Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 19. August 2018, 17:52:54
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

HALLO

wir haben kurzzeitig mal die Schreibfunktion für Gäste auf MODERIERT gestellt

Gruß

BAZI

Autor Thema: selbstständig und trotzdem zum bund?  (Gelesen 1427 mal)

-Paladin-

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
selbstständig und trotzdem zum bund?
« am: 02. Juni 2005, 20:37:40 »

Hallo alle zusammen,
Ich habe mich vor kurzem (nach meiner Musterung) mit einem Bekannten selbstständig gemacht, und da wir nur zu 2. sind und jeder seinen eigenen Aufgabenbereich hat sind wir beide für unser Unternehmen und unsere Kunden unentbehrlich.

Bevor ich mich jetzt mit meinem Kreiswehrersatzamt in Verbindung setzt, weis jemand ob man als Selbstständiger grundsätzlich seinen Wehdienst leisten muss, oder ob man sich freistellen kann?

ich hoffe ihr könnt mir helfen!

mfg Tobi
Gespeichert

schlammtreiber

  • Spam - Meister
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.885
Re:selbstständig und trotzdem zum bund?
« Antwort #1 am: 03. Juni 2005, 08:16:50 »

Grundsätzlich befreit die Selbständigkeit nicht vom Wehrdienst (sonst würde jeder zweite mit 18 ein Gewerbe anmelden  ;) ) aber man kann Freistellung wegen "persönlicher Härte" oder wie das heißt beantragen. Ob das klappt - abwarten.

Ich erinnere mich an einen Soldaten der selbständig war (ihm gehörten ein oder sogar zwei Boutiquen) und trotzdem seinen Dienst leisten musste.
Gespeichert
Semper Communis
Bundeswehrforum.de - Seit 14 Jahren werbefrei!
Helft mit, daß es so bleiben kann

AIR-FORCE

  • Global Moderator a.D.
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.024
Re:selbstständig und trotzdem zum bund?
« Antwort #2 am: 03. Juni 2005, 09:43:40 »

Ich war damals (2000) auch schon selbständig,hatte damals sogar zwei geschäftszweige und hatte KEINE chance nicht dazu zu müssen!! Das einzige was nach langem hick-hack damals heraussprang war eine "heimatnahe" versetzung nach der aga!
Gespeichert

schlammtreiber

  • Spam - Meister
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.885
Re:selbstständig und trotzdem zum bund?
« Antwort #3 am: 03. Juni 2005, 11:17:27 »

Hey AF,

ebay-Tätigkeiten und Eurofighter-Sammelbildchen an Heeressoldaten verkaufen zählen nicht als selbständige Geschäftszweige  ;D

 ;)
Gespeichert
Semper Communis
Bundeswehrforum.de - Seit 14 Jahren werbefrei!
Helft mit, daß es so bleiben kann

AIR-FORCE

  • Global Moderator a.D.
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.024
Re:selbstständig und trotzdem zum bund?
« Antwort #4 am: 03. Juni 2005, 12:54:17 »

Psssssst!!!!!! 8)
Gespeichert

T5-Breft

  • Spam-Lehrling
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 672
Re:selbstständig und trotzdem zum bund?
« Antwort #5 am: 15. Juni 2005, 07:21:26 »

Psssssst!!!!!! 8)

that´s it  8) i think so too
Gespeichert
Auf hoher See und vor Gericht ist man in gottes Hand.

AIR-FORCE

  • Global Moderator a.D.
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.024
Re:selbstständig und trotzdem zum bund?
« Antwort #6 am: 15. Juni 2005, 23:26:51 »

Ne-jetzt mal im ernst,hab damals sogar noch nen angestellten gehabt (der sich zu allem überfluss während meiner wehrdienstzeit  auch noch um meine freundin gekümmert hat :P) und musste trotzdem dazu!!
Gespeichert

Fitsch

  • ... mit der Lizenz zum Löschen ...
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.280
Re:selbstständig und trotzdem zum bund?
« Antwort #7 am: 16. Juni 2005, 14:17:40 »

AirForce hat die Dönerbude unter der Donnserberger Brücke in München betrieben  ;D
Gespeichert
I will mei 1. Gebirgsdivision wiada hong !!!
                                                                  
                                                               www.kameradenkreis.de
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de