Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 10. Dezember 2018, 21:15:08
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: AC-130 Gunship Video  (Gelesen 10596 mal)

Gast

  • Gast
Re:AC-130 Gunship Video
« Antwort #15 am: 25. Juli 2003, 12:30:12 »

Das mit der 30% Ausfallquote der Amerikaner in Juguslawien find ich sehr lustig *g*

Doch eine Frage dazu, gibt es auch ein Link im Netz, wo ich mir das genau angucken kann?
Gespeichert

Timid

  • Deputy chief
  • Global Moderator a.D.
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.831
    • Bundeswehrforum.de
Re:AC-130 Gunship Video
« Antwort #16 am: 25. Juli 2003, 12:43:42 »

@Frank
Gut, Fliegerabwehr beschränkte sich bei uns auf eine ungefähr 2-minütige Erklärung unseres Lt, was es mit dem Fliegerabwehrvisier MG3 auf sich hat  ::)

Ansonsten:
1. Gut, effektiv. Hab ich auch nicht bestritten ...
2. Wie gesagt: Ich bezweifel, das die amerikanischen Piloten sich in die Reichweite solcher Systeme wagen werden. Schliesslich gibt es in diesem Video ja doch immer eine auffällige Verzögerung zwischen dem Zeitpunkt, wenn die Kamera/die Zielapperatur den Zielpunkt anvisiert und das Geschoss einschlägt.
Und ein ähnliches Verhalten war ja bei diversen Kriegen der letzten Zeit zu beobachten - die Piloten flogen meist in mehreren Kilometern Höhe, um die Wahrscheinlichkeit eines Treffers zu minimieren.
3. Gut, Punkt für dich  ;) die Lustwaffe gibt es auch noch ...
4. Selber Einwand wie bei 2. Laut Taschenkarte  Fliegerabwehr Nr 1 (ungefähr so alt wie ich  ::)) liegt die maximale Höhe, in der man mit BMK 20 ein Flugzeug bekämpfen kann, nicht wirklich hoch, genaue Höhe geb ich mal nicht an (VS-NfD?).
5. Hm ... ich bezweifel, dass eine Milan, die zwar schön weit fliegen kann, auch wirklich hoch fliegen kann. Zumindest hoch genug, um solche Flieger zu treffen. Und ob jetzt der Schütze der Milan unbedingt das Flugzeug treffen würde?

Also, meiner Ansicht nach gibt es gegen solche Flieger bei der Bundeswehr kaum etwas wirklich Effektives (ausser Roland, Patriot und Luftwaffe), da diese einfach eine zu hohe Flughöhe haben dürften für "normale" Fla-Systeme.
Anders sieht das bei Tieffliegern aus, die man sehr wohl effektiv mit BMK 20, Stinger, Gepard und notfalls auch MG3 und Sturmgewehr bekämpfen und vermutlich auch vernichten kann.
Aber ob solche Flieger heutzutage noch so häufig auftreten?
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 10 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann.

schlammtreiber

  • Spam - Meister
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.943
Re:AC-130 Gunship Video
« Antwort #17 am: 25. Juli 2003, 13:05:40 »

"Aber anderst ist es doch, wenn du einen unter Beschuss nimmst der 50 Meter entfernt ist. Beim Vorrücken siehst du dann Tote und Gedärme, Blut und was weiss ich noch alles. Musst dir unter umständen noch das letzte Röcheln anhören"

Zitat Ende

Der Infanterist hat dafür halt den Vorteil, aus der Gruppe heraus zu handeln (Scharfschützen mal ausgenommen, die kriegen Sonderbehandlung) und damit nicht unbedingt persönlich der Verantwortung "ins Auge blicken muß".

Piloten wissen, daß sie da gerade Menschen getötet haben - ganz allein, niemand zum Schuldabschieben da.
Gespeichert
Semper Communis
Bundeswehrforum.de - Seit 14 Jahren werbefrei!
Helft mit, daß es so bleiben kann

Timid

  • Deputy chief
  • Global Moderator a.D.
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.831
    • Bundeswehrforum.de
Re:AC-130 Gunship Video
« Antwort #18 am: 25. Juli 2003, 13:24:19 »

Naja ... was bekommt denn der Pilot von dem ganzen Geschehen mit? Vielleicht im Augenwinkel noch das Leuchten der Explosion und die entstehenden Brände. Ansonsten sind das eigentlich hauptsächlich Striche, die sich bewegen und von einer Explosion erfasst werden.
Insofern würde ich nicht unbedingt behaupten, das es den Flugzeugbesatzungen (die ja beim AC-130 aus ein paar Leuten mehr bestehen dürften als aus den Piloten) schlechter ergeht als den Infanteristen, die ihren Feind "von Angesicht zu Angesicht" bekämpfen!

Die Piloten sehen schliesslich nicht, wie z.B. der Soldat am Boden von einem Geschoss zerrissen wird.
Die Flugzeugbesatzung wird sich vielleicht im Klaren darüber sein, dass sie Menschen getötet hat.

Andererseits sieht der Soldat, der den Feind im Feuerkampf bekämpft und eventuell tötet, was seine Kugel bei diesem anrichtet. DER sieht direkt, was der Treffer für Auswirkungen hat. Ein Anblick, den die meisten wohl niemehr vergessen können.
Und ob der Soldat, der sieht, was sein MG bei einem feindlichen Soldaten, der vielleicht noch sein Alter hat, bewirkt, besser dran ist als ein Pilot oder Bordschütze, der aus mehreren Kilometern Höhe einen "Strich" bekämpft, wage ich stark zu bezweifeln!
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 10 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann.

Ben B

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 288
Re:AC-130 Gunship Video
« Antwort #19 am: 25. Juli 2003, 14:09:56 »


Ich hatte auch nicht die Absicht den Infantristen mit den Bordschützen in nem Gunship zu vergleichen.

Mir ging es um die Perspektive des Betrachters (womöglich auch zivil), der dieses Video zu Gesicht bekommt.

Gespeichert

Timid

  • Deputy chief
  • Global Moderator a.D.
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.831
    • Bundeswehrforum.de
Re:AC-130 Gunship Video
« Antwort #20 am: 25. Juli 2003, 14:15:15 »

Gut, da ist es in der Beziehung wirklich "härter" als die freigegebenen Videos aus dem letzten Golfkrieg, das stimmt.

Ich halte trotzdem nichts von solchen Videos ...
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 10 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann.
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de