Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 26. September 2021, 00:04:17
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Möglich oder nicht Möglich ?  (Gelesen 4930 mal)

TheStyler92

  • Gast
Möglich oder nicht Möglich ?
« am: 30. Mai 2012, 12:10:32 »

Bin jetzt fast 20 und habe da ein kleines Problemchen mit meiner Zukunft denke ich.

Um es kurz zu fassen ! Ich habe einen Qualifizierten Hauptschulabschluss und musste die Gebirgsjäger der Bundeswehr nach 14 Tagen Verlassen da ich zuhause Probleme mit meiner damaligen Verlobten hatte ( Bin also Freiwillig aus der Bundeswehr rausgegangen , das ging durch ablehnung der SAZ Urkunde). So dann war die Sache auch geklärt und ich begann mein Abitur zu machen in einer Abendschule ! Nun läuft das hier aber echt nicht gut :-/ D.h wenn ich jetzt ausm Gym rausfliege oder rausgehe stehe ich im endeffekt wieder mit meinem 2,3 Qualifizierten Hauptschulabschluss da und habe mir überlegt falls das passieren sollte das ich ebend nunmal zurück zur Bundeswehr gehe ! Jetzt frage ich mich natürlich ob mich der Verein überhaupt wieder nehmen würde wenn ich da schonmal von selbst rausgegangen bin ? Also habe dort nichts verbrochen oder mich auch nicht verschuldet bin einfach raus weil ich Probleme zuhause hatte und das mit der BW nunmal nicht kombinieren konnte ! Zum zweiten würde mich interessieren ob ich mich in der Truppelaufbahn bzw Mannschaftslaufbahn denn auch für viel viel viel Länger verpflichten kann als für nur 4-9 Jahre :-/ Denn die sind ja nunmal auch irgendwann rum und Bundeswehr so wie Polizei sind so die einzigen Berufe die mich wirklich interessieren ! Würde mich echt über Antworten von Leuten freuen die wirklich zu 100 % Wissen was sie sagen z.b von Offizieren oder Leuten die irgendwie im ZNWG oder sowas arbeiten ! Also bitte keine vermutungen von Zivilisten oder verweise an den Wehrdienstberater oder die Karriere seite ! Diese Quellen sind mir bekannt, würde lieber hier gerne wissen wie es für mich so aussieht !

Anmerkung : Bei uns ist es so geregelt das man nach 2 Jahren den Realschulabschluss in der Tasche hat, nach 3 Jahren die Fachhochschule und nach 3 1/2 Jahren das Abitur. Fachhochschulabschluss ist OHNE Prüfungen. Jedoch werde ich nicht versetzt wenn ich noch schlechter in Mathematik werde. ( Nur weil es in anderen Foren hier und da missverständnisse zu meiner Schulbildung gab) Bin ich jetz raus stehe ich wieder mit quali hauptschulabschluss da der ist zwar 2,3 aber naja !. Frage steht oben.
Gespeichert

Aurignacien

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 310
Antw:Möglich oder nicht Möglich ?
« Antwort #1 am: 30. Mai 2012, 12:13:25 »

Zitat
z.b von Offizieren oder Leuten die irgendwie im ZNWG oder sowas arbeiten

Gut, dann nicht.
Gespeichert
Neanderthals had bigger brains than us.

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28.533
Antw:Möglich oder nicht Möglich ?
« Antwort #2 am: 30. Mai 2012, 12:14:27 »

Zitat
z.b von Offizieren oder Leuten die irgendwie im ZNWG oder sowas arbeiten

Gut, dann nicht.

Ebenso. Bewerben Sie sich und Sie werden es sehen, was dabei rauskommt.
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

The_Staffsergeant

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 434
Möglich oder nicht Möglich ?
« Antwort #3 am: 30. Mai 2012, 12:20:47 »

Wenn sie keine Hilfe haben möchten, von Zivilisten, erfahrenen Soldaten, oder anderen unwissenden Forumsnutzer, sondern nur von absolut coolen Wehrdienstberatern,die sie ja nicht persönlich sprechen möchten,sondern lieber hier im Forum Glauben zu finden.
Freue ich mich auf die Massen von Antworten die sie hier bekommen.


Sent from my iPhone using Tapatalk
Gespeichert
OFw d.R. und Stolz darauf
 
 
Wenn Gott gewollt hätt', das Panzer von Himmel fallen, dann hätte ich auch Fallschirmspringen gelernt.
Und ich lauf zu Fuß, nie weiter, wie ein Panzer lang ist. Für alles andere "Motor an"

wolverine

  • Foren Linksverdreher
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.095
Antw:Möglich oder nicht Möglich ?
« Antwort #4 am: 30. Mai 2012, 12:33:05 »

Hehehe, bin ja Offizier und darf etwas sagen: Natürlich ist eine Wiedereinstellung möglich. Es gelten halt die Bedingungen, wie beim letzten Mal. Also zum Wehrdienstberater und Bewerbung abgeben. Aber Sie sind dabei nun einmal denkbar schlecht qualifiziert und die Geschichte "Abbrechen" steht natürlich in der Personalakte, d. h.: wird mit berücksichtigt! Das ist aber kein zwingender Ausschluss!

In der Mannschaftslaufbahn werden Sie nicht allzu lange Zeit bei der Bw verbringen. Aktuelle Regelverpflichtungszeit ist 4 Jahre. Wenn Sie damit leben können, machen Sie es. Bauen Sie nicht darauf, dass es mehr oder etwas anderes wird.
« Letzte Änderung: 30. Mai 2012, 12:36:45 von wolverine »
Gespeichert
Bundeswehrforum.de-Seit 17 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann

The_Staffsergeant

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 434
Antw:Möglich oder nicht Möglich ?
« Antwort #5 am: 30. Mai 2012, 12:35:48 »

Hehehe, bin ja Offizier und darf etwas sagen:

 :P
Gespeichert
OFw d.R. und Stolz darauf
 
 
Wenn Gott gewollt hätt', das Panzer von Himmel fallen, dann hätte ich auch Fallschirmspringen gelernt.
Und ich lauf zu Fuß, nie weiter, wie ein Panzer lang ist. Für alles andere "Motor an"

wolverine

  • Foren Linksverdreher
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.095
Antw:Möglich oder nicht Möglich ?
« Antwort #6 am: 30. Mai 2012, 12:37:34 »

Da habe ich noch einmal Glück gehabt, oder?!
Gespeichert
Bundeswehrforum.de-Seit 17 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.319
Antw:Möglich oder nicht Möglich ?
« Antwort #7 am: 30. Mai 2012, 12:45:47 »

Zitat
Denn die sind ja nunmal auch irgendwann rum und Bundeswehr so wie Polizei sind so die einzigen Berufe die mich wirklich interessieren !

... dann meine 2 Cent -

Beide "Berufe" erfordern (lassen wir die Mannschaftslaufbahn mal außen vor) eine qualifizierte Schulbildung, nämlich mindestens Realschule, besser Abitur.

Wer sich also wirklich dafür "interessiert", der mache Abitur (oder wenigstens Realschule).
Gespeichert

BulleMölders

  • Freibeuter und Quotenmariner
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.724
    • Bordgemeinschaft Zerstörer Mölders
Antw:Möglich oder nicht Möglich ?
« Antwort #8 am: 30. Mai 2012, 13:10:46 »

Vielleicht sollte man dem TE mal klar machen, das dieses ein Privates und kein offizielles Forum der Bundeswehr ist.
Gespeichert

LuftwaffenSLD

  • Gast
Antw:Möglich oder nicht Möglich ?
« Antwort #9 am: 30. Mai 2012, 13:20:05 »

Soviel zu unserem Nachwuchs. Geht es der freien Wirtschaft wirklich soooo gut, dass expotentiell viele Fragen in die Richtung:

"Bundeswehr letzte Chance - Geld - Schul-/Ausbildungsabbruch - Vorstrafen - Warum will ICH Soldat werden - Unsportlich & trotzdem Soldat - etc. " abzielen.

Dieses Forum reflektiert sicherlich nur einen Teil der potentiellen Bewerber, aber ich vermute in der Realität beim Wehrdienstberater oder Zentrum für Nachwuchsgewinnung sieht es vergleichweise "düster" aus.

Mir persönlich sind dann doch die pubertären Traumtänzer die mit 17 zum KSK wollen lieber.

Zur Frage: Wie mein Vorredner schon anschnitt, besteht durch die Reduzierung und Reformation der Streitkräfte zur Zeit ein eingeschränkter Bedarf im Bereich der Unteroffiziere. Im Bereich der Mannschaften, besonders in Infanterie Verwendungen, erhöhter Bedarf an Personal.
Im Hinblick auf den bisherigen Werdegang und das kognitive Potential empfehle ich sich in diese Richtung zu orientieren und ggf. zu informieren. Einer Verpflichtungszeit >9 Jahre ist üblicherweise (FA & OA ausgenommen) zur Zeit nicht zur Einstellung möglich. Es besteht allerdings die Option während der aktiven Dienstzeit eine Weiterverpflichtung zu avisieren.

« Letzte Änderung: 30. Mai 2012, 13:24:18 von LuftwaffenSLD »
Gespeichert

Rollo83

  • Mitglied der Krabbelgruppe
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.212
Antw:Möglich oder nicht Möglich ?
« Antwort #10 am: 30. Mai 2012, 16:29:48 »

Was machen sie denn wenn sie wieder eingestellt werden und dann wieder Probleme mit der Verlobten, Verwandschaft, Haustier usw. auftreten, wieder kündigen ?

Diese Frage wird sich sicher auch der Psychologe fragen würde ich mal ganz stark behaupten.

Huch ich bin ja gar kein Offizier sondern nur ein U m.P. !
Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28.533
Antw:Möglich oder nicht Möglich ?
« Antwort #11 am: 30. Mai 2012, 16:32:38 »

Na ja, aber du wolltest doch Offz milFD werden.  ;D
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

wolverine

  • Foren Linksverdreher
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.095
Antw:Möglich oder nicht Möglich ?
« Antwort #12 am: 30. Mai 2012, 16:34:25 »

Aber erst dann darf er mitreden!
Gespeichert
Bundeswehrforum.de-Seit 17 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28.533
Antw:Möglich oder nicht Möglich ?
« Antwort #13 am: 30. Mai 2012, 16:36:59 »

Er ist beim Vorüben.
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

Rollo83

  • Mitglied der Krabbelgruppe
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.212
Antw:Möglich oder nicht Möglich ?
« Antwort #14 am: 30. Mai 2012, 16:49:18 »

Ob ich das immer noch will, wer weiß.
Auch ich muss tagtäglich feststellen das weiss Gott nicht alles Gold ist was glänz in unsere Armee. Dies trffit vor allem auf Lehrgängen zu.
Gespeichert
 

© 2002 - 2021 Bundeswehrforum.de