Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 13. November 2018, 18:42:29
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Antw:Die Lage in Afghanistan  (Gelesen 3914 mal)

Endgame

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Antw:Die Lage in Afghanistan
« Antwort #15 am: 03. August 2013, 20:05:08 »

Danke gast das sind Fakten , vielen dank .....



KlausP ich bleibe nett und höfflich .

Es gibt Staatliche Archife ! Es gibt herforagende Dokumente . Warum muss oder sollte ich irgend was zusammen googlen ? Ich kann ihnen auch von der FBI / CIA seite Dokumente zeigen , die sie selber runter laden können .
Auch eine herforragende Jornalistin Gaby Weber http://www.gabyweber.com/   hat sehr gute arbeit geleistet , auch im bezug von gewissen leuten.
Wer hat den BND hier in Deutschland instaliert frage ich Sie Herr KlausP  ?
War es nicht der CIA mit Reinhard Gehlen , und angestellte vom Nürnberger Prozess genommen wurden ?
Ist es eine Lüge ? oder eine Wahrheit ? Wie konnte man dieses tun, aus der SS leute beim BND einstellen ?

3Sat

http://www.3sat.de/page/?source=/ard/thementage/165494/index.html

Ich werde Sie mit Fakten begrieseln wenn sie es möchten. Bitte unstestellen sie mir keine lügen.Bringen sie mir Fakten und bleiben sie bitte sachlich und werden sie nicht Persöhnlich .


MfG
Moderator informieren   Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 26.032
Antw:Die Lage in Afghanistan
« Antwort #16 am: 03. August 2013, 20:07:23 »

Nicht noch so'n Schwachkopf! Hat die Klappse heute Ausgang?
Moderator informieren   Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

Endgame

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Antw:Die Lage in Afghanistan
« Antwort #17 am: 03. August 2013, 20:09:48 »

Bitte um fakten Herr KlausP , sagte doch keine Beleidigungen BITTE !
Moderator informieren   Gespeichert

Flexscan

  • Master of Desaster
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.550
Antw:Die Lage in Afghanistan
« Antwort #18 am: 03. August 2013, 20:22:23 »

hab den Schwachsinn mal entsorgt

Kann einer der Rotsterne mal bitte die Karte geben?
« Letzte Änderung: 03. August 2013, 20:36:08 von Flexscan »
Moderator informieren   Gespeichert
MkG Flex
Ich bin wirklich kein Zyniker, ich spreche bloß aus Erfahrung
Bundeswehrforum.de - Seit 16 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Jonas096

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18
Antw:Die Lage in Afghanistan
« Antwort #19 am: 15. Oktober 2013, 12:35:12 »

Der neue afghanische Präsident ist genauso ein Verbrecher. Ich habe kein Vertrauen das es nach dem Einsatz der NATO 2014 es so ruhig bleiben wird. Das Talibanreschim kommt doch eh wieder an die Macht.
Moderator informieren   Gespeichert

StOPfr

  • Unterwegs im Auftrag des Herrn
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.965
Antw:Die Lage in Afghanistan
« Antwort #20 am: 15. Oktober 2013, 13:23:39 »

Der neue afghanische Präsident ist genauso ein Verbrecher.
Name, wann gewählt?

Ansonsten ist das Spekulation. Mag naheliegend sein, ist aber unfair. Ob das Talibanregime wieder an die Macht kommt? Abwarten! 
Moderator informieren   Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 16 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann!

bollerkopp

  • Gast
Antw:Die Lage in Afghanistan
« Antwort #21 am: 30. Oktober 2013, 22:59:16 »

Viel Leid, viele Tote, keine Sicherheit
Karsai zieht verheerende Bilanz

http://www.n-tv.de/politik/Karsai-zieht-verheerende-Bilanz-article11503176.html

Dieser inkompetente, korrupte Volldepp schafft es noch, das Land nach 2014 den Bach runtergehen zu lassen. Zeit, dass er verschwindet.


Die Taliban wissen schon, warum sie seit Ewigkeiten keinen Anschlagsversuch Richtung Karsai unternommen haben - der Typ ist unschätzbar wertvoll für sie.


Karzai hat recht. Der Militäreinsatz wird auf mittlere Sicht völlig wirkungslos bleiben. In den nächsten 5 Jahren wird es sein wie zuvor. Der Westen hat versagt und dabei seine Soldaten geopfert.
Was er nicht sagt: Der Karzai-Klan hat sich enorm bereichert und wird Afghanistan auch in Zukunft schweren Schaden zufügen.Aber Herr Karzai sollte nicht mit dem Finger auf den Westen zeigen. Schließlich hat er als Marionette der Nato zusammen mit seinem korrupten Regime über die Maßen von der Protektion durch den Westen profitiert.
Moderator informieren   Gespeichert

boris

  • Gast
Antw:Die Lage in Afghanistan
« Antwort #22 am: 12. Januar 2014, 07:14:37 »

ja, sehe ich auch so. würde gern´als nächstes versuchen die frauen in afrika zu retten. wer ist dabei?
Moderator informieren   Gespeichert

Bumblebee

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 193
Antw:Die Lage in Afghanistan
« Antwort #23 am: 07. April 2014, 10:12:53 »

Zitat eines Söldners, der gerade in unten ist: "War Heute bei diversen Polling-Stations, wenn die ein Indikator sind dann liegt die Wahlbeteiligung bei 10%, aber das gleichen die Distrikte aus die bei 500 Einwohnern 5000 Stimmen aufbringen. "

(Shiremono, 5.4.14, Sierra-313)
Moderator informieren   Gespeichert
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de