Fragen und Antworten > Reserve

Informationen vom Personalamt zu ROA SaZ 2/3

<< < (2/7) > >>

Aliki:
Okay, vielen Dank. Das werde ich tun.
Habe jetzt meinem WDB erneut eine Mail gesendet mit der Bitte um Prüfung.
Sollte das nicht passieren, werde ich mich mal direkt dort melden.

ulli76:
Mein Gedanke war eher, dass der vom PersAmt mal mit deinem WDB sprechen könnte.

Aliki:
Achso, das ist natürlich auch eine Möglichkeit.
Dann werde ich das anfangs nächster Woche tun.
Oder soll ich das ganze noch nicht angehen, da zum Dienstantritt ja noch gut 8 Monate sind ?!
Eignung besteht schon!

Aliki:
Hallo, ich melde mich nun schneller als gedacht..

Ich dachte, ich durchstöbere mal wieder obligatorisch die Karriere Homepage und was steht da nun? 


--- Zitat ---,,Die Ausbildung zum Reserveoffizier können Sie vollständig als Soldatin auf Zeit bzw. Soldat auf Zeit mit einer Verpflichtungszeit von bis zu drei Jahren bzw. im Dienstverhältnis als freiwillig Wehrdienstleistender (FWD) mit einer Dienstzeit von 23 Monaten (gilt nur für das Heer) absolvieren.''
--- Ende Zitat ---



--- Zitat ---Bei einer Bewerbung sollten Sie folgendes beachten: Wenn Sie an einer Ausbildung zum Reserveoffizier im Wehrdienst teilnehmen möchten, können Sie dies nur bei einer Einstellung zum 01. Juli (Heer/Marine) oder zum 01. August u. 01. Oktober (Luftwaffe) eines Jahres erreichen.

Sie müssen zudem bereit sein, sich für eine Dienstzeit von bis zu drei Jahren als Soldat auf Zeit zu verpflichten oder den maximal möglichen Freiwilligen Wehrdienst von 23 Monaten (gilt nur für das Heer) zu leisten.

Ihre Bewerbung sollten Sie frühzeitig, spätestens aber bis zum 01. März vor dem gewünschten Diensteintritt abgeben. Für die Ausbildung zum Reserveoffizier im Rahmen von Übungen können Sie sich jederzeit bewerben, sofern Sie Angehöriger der Reserve sind, Freiwilligen Wehrdienst leisten oder Dienst als Soldat auf Zeit bis zu einer Dauer von 36 Monaten leisten.

Das Eignungsfeststellungsverfahren findet an der Offizierbewerberprüfzentrale (OPZ) in Köln statt.
--- Ende Zitat ---

Somit bietet sich wohl die Gelegenheit das Ganze als FWDL von 23 Monaten oder als SaZ 3 zu absolvieren!

KlausP:
Ach watt! Genau DAS habe ich doch schon verlinkt!  ::) ;)

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Antwort

Zur normalen Ansicht wechseln