Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 13. Dezember 2018, 22:16:24
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Phase II Fliegertauglichkeitsuntersuchung  (Gelesen 4418 mal)

HFS

  • Gast
Phase II Fliegertauglichkeitsuntersuchung
« am: 23. Oktober 2004, 14:17:26 »

Hallo,

nach bestandener OPZ-Prüfung darf ich bald nach Fürstenfeldbruck zur Phase II der Tauglichkeitsuntersuchung für Piloten. Gibt es darüber auch solche Infoseiten wie über die OPZ selbst? Wie kann ich mich sonst noch darauf vorbereiten?

Danke im voraus für Antworten

Harald
Gespeichert

seeCei

  • Gast
Re:Phase II Fliegertauglichkeitsuntersuchung
« Antwort #1 am: 03. Februar 2005, 20:49:25 »

gar nicht.

die phase II besteht aus einem (kleineren) psychologischem teil und einem medizinischem teil. beides kannst du kaum beeinflussen.

sei so gesund wie möglich ;-)
Gespeichert

falk

  • Gast
Re:Phase II Fliegertauglichkeitsuntersuchung
« Antwort #2 am: 17. März 2005, 12:18:47 »

hi
immer ausgeschlafen sein, das ist wichtig bei phase 2!
ansonsten kannst du mir ja ne mail schreiben wenn du noch fragen hast!

mfg
falk
Gespeichert

SNAKE01

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Re:Phase II Fliegertauglichkeitsuntersuchung
« Antwort #3 am: 20. April 2006, 17:38:52 »

Moin!

Bei Phase II hilft dir wirklich nur Glück! Aber ausgeschlafen musst du nur am ersten Tag bei den Mehrfachkoordinations- und Merkfähigkeitstest sein!
Wenn du das geschafft hast kommst du zu den medizinischen Tests und dort ist´s egal wie lang du gepennt hast, finde ich!
Und bei mir hats auch müde geklappt!

MfG
Gespeichert

Mastermoe

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25
Re:Phase II Fliegertauglichkeitsuntersuchung
« Antwort #4 am: 29. Mai 2006, 13:34:57 »

habe die 2. und 3. phase grade hinter mir. mir hat am ertsen tag energydrink und traubenzucker geholfen.außerdem musste ich da nochmal nen kurzen mathetest mit dreisatzaufgaben machen. aber wie schon gesagt, du kannst das kaum beeinflussen. lass am besten alle gedanken die dich ablenken könnten zu hause(freundin,schule o.ä., streß mit freunden)der kopf sollte schon komplett für die aufgaben frei sein.geh ein wenig laufen oder fahrrad fahren, für das belastungs ekg.
ansonsten kannst nix tun außer hoffen...
Gespeichert
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de