Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 01. Dezember 2020, 12:49:01
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Blutabnahme 90/5  (Gelesen 6011 mal)

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26.518
Antw:Blutabnahme 90/5
« Antwort #15 am: 25. Oktober 2020, 08:00:36 »

Nein. Warum auch.

Allerdings gab es in Seedorf eine Ausnahme. Das wurde den Soldaten aber auch jeweils erklärt.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

Tom Kruger

  • Gast
Antw:Blutabnahme 90/5
« Antwort #16 am: 25. Oktober 2020, 08:54:20 »

Nein. Warum auch.

Allerdings gab es in Seedorf eine Ausnahme. Das wurde den Soldaten aber auch jeweils erklärt.

Warum denn nicht? Als Soldat ist man oft auch im hohen Gras unterwegs und Zeckenbisse sind somit keine Seltenheit! Natürlich ist das ja auch Verwendungsabhängig , dass wird bei Ihnen wohl nicht zutreffen......

Mfg tom
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.871
Antw:Blutabnahme 90/5
« Antwort #17 am: 25. Oktober 2020, 09:04:19 »

Ein Arzt hat die Frage beantwortet - es gibt 100terte Blutwerte, die man "auf Verdacht" testen könnte.

Nach einem Zeckenbiss kann das Tier untersuchen lassen und bei einem Verdacht sich selber.
Gespeichert

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26.518
Antw:Blutabnahme 90/5
« Antwort #18 am: 25. Oktober 2020, 09:58:21 »

Aber warum soll man dann anlasslos testen? Was soll das aussagen?
"Auf Borreliose testen" ist auch so ne Sache- man testet üblicherweise auf Antiköprer- nur haben die eigentlich nur eine Aussagekraft wenn sie negativ sind oder wenn sie im Zusammenhang mit bestimmten Symptomen positiv sind.
Man würde z.B. nicht nur aufgrund eines positiven Testes therapieren.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

Tom Kruger

  • Gast
Antw:Blutabnahme 90/5
« Antwort #19 am: 25. Oktober 2020, 16:51:19 »

Aber warum soll man dann anlasslos testen? Was soll das aussagen?
"Auf Borreliose testen" ist auch so ne Sache- man testet üblicherweise auf Antiköprer- nur haben die eigentlich nur eine Aussagekraft wenn sie negativ sind oder wenn sie im Zusammenhang mit bestimmten Symptomen positiv sind.
Man würde z.B. nicht nur aufgrund eines positiven Testes therapieren.

Naja die Symptome einer Borreliose sind ja eher allgemein, wie zum Beispiel Gelenkschmerzen, Hautausschlag und  irgendwas mit den Nerven.... Ich jedenfalls wusste vor etwa 2 Wochen noch nicht einmal das Zecken sowas übertragen können.... Und unter Garantie, würde ich bei den Gelenkschmerzen von Übertraining ausgehen oder es einfach auf mein Alter schieben... Außerdem hatte ich vor ein paar Monaten ne Zecke und jetzt schmerzt das rechte Knie 😭
Gespeichert

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26.518
Antw:Blutabnahme 90/5
« Antwort #20 am: 25. Oktober 2020, 16:56:12 »

Dann geht man damit zum Truppenarzt und wenn andere Ursachen unwahrscheinlich sind, dann lässt der Truppenarzt mal Blut abnehmen und einen Borrelientiter bestimmen. Das hat aber nun mal rein gar nichts mit irgendwelchen 90/5ern zu tun.

Und das ist ja das was ich geschrieben habe- bei bestimmten Beschwerden kann es sinnvoll sein, den Titer bestimmen zu lassen.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

Tom Kruger

  • Gast
Antw:Blutabnahme 90/5
« Antwort #21 am: 25. Oktober 2020, 17:00:45 »

Dann geht man damit zum Truppenarzt und wenn andere Ursachen unwahrscheinlich sind, dann lässt der Truppenarzt mal Blut abnehmen und einen Borrelientiter bestimmen. Das hat aber nun mal rein gar nichts mit irgendwelchen 90/5ern zu tun.

Und das ist ja das was ich geschrieben habe- bei bestimmten Beschwerden kann es sinnvoll sein, den Titer bestimmen zu lassen.


Ja gut vielen Dank für die Info

Eins noch als Kampfsoldat geht man nicht gleich zum Arzt nur weil das Knie Mal ne zeitlang zwickt oder wegen Kopfschmerzen oder oder oder... Dran Drauf drüber!!!
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.871
Antw:Blutabnahme 90/5
« Antwort #22 am: 25. Oktober 2020, 17:10:24 »

Was ist den ein "Kampfsoldat"?

.. muss einer sein, der die Naturgefahren nicht kennt, aber meint, ein besonders Harter zu sein ...
Gespeichert

InstUffzSEAKlima

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.564
Antw:Blutabnahme 90/5
« Antwort #23 am: 25. Oktober 2020, 17:18:17 »

Eins noch als Kampfsoldat geht man nicht gleich zum Arzt nur weil das Knie Mal ne zeitlang zwickt oder wegen Kopfschmerzen oder oder oder... Dran Drauf drüber!!!

Genau, einen auf "ganz hart" machen und dann aus den Latschen kippen und den Dienstherren dafür in die Haftung nehmen wollen. Pflicht zur Gesunderhaltung heißt auch…
Gespeichert

Pericranium

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.909
Antw:Blutabnahme 90/5
« Antwort #24 am: 25. Oktober 2020, 21:47:09 »



Nach einem Zeckenbiss kann das Tier untersuchen lassen und bei einem Verdacht sich selber.

So als kleine Randnotiz: Zecken beißen nicht, Zecken stechen.
Gespeichert

InstUffzSEAKlima

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.564
Antw:Blutabnahme 90/5
« Antwort #25 am: 26. Oktober 2020, 06:56:54 »

Spielt so eine Korithenscheißerei in diesem Zusammenhang eine Rolle? Jeder weiß, worum es geht und kann sich ggf. den Rest auch denken…
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.871
Antw:Blutabnahme 90/5
« Antwort #26 am: 26. Oktober 2020, 07:03:47 »

RKI sagt, Zeckenstich ist der richtige Begriff, der sich zunehmend in der wissenschaftlichen Literatur durchsetzt.

Häufiger genutzt ist Zeckenbiss - ich bin nun belehrt.

Howewer: bitte gerade als Infanterist mit der Zecke, dem Erkennen dieser und den SOP auseinandersetzen.
Gespeichert

Pericranium

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.909
Antw:Blutabnahme 90/5
« Antwort #27 am: 26. Oktober 2020, 10:10:35 »

Spielt so eine Korithenscheißerei in diesem Zusammenhang eine Rolle? Jeder weiß, worum es geht und kann sich ggf. den Rest auch denken…

Das heißt Korinthenkackerei, selbst Google gibt kein einziges Suchergebnis bei Korinthenscheißerei an  ;) ;D
Und ich habe das nur geschrieben, weil der User F_K hier oft mit seiner korrekten Art auffällt und ich mir dachte, dass er es sicher gerne wissen würde,
wenn er einen "falschen" Begriff verwendet. Obgleich ich natürlich weiß, dass jeder weiß, was gemeint ist. Nur macht es das trotzdem nicht richtiger.

Und zum Thema:
Wie schon erörtert, sowas wird einfach nicht ohne hinreichenden Verdacht getestet.
Gehen Sie zum Truppenarzt, schildern Sie die Beschwerden und wenn er der Meinung ist, dass es Borrelien sein könnten, wird er das schon testen.
Gespeichert

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26.518
Antw:Blutabnahme 90/5
« Antwort #28 am: 28. Oktober 2020, 17:01:19 »

Üblicherweise gibt es auch früher oder eine Einweisung was im Falle eines Zeckenstiches zu tun ist.

Und bitte NICHT mit dem Stichwort "Stichverletzung" im SanZ melden/voranmelden.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html
 

© 2002 - 2020 Bundeswehrforum.de