Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 18. Oktober 2019, 08:13:18
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:



Wir mussten, für die nächste Zeit, leider das Schreiberecht für Gäste beschränken, da wir in den letzten 2 Tagen ca 1000 Beiträge mit Werbung für Pornoseiten von "Gästen" hatten

Leider wird uns vom Team der Arbeitsaufwand nach Europäischer Arbeitszeitrichline nicht gut geschrieben und somit haben wir beschlossen, das Schreiberecht für Gäste bis auf weiteres ruhen zu lassen.

Aufgrund des aktuellen Angriffs können Neuanmeldungen nur noch manuell freigeschaltet werden. Falls sich jemand angemeldet, aber bisher noch keine Bestätigungsmail bekommen hat- einfach nochmal versuchen. Es kann passieren, dass ihr bei der Löschung von Spamanfragen durchgerutscht seid.

Autor Thema: Influenza Impfung  (Gelesen 2562 mal)

xBid

  • Gast
Influenza Impfung
« am: 14. Oktober 2014, 12:53:54 »

Am Do steht die "Influenza Impfung" an.
Ist das Pflicht? Der KpTrpFhr hat alle dafür eingeplant.

lg
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.247
Antw:Influenza Impfung
« Antwort #1 am: 14. Oktober 2014, 12:55:42 »

Für Soldaten? Je nach Status: Ja!
Gespeichert

xBid

  • Gast
Antw:Influenza Impfung
« Antwort #2 am: 14. Oktober 2014, 12:57:38 »

Bin auf einer ZAW, SAZ9.
Gespeichert

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.730
Antw:Influenza Impfung
« Antwort #3 am: 14. Oktober 2014, 12:59:23 »

Ja ist sie.
Ist ganz einfach: Im Intranet auf "Regelungen-Online" gehen. Da in das Kapitel mit den sanitätsdienstlichen Themen (genaue Überschrift weiss ich nicht)- da die aktuelle Impfvorschrift suchen.
Da steht drin, dass es jetzt für jeden Soldaten ein Impfprogramm für Katastrophenschutzeinsätze gibt.
Und in einem der letzten Infekt-Infos (Seite des Sanitätsdienstes aufrufen- Fachinformationen- links InfektInfo suchen) steht, was dieses Impfprogramm beinhaltet.

Hätte dein KpTrpFhr aber auch im SanBereich nachfragen können, wenn er es selber nicht weiss.

@F_K: Inzwischen für alle aktiven Soldaten.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.247
Antw:Influenza Impfung
« Antwort #4 am: 14. Oktober 2014, 13:10:14 »

@ Ulli:

Ich habe es mal im Detail verfolgt - nun halte ich halt meinen kompletten Impfstatus "auf Stand", und seit es die JE Impfung auch mit einem in Deutschland zugelassenen Impfstoff gibt, bin ich für die gängigen Sachen "durch".
Gespeichert

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.730
Antw:Influenza Impfung
« Antwort #5 am: 14. Oktober 2014, 13:16:39 »

JE ist nur für den Weltweitstatus erforderlich.
Dafür gilt das Basisprogramm eben nicht mehr nur für Einsatzsoldaten, sondern explizit für alle. Und neu ist jetzt FSME mit drin.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.247
Antw:Influenza Impfung
« Antwort #6 am: 14. Oktober 2014, 13:28:41 »

@ Ulli:

Schon klar - ich könne mir, so hieß es zumindest "damals" - "MilEvakOp alle Einsatzoptionen", dass sollte die wesentlichen Impfungen beinhalten, ebenso wie die das Basisimpfprogramm.

FSME macht ja auch "nur" in Deutschland schon Sinn ....
Gespeichert

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.730
Antw:Influenza Impfung
« Antwort #7 am: 14. Oktober 2014, 13:44:16 »

Also- es gibt ein Basisprogramm- das gab es aber früher auch schon. Allerdings war die die bisherige Impfweisung nur für "Einsatzsoldaten" gültig. Nur wusste keiner so ganz genau, wer dazu gehört. Gemeinhin hat man das für alle SaZ und teilweise FWDL genommen. GWDL bekamen nur das zivil empfohlene Programm.
Manche Bereiche haben das als Befehl für ihre Soldaten umgesetzt. Ob dieser Befehl so wirklich rechtmäßig war, war auch unklar.

Jetzt hat man Klarheit geschaffen und eine Impfvorschrift raus gebracht, die definiert, dass es das KatSchutz-Programm für alle Soldaten gibt. Und das ist einfach das alte Basisprogramm plus FSME.
Dazu gibt es dann noch einige Einsatzoptionen, wo dann je nach Risikoprofil weitere Impfungen dazu kommen.

MilEvacOP und Co. haben den umfangreichsten Impfschutz einfach wegen der weltweiten Einsatzoption.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

LwPersFw

  • Forums-Perser
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.558
Antw:Influenza Impfung
« Antwort #8 am: 14. Oktober 2014, 22:13:05 »

Um Ulli zu ergänzen:

Zentrale Dienstvorschrift A-840/8

"Impf- und weitere ausgewählte Prophylaxemaßnahmen"

209. Soldatinnen und Soldaten (einschließlich Reservistendienst Leistende und Zivilbedienstete
der Bundeswehr im Status Soldatin bzw. Soldat, siehe hierzu auch Abschnitt 4.2),
die für eine Verwendung gemäß Abschnitt 2.1 mit hinreichender Wahrscheinlichkeit vorgesehen
sind, haben die angewiesenen Impf- und Prophylaxemaßnahmen und Impfungen gemäß § 17 Abs.
4 Satz 3 SG und BMVg In San I 1 – Az 42-15-60 vom 09. August 1999
„Erlass über die Duldungspflicht von Impfungen für Soldatinnen und Soldaten“ zu dulden."

"4.2 Einsatzkräfte

( ... )

405. Im Fall von Naturkatastrophen und besonders schweren Unglücksfällen unterstützt die
Bundeswehr nach dem Subsidiaritätsprinzip im Rahmen der Amtshilfe personell und materiell
gemäß Artikel 35 des Grundgesetzes. Dabei stützt sie sich auf sämtliche verfügbaren Kräfte ab.

406. Diese umfassen neben allen aktiven Soldatinnen und Soldaten auch Reservistendienst
Leistende
. Damit sind alle militärischen Angehörigen der Bundeswehr im Rahmen der Amtshilfe
Bestandteil der „Hilfs- und Katastrophenkräfte Inland“. Alle aktiven Soldatinnen und Soldaten sind
gemäß Impfschema „Hilfs- und Katastrophenkräfte Inland“ duldungspflichtig zu impfen
, sofern in
der Person der Soldatin bzw. des Soldaten keine individuelle medizinische Kontraindikation vorliegt."

Damit gilt ... wie Ulli schon ausführte :

lösgelöst von möglichen zusätzlichen Impfungen im Rahmen besonderer Auslandsverwendungen,
die Duldungspflicht für die Impfungen des Basis-Impfschutzes:

- Tetanus
- Diphtherie
- Polio
- Pertussis (Keuchhusten)
- Influenza (Grippe)
- Mumps/Masern/Röteln
- Hepatitis A und B
plus
- FSME

Wer diese Impfungen nicht haben sollte, bekommt sie erstmalig.
Wer sie hat ... bekommt sie entsprechend den med. Vorgaben aufgefrischt.
Influenza wird jedes Jahr neu geimpft.

Gespeichert
aktiver Berufssoldat im Bereich Personalwesen
 

© 2002 - 2019 Bundeswehrforum.de