Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 22. Januar 2019, 14:31:20
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:



Das Team von Bundeswehrforum.de wünscht allen Usern und Ihren Angehörigen, allen aktiven Kameraden ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Den im Auslandseinsatz befindlichen Kameraden und Kameradinnen eine ruhige und friedvolle Weihnachtszeit. Kommt gesund wieder heim.

Autor Thema: hib-Meldung 336/2010 vom 22. Oktober 2010  (Gelesen 3750 mal)

StOPfr

  • Unterwegs im Auftrag des Herrn
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.035
hib-Meldung 336/2010 vom 22. Oktober 2010
« am: 22. Oktober 2010, 18:28:23 »

Im Bundestag notiert: Munition aus abgereichertem Uran
Verteidigung/Kleine Anfrage - 22.10.2010

Berlin: (hib/AW/KTK) Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen will von der Bundesregierung wissen, welche Erkenntnisse ihr über die gesundheitsschädlichen Langzeitfolgen von Munition aus abgereichertem Uran vorliegen. In ihrer Kleinen Anfrage (17/3281) wollen die Abgeordneten zudem wissen, welche Maßnahmen die Regierung zum Schutz von Bundeswehrsoldaten in Konfliktregionen ergriffen hat, in denen von Verbündeten Uranmunition eingesetzt wird.

Quelle
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 16 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann!
 

© 2002 - 2019 Bundeswehrforum.de