Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 15. Dezember 2018, 01:10:10
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Bewerbung abgelehnt wegen angeblich fehlendem Dienstposten  (Gelesen 16595 mal)

miguhamburg1

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.902
Antw: Bewerbung abgelehnt wegen angeblich fehlendem Dienstposten
« Antwort #90 am: 14. Januar 2014, 11:18:12 »

Lieber Mitnutzer Abteilungsfeldwebel,

so langsam scheint es Ihnen ja Freude zu bereiten, Ihre Vorurteile und pauschalen Wertungen an mir abzuarbeiten.

Sie werden dennoch nicht zutreffender, nur weil Sie sie ständig wiederholen. Ihre gelegentlchen Tipps an Mitnutzer erweisen sich nämlich wie in diesem Fall als schlicht unsinnig. Darüber hinaus ist Ihre Kenntnis des Gesezes über den Wehrbeauftragten allenfalls oberflächlich, zumindest was dessen Befugnisse und Einwirkungsmöglichkeiten gegenüber der Bundeswehr hat. Darüber hinaus wissen Sie - falls Sie denn überhaupt jemals in einer Ihrem Nick entsprechenden Verwendung bei der Bundeswehr waren, dass ein entsprechendes Schreiben eines abgelehnten Bewerbers zuständigkeitshalber sofort an die Arbeitsebene weiter geleitet und dort bearbeitet wird - und zwar ohne Ergebnisvorgaben.

Auch für den hier anfragenden Mitnutzer gilt: Es gibt keinen Anspruch auf Einstellung. Sollte er meinen, die ablehnende Entscheidung wäre ermessensfehlerhaft, wäre er auf den Klageweg vor dem Verwaltungsgericht hinzuweisen.
Gespeichert

Abt.Fw

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 117
Antw: Bewerbung abgelehnt wegen angeblich fehlendem Dienstposten
« Antwort #91 am: 14. Januar 2014, 11:27:04 »

Entweder reden wir hier fortlaufend aneinander vorbei oder meine Aussagen sind wirklich undeutlich.

1. Ja, ein Brief, an wen auch immer, wird auf vorgeschriebenem Weg keine Aussicht auf Erfolg haben und das ist mir bekannt bzw. das ist auch logisch!

2. Ein Recht auf Einstellung ist auch mir in fast keinem Fall (egal ob Bw oder zivil) bekannt!

3. Keinen Brief zu schreiben wird die Situation auch nicht verändern!

D.h. Bei Abwägen aller anderen Möglichkeiten oder Risiken, kann ein Brief, an wen auch immer, nicht schaden und wie ich schon so ähnlich sagte: "Man hat schon das eine oder andere Pferd vor der besagten Stelle k.... sehen!

Nicht mehr oder weniger habe ich gesagt!!!!
Gespeichert

Abt.Fw

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 117
Antw: Bewerbung abgelehnt wegen angeblich fehlendem Dienstposten
« Antwort #92 am: 14. Januar 2014, 11:38:21 »

so langsam scheint es Ihnen ja Freude zu bereiten, Ihre Vorurteile und pauschalen Wertungen an mir abzuarbeiten.

Sollte ich mich in meiner Ausdrucksweise Ihnen gegenüber ungebührlich verhalten haben, so bitte ich um Entschuldigung. Ich war der Meinung dass wir unter erwachsenen Männern (bzw. Frauen) sind und nicht auf einem Kirchengeburtstag.

Ich kann mich nicht erinnern, dass ich beleidigend bzw. verletzend war, wenn man die ironischen Anmerkungen richtig deutet!
Gespeichert

T.B.

  • Gast
Antw: Bewerbung abgelehnt wegen angeblich fehlendem Dienstposten
« Antwort #93 am: 16. Januar 2014, 06:06:27 »

Moin zusammen,


Männer schlagt euch nicht die Köpfe ein.  ;) 

Ich hatte am Wochenende eine E-Mail an den Wehrbeauftragten verfasst und die Situation geschildert. Gestern bekam ich Post, das die Angelegenheit unter dem Geschäftszeichen WB .........bearbeitet wird.
Was bei raus kommt werde ich sehen. Ob und was das ganze bringt, kann ich nicht beurteilen.
Gespeichert

Andi

  • Militärsheriff
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.198
Antw: Bewerbung abgelehnt wegen angeblich fehlendem Dienstposten
« Antwort #94 am: 16. Januar 2014, 13:46:50 »

Kirchengeburtstag.

 ::) Pfarrer, was ist das? ;D
Gespeichert
the rest is silence...

Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann.

StOPfr

  • Unterwegs im Auftrag des Herrn
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.993
Antw: Bewerbung abgelehnt wegen angeblich fehlendem Dienstposten
« Antwort #95 am: 16. Januar 2014, 14:46:29 »

Ist sicher Kindergeburtstag gemeint und ein Opfer des Worterkennungsprogramms  :D!
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 16 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann!

Abt.Fw

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 117
Antw: Bewerbung abgelehnt wegen angeblich fehlendem Dienstposten
« Antwort #96 am: 16. Januar 2014, 18:42:41 »

Kirchengeburtstag.

 ::) Pfarrer, was ist das? ;D

Wenn die Ü80er in unserere Gemeinde zur "Teestunde" auch noch einen Geburtstag feiern dürfen. Da ist dann die Hölle los und man achtet schon auf seine Wortwahl gegenüber dem älteren Semester! Aber "Kindergeburtstag" kann man genauso einsetzen! ;-) Spielt keine Rolle, da jeder weis was gemeint war und die Umgangsformen bei den Kleinen sind ähnlich. Irgendwann werden wir alle wieder zu Kindern!
Gespeichert

T.B.

  • Gast
Antw: Bewerbung abgelehnt wegen angeblich fehlendem Dienstposten
« Antwort #97 am: 21. Januar 2014, 21:10:27 »

Moin zusammen,

falls es jemanden interessieren sollte, ich habe heute ein Schreiben vom Wehrbeauftragten ( natürlich nicht persönlich ) erhalten. Mir wurde mitgeteilt, das meine Eingabe zum Anlass genommen wird eine Überprüfung einzuleiten. Die zuständigen/beteiligten Stellen werden zu einer Stellungnahme aufgefordert.

Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26.188
Antw: Bewerbung abgelehnt wegen angeblich fehlendem Dienstposten
« Antwort #98 am: 21. Januar 2014, 21:19:40 »

Das hätten Ihnen einige User auch vorher sagen können. Vermutlich mit Wortlaut ...  ;D
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

T.B.

  • Gast
Antw: Bewerbung abgelehnt wegen angeblich fehlendem Dienstposten
« Antwort #99 am: 21. Januar 2014, 21:21:02 »

Bestimmt.... ;)
Gespeichert
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de