles in die Pakete DARF.
Fragt eure Jungs, was sie brauchen könnten. Es gibt in den Einsatzländern auch vieles zu kaufen, weswegen es bei vielen Sachen einfach keinen Sinn macht, es via Paket zu schicken. Aber unsere Männer haben vielleicht eine Lieblingssorte Kekse, mögen die ganz besonderen Heidelbeergummibärchen vom Gummibärenladen oder hätten gern ihr gewohntes Duschgel im Einsatzland. Solche Sachen machen Freude und kommen besonders gut an.

Und jetzt komm ich mal zu den Ideen der Mädels (und Jungs). Viel Spaß beim Stöbern.

Unsere liebe Stephie hatte folgende Ideen und Erfahrungen:

*natürlich Bildchen von mir und Familie
*Glaskuchen
*kleine chipstüten
*Hotdog-set
*Senf/ketchup
*Kaugummis
*Miniventilator (weils so warm bei hm war und die klima kaputt)
*Zeitschriften jeglicher Art
*Briefe und Grüße aus der Heimat
*Salami/Bifi
*Batterien
*Kekse, zum teil selber gebacken
*Socken und Boxershorts
*ein duschgel..was er da unten nich bekommen hat


ulli76 hat folgende Anregungen:

*Nicht zu viel Süßkram und so was schicken (außer natürlich Selbstgebackenem, oder mal was spezielles, Lieblingssorte Chips/Schoki oder so)
*Zu Weihnachten/Ostern und Co eher mal was Deko als Süsskram schicken.
*Lieblingsduschgel ist ne gute Idee (würd ich aber absprechen, da ist die Auswahl je nach Einsatz inzischen auch schon groß).
*Selbstgemachte Marmelade fänd ich gut.
*Zeitschriften/Bücher ist auch gut.
*Fotos von dem was man den Tag so macht. Natürlich selbstgemalte Bilder von den Kindern(wenn man welche hat/oder von Verwandten)
*Eine CD mit euern Lieblingliedern. Und im Einsatz ab und zu einen Gruß über Radio Andernach (Grad zum Geburtstag und Co was sehr Schönes)
*Schokolade kann man im Winter schon schicken. In Afghanistan und auf dem Balkan wird´s im Winter richtig kalt.
*Worüber sich wohl die meisten freuen, sind kleine, persönliche Geschenke im Anventskalender.

Wichtig:
*Lieber öfter mal ein kleines Päckchen, als ein großes. Über Post jeglicher Art freut man sich immer.
Einfach fragen was derjenige gebrauchen kann.ISt je nach Einsatz auch mal ein bischen unterschiedlich was man vor Ort bekommt.


Unser bayern bazi, selbst routinierter "In-den-Einsatz-geher" hat folgenden Rat:

*was immer gut ankommt - briefe mit informationen was "doaham abgeht"
(aber da bitte nicht alles vorjammern - sowas kann uach belastend sein - könnt es ja so machen wie meine frau beim letzen einsatz -"achja - und dann hats bei uns noch ein bisschen gebrannt - der heizungsraum ist ausgebrannt" das hat sie so ganz nebenbei erwähnt als ob der ofen in der küche nur zu heiß eingeheizt worden ist - dabei waren es über 50.000€ schaden)


Brandy würde auf jeden Fall Bilder schicken, sucht aber ansonsten noch nach Anregungen. Sie hat aber für ihren Freund ein
*Fotobuch
gestaltet, was sie ihm schenken wird.


BWBraut hat auch ein
*Fotobuch
gestaltet. Außerdem denkt sie, dass man den Männern die auf Karneval/Fasching stehen, zum 11.11. irgendwas schönes und buntes schicken könnte.
Außerdem sagt sie:
*Lebkuchenherz mit lieben Spruch drauf. Gibts momentan überall (zumindest in Bayern) - auch ein Geschenk, nicht nur zur Wiesn!

(Anmerkung der Redaktion ;D : Gute Idee, wenn eure Männer bestimmte Vorlieben haben, dann machen kleine Geschenke in diese Richtung echt Freude. Und wenn ihr Männer habt, die auf Karneval stehen, dann schickt ihnen doch ne rote Clownsnase oder ne Tröte zum Fasching. Ob sie das gebrauchen können, sei mal dahin gestellt. Aber die Geste macht Freude und zaubert garantiert ein Lächeln ins Gesicht.)


Meiner einer hat folgende Idee:
*schreibt sowas ähnliches wie Tagebuch
Ich habe einen kleinen Schnellhefter gekauft und ihn schön gestaltet und mit ein paar Blättern "Tagebucheinträge" ins Einsatzland geschickt. Jeden Tag einen kleinen kurzen Eintrag. Was hat man gemacht, erlebt oder worüber hat man sich geärgert. Humoristisch angelegt, kommt das Ganze immer gut an. Vielleicht hat der Hund grad mal die Lieblingsschuhe angefressen oder die Katze wieder mal in der Waschmaschine genächtigt, die beste Freundin wollte sich die Haare färben und ist grün anstatt blond geworden.
Ihr müsst ja keine Romane schreiben. Immer mal kleine Einträge und wenn es sich gut schreibt, auch mal größere.
Aber Vorsicht: lasst es nicht in eine seelische Therapiesitzung oder in Rumgejammer ausarten. Wenn ihr jeden Tag schreibt, wie sehr ihr unter seiner Abwesenheit leidet und wie schlecht es euch geht, tut das eurem Mann nicht gut. Und euch auch nicht.




Gräfin:
Gute Idee von ulli76 zu Weihnachten:
*einen Tannenzweig als Deko (auch wenn er vielleicht etwas trocken im Einsatzland ankommt)


Gräfin:
bayern bazi gibt den Hinweis, was ihr   NICHT   einkaufen müsst.

*multitools wie gerber oder lethermann
*maglite taschenlampen
*und ähnliches - das gibt es alles in den einstzländern und dort meist viel billiger wenn man in die verschiedenen PX der nationen gehen kann

Gräfin:
Hier noch Hinweise zum Verschicken:

ulli76 weist drauf hin:
*Laufzeiten für Post sind ca. 1 Woche bis 10 Tage, je nach Einsatzland und Witterung. Briefe sind meist schneller als Päckchen.
Aber Vorsicht: Die Laufzeiten sind kurz vor Weihnachten meist länger- wenn man´s drei Wochen losschickt ist es aber in der Regel pünktlich da.

Und hier noch ein paar Links aus dem Forum dazu:
Paket verschicken
Feldpost

StOPfr:

--- Zitat von: Gräfin am 25. September 2009, 11:31:53 ---...mögen die ganz besonderen Heidelbeergummibärchen vom Gummibärenladen...
--- Ende Zitat ---
Bitte dringend um eine Bezugsquelle  :P!


--- Zitat von: Gräfin am 25. September 2009, 11:34:28 ---
Gute Idee von ulli76 zu Weihnachten:
*einen Tannenzweig als Deko (auch wenn er vielleicht etwas trocken im Einsatzland ankommt)
--- Ende Zitat ---
Ich hasse zwar künstliche Gewächse, aber bei Tannenzweigen mache ich aus guten Gründen (auch wegen der Sicherheit) eine Ausnahme. Es gibt inzwischen sehr hochwertige künstliche Tannenzweige; für den Versand und die Verwendung in wärmeren Gefilde sind die auf jeden Fall zu empfehlen (Tischdekoration, Anhang an Geschenken, Altar beim Weihnachtsgottesdienst usw.).

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Antwort

Zur normalen Ansicht wechseln