Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 16. Dezember 2017, 04:32:40
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo zusammen, das Forum sollte jetzt wieder wie gewohnt funktionieren. Noch auftretende Fehler bitte melden. TheAdmin

Autor Thema: Die Sache mit dem Gewicht  (Gelesen 92957 mal)

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23.937
Die Sache mit dem Gewicht
« am: 15. September 2013, 19:47:23 »

So- damit wir das nicht jede Woche von neuem auseinanderfriemeln müssen.

Ein BMI von unter 19 und über 29,9 führt zur zumindest vorrübergehenden Untauglichkeit.
Dazwischen gibt es noch folgende Abstufungen: Ein Gewicht bis zum BMI von 27,5 gilt zwar als übergewichtig, führt aber nicht zu Ausschlüssen (zumindest nicht in der ZDv 46/1- es gibt wohl einen Ausschluss bei Piloten). Ein BMI zwischen 27,5 und 29,9 führt zu einigen Ausschlüssen von Verwendungen. Unter anderem der gesamte Rettungsdienst und Fallschirmjäger.

Den BMI errechnet man indem man das Gewicht durch die Körpergröße in Metern teilt und das Ergebnis nochmal durch die Körpergröße in Metern.

Nein, es interessiert die Bundeswehr nicht, dass der BMI von 32 durch Krafttraining und reine Muskelmasse zustande gekommen ist.
Es interessiert die Bundeswehr auch nicht, dass ihr mit nem BMI von 18,0 ganz tolle Läufer seid.


Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.465
Antw:Die Sache mit dem Gewicht
« Antwort #1 am: 15. September 2013, 19:48:51 »

Dann warte ich mal gespannt die nächsten Wochen ab ...  ;D ;)
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

Snake_tde

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 260
Antw:Die Sache mit dem Gewicht
« Antwort #2 am: 15. September 2013, 19:52:47 »

Hihi, haben einige wieder genervt?
Ich habe zum Glück noch 2kg puffer, da ich momentan kein Sport machen darf. Hehe
Gespeichert

Tommie

  • Miles & More
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.090
Antw:Die Sache mit dem Gewicht
« Antwort #3 am: 15. September 2013, 20:00:13 »

Nein, es interessiert die Bundeswehr nicht, dass der BMI von 32 durch Krafttraining und reine Muskelmasse zustande gekommen ist.
Es interessiert die Bundeswehr auch nicht, dass ihr mit nem BMI von 18,0 ganz tolle Läufer seid.

Es interessiert ja auch die ganzen "vollgefressenen Hortkinder" nicht die Bohne, dass in Afrika ein ganzer Kontingent Hunger leiden muss! Darauf schieben sie sich locker noch einen weiteren fettriefenden Cheeseburger zwischen die Kiemen ;) !
Gespeichert
"Killing folks is easy, being politically correct is a pain in the ass!"

Achmed, the Dead Terrorist

Snake_tde

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 260
Antw:Die Sache mit dem Gewicht
« Antwort #4 am: 15. September 2013, 20:03:18 »

*würg* Cheesburger (duck und weg) ;D
Gespeichert

Bwanfänger

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Antw:Die Sache mit dem Gewicht
« Antwort #5 am: 21. September 2013, 17:24:18 »

Also wenn mein BMI bei 19 liegt nehmen sie mich auch ? Denn ich habe gestern mit dem Bundeswehrkarrierecenter gechattet und der Herr/ die Frau meinte ich bräuchte einen BMI von 22 bis 25 ... Also muss ich jetzt noch 5 kg zunehmen oder nicht ?
Gespeichert

Bummler60

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 146
Antw:Die Sache mit dem Gewicht
« Antwort #6 am: 21. September 2013, 19:05:37 »

So- damit wir das nicht jede Woche von neuem auseinanderfriemeln müssen.

Ein BMI von unter 19 und über 29,9 führt zur zumindest vorrübergehenden Untauglichkeit.
Dazwischen gibt es noch folgende Abstufungen: Ein Gewicht bis zum BMI von 27,5 gilt zwar als übergewichtig, führt aber nicht zu Ausschlüssen (zumindest nicht in der ZDv 46/1- es gibt wohl einen Ausschluss bei Piloten). Ein BMI zwischen 27,5 und 29,9 führt zu einigen Ausschlüssen von Verwendungen. Unter anderem der gesamte Rettungsdienst und Fallschirmjäger.

Den BMI errechnet man indem man das Gewicht durch die Körpergröße in Metern teilt und das Ergebnis nochmal durch die Körpergröße in Metern.

Nein, es interessiert die Bundeswehr nicht, dass der BMI von 32 durch Krafttraining und reine Muskelmasse zustande gekommen ist.
Es interessiert die Bundeswehr auch nicht, dass ihr mit nem BMI von 18,0 ganz tolle Läufer seid.
Gespeichert

Bummler60

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 146
Antw:Die Sache mit dem Gewicht
« Antwort #7 am: 21. September 2013, 19:14:43 »

Was ist daran nicht zu verstehen ? Haben sie einen BMI von 19, 0 und mehr sind sie tauglich.  ^^

Mal ein Admin meinen Post vorher löschen.,Handy hatte eine Macke.

Was Ulli postet kannst ruhig glauben, er ist  Voodo-Doctor/Medizin Mann . Wenn es einer zu 100% weiß , dann er .
Gespeichert

Falk93

  • Gast
Antw:Die Sache mit dem Gewicht
« Antwort #8 am: 21. September 2013, 19:15:56 »

Also wennschon, dann Medizinfrau :P
Gespeichert

Bummler60

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 146
Antw:Die Sache mit dem Gewicht
« Antwort #9 am: 21. September 2013, 19:18:22 »

Ja ich habe es nicht gleich immer so mit dem Er/Sie bei den Pseudonymen ....... :-X
Gespeichert

TheAlf

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26
Antw:Die Sache mit dem Gewicht
« Antwort #10 am: 22. September 2013, 12:06:16 »

wird bei Dienstantritt in der ersten Untersuchung eigentlich nochmal gewogen? Ich müsste dann wohl noch abnehmen :D
Ist aber auch scheiße, wenn man beim BKing arbeitet und jeden Tag gratis essen darf ;)
Gespeichert

Snake_tde

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 260
Antw:Die Sache mit dem Gewicht
« Antwort #11 am: 22. September 2013, 12:10:13 »

Selber Schuld!!!! *kopfschüttel*
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.759
Antw:Die Sache mit dem Gewicht
« Antwort #12 am: 22. September 2013, 12:42:49 »

@ Alf
Klar wirst Du bei Dienstantritt gewogen
.... und ggf. untauglich geschrieben.
Gespeichert

Tommie

  • Miles & More
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.090
Antw:Die Sache mit dem Gewicht
« Antwort #13 am: 22. September 2013, 13:51:01 »

Die Regeln sind die gleichen wie für die Musterung: BMI kleiner 19 ... untauglich, ebenso bei BMI größer 30! Keine Probleme bei BMI zwischen 19 und 27,5, mögliche Konsequenzen für die Verwendung bei BMI zwischen 27,5 und 30!

Wer also für den Rettungsdienst eingeplant ist, bei der Musterung einen BMI von 24 hatte, und jetzt als "vollgefressenes Hortkind" mit einem BMI von 28,5 daher kommt, ist für die geplante Verwendung jetzt eben nicht tauglich und wird wohl mit den Konsequenzen leben müssen oder aber ... abnehmen ... vor der Einstellungsuntersuchung!
Gespeichert
"Killing folks is easy, being politically correct is a pain in the ass!"

Achmed, the Dead Terrorist

Tolex

  • Gast
Antw:Die Sache mit dem Gewicht
« Antwort #14 am: 23. September 2013, 21:49:03 »

Wie sieht das aus wenn man beim BMI einen von 18 aufweist, ist dies dan T4 auf gewisse Zeit oder T5 ?
Gespeichert
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de