Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 19. September 2018, 06:50:46
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Zwischenfaelle zwischen Russland und dem Westen  (Gelesen 52899 mal)

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.985
Antw:Zwischenfaelle zwischen Russland und dem Westen
« Antwort #165 am: 23. Mai 2016, 10:45:38 »

Zitat
thermischen Explosionen

.. soll wohl thermonuklear sein?
Moderator informieren   Gespeichert

theodor_rannt

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 163
Antw:Zwischenfaelle zwischen Russland und dem Westen
« Antwort #166 am: 23. Mai 2016, 10:54:55 »

Natürlich ist die thermonuklear, letztendlich ist es eine thermische Explosion.
Moderator informieren   Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.985
Antw:Zwischenfaelle zwischen Russland und dem Westen
« Antwort #167 am: 23. Mai 2016, 12:25:27 »

Nein - Wissenschaft formuliert da schon eindeutiger als Du es machst:

Zitat
Wärmeexplosionen (thermische Explosionen) entstehen, wenn die Reaktionswärme einer chemischen Reaktion nicht schnell genug abgeführt wird und damit die Temperatur des Systems steigt.

Quelle Wiki.
Moderator informieren   Gespeichert

theodor_rannt

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 163
Antw:Zwischenfaelle zwischen Russland und dem Westen
« Antwort #168 am: 23. Mai 2016, 13:11:47 »

Bei einer Thermonuklearen Explosion stammt die Wärme aus einer Kernreaktion und nicht aus einer, in der Hülle stattfindenden, chemischen Reaktion. Du hast aber in beiden Fällen durch Energieeintrag eine überhitzte Umgebung, weswegen es dann knallt. Der Unterschied ist die lediglich die Größenordnung. Es war von meiner Seite nicht sauber formuliert, aber für den außen Stehenden sind beide Fälle ungesund.

Also es kommt auf die Umgebung an. Thermonukleare Explsionen an der Luft sind eben mit einer solchen unter Wasser schwer vergleichbar (höhere Wärmekapazität, Phasenübergang, hydrostatischer Druck, Umgebung ist nicht komprimierbar). Die Frage ist dann noch eben, ob die Volumenänderung und der Impuls, der mit dieser im Wasser übertragen wird stark genug ist, um eine Flutwelle zu erzeugen. Sowas überschlägt man eben nicht mal mehr im Kopf, daher kam meine Frage, es geht offensichtlich grundsätzlich nicht: Frage beantwortet.
Moderator informieren   Gespeichert

Merowig

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.434
Antw:Zwischenfaelle zwischen Russland und dem Westen
« Antwort #169 am: 23. Juni 2016, 18:11:24 »

http://www.rferl.org/content/putins-war-on-europe/27815878.html
Zitat
Putin's War On Europe

The times, they seem to be a-changin'

The vibe at the St. Petersburg Economic Forum was distinctively different this year, with European Commission President Jean Claude Juncker, Italian Prime Minister Matteo Renzi, and former French President Nicolas Sarkozy making high-profile appearances.
(...)
"As long as Putin is in power, they are not going to stop trying to undo the European Union," Snyder said.

Sehr guter Vortrag von Professor Timothy Snyder
Timothy Snyder ─ Ukraine and Russia in a Fracturing Europe
https://www.youtube.com/watch?v=dfduV68C1Jk&feature=youtu.be
« Letzte Änderung: 23. Juni 2016, 18:16:18 von Merowig »
Moderator informieren   Gespeichert
Fortuna audaces iuvat

Merowig

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.434
Antw:Zwischenfaelle zwischen Russland und dem Westen
« Antwort #170 am: 28. Juni 2016, 10:33:15 »

https://www.washingtonpost.com/opinions/global-opinions/russia-is-harassing-us-diplomats-all-over-europe/2016/06/26/968d1a5a-3bdf-11e6-84e8-1580c7db5275_story.html
Zitat
Russia is harassing U.S. diplomats all over Europe
Russian intelligence and security services have been waging a campaign of harassment and intimidation against U.S. diplomats, embassy staff and their families in Moscow and several other European capitals that has rattled ambassadors and prompted Secretary of State John F. Kerry to ask Vladimir Putin to put a stop to it.
(...)
“The problem is there have been no consequences for Russia,” said Rep. Mike Turner (R-Ohio), who serves as president of the NATO Parliamentary Assembly. “The administration continues to pursue a false narrative that Russia can be our partner. They clearly don’t want to be our partner, they’ve identified us as an adversary, and we need to prepare for that type of relationship.”
Moderator informieren   Gespeichert
Fortuna audaces iuvat

Merowig

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.434
Antw:Zwischenfaelle zwischen Russland und dem Westen
« Antwort #171 am: 01. Juli 2016, 11:22:13 »

http://www.rferl.org/content/russia-move-10000-troops-west-baltic-fleet-chief-sacked-response-to-nato/27829708.html
Zitat
Russia

Russia To Beef Up Western Border; Baltic Fleet Chief Sacked
Defense Minister Sergei Shoigu says Russia is beefing up its western border by deploying “2,000 units of new and modernized equipment” in what he cast as a response to a NATO buildup in Eastern Europe.
(...)
Moderator informieren   Gespeichert
Fortuna audaces iuvat

Merowig

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.434
Antw:Zwischenfaelle zwischen Russland und dem Westen
« Antwort #172 am: 01. Juli 2016, 14:53:24 »

https://www.washingtonpost.com/opinions/russian-fsb-guard-attacks-us-diplomat-outside-moscow-embassy/2016/06/28/2c42c98c-3d7f-11e6-a66f-aa6c1883b6b1_story.html
Zitat
Russian FSB guard attacked U.S. diplomat outside Moscow embassy
In the early morning of June 6, a uniformed Russian Federal Security Service (FSB) guard stationed outside the U.S. Embassy in Moscow attacked and beat up a U.S. diplomat who was trying to enter the compound, according to four U.S. officials who were briefed on the incident.
(...)
Moderator informieren   Gespeichert
Fortuna audaces iuvat

Merowig

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.434
Antw:Zwischenfaelle zwischen Russland und dem Westen
« Antwort #173 am: 08. Juli 2016, 12:54:36 »

http://www.reuters.com/article/us-europe-war-commentary-idUSKCN0ZL2FM
Zitat
Commentary: Risk of war returns to Europe
(...)

A strike like that could kill thousands if not more – and what would happen next is almost impossible to predict. Putin might well hope such an action might fraction NATO, leaving countries hopelessly divided on how to respond. Already, opinion polls suggest German voters in particular would be reluctant to fight to defend NATO allies, while U.S. presidential contender Donald Trump has explicitly questioned the long-term survival and purpose of the alliance.
(...)


Und selbst wenn der Wehrwillen da waere, fehlt die Wehrfaehigkeit
http://de.reuters.com/article/deutschland-verteidigung-munition-idDEKCN0ZO11G
Zitat
Leere Munitionsdepots gefährden Einsatzfähigkeit der Truppe
(...)
Lagerte während des Kalten Krieges noch Gefechtsmunition für 30 Tage in den Depots der Truppe, so sind die Vorräte heute nach jahrzehntelangen Sparrunden und dem ausführlichen Kassieren der Friedensdividende laut Insidern teils auf wenige Tage geschrumpft. Häufig verfüge die Bundeswehr nur noch über eine symbolische Bewaffnung, warnen Experten.
(...)
Der Wehrbeauftragte Hans-Peter Bartels prangert das Problem offen an. "Der frühere Nato-Standard war Gefechtsmunition für 30 Tage. Wir sind jetzt eher bei zwei Tagen", kritisiert der SPD-Politiker, der schon seit Jahren hohle Strukturen bei Personal und Material beklagt.
(...)
Doch nicht nur geschrumpfte Munitionsbestände sind ein Problem, manches Material wurde schlicht von Anfang an nie in größerer Menge beschafft. Als Beispiel nennt der Wehrbeauftragte die Luft-Luft-Rakete Meteor, die Hauptbewaffnung des Eurofighters. "Wir werden am Ende 146 Eurofighter haben und dafür 150 Lenkflugkörper Meteor", sagt Bartels. "Im Moment verfügt die Luftwaffe, solange der Meteor noch nicht da ist, ich glaube über 86 weit reichende AMRAAM-Raketen für etwa 120 Eurofighter. Das geht in Richtung symbolische Bewaffnung."
(...)


 ::) ::)
Moderator informieren   Gespeichert
Fortuna audaces iuvat

Markus1987

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 114
Antw:Zwischenfaelle zwischen Russland und dem Westen
« Antwort #174 am: 12. Juli 2016, 20:15:26 »

Gab es da nicht 2014 im September die Vorgabe, dass das Rüstungsetat auf 2 % zu erhöhen ist?
Vielleicht sollte man doch ein wenig mehr auf Aufrüstung umstellen, was produktion betrifft.
Moderator informieren   Gespeichert

wolverine

  • Foren Linksverdreher
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.894
Antw:Zwischenfaelle zwischen Russland und dem Westen
« Antwort #175 am: 12. Juli 2016, 20:42:34 »

Aktuell sind es 1,09%  :-\
Moderator informieren   Gespeichert
Bundeswehrforum.de-Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann

StOPfr

  • Unterwegs im Auftrag des Herrn
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.914
Antw:Zwischenfaelle zwischen Russland und dem Westen
« Antwort #177 am: 11. August 2016, 22:34:10 »

Hat einer von euch (eventuell Merowig ) hierzu noch andere Quellen?

Garantiert hat er die  :)!
Moderator informieren   Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 16 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann!

LwPersFw

  • Forums-Perser
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.591
Antw:Zwischenfaelle zwischen Russland und dem Westen
« Antwort #178 am: 13. August 2016, 13:01:12 »

Dann können die Balten wieder ruhiger schlafen...

"Barack Obama hatte vor Jahren die atomare Abrüstung zum Regierungsziel erklärt. Doch nun billigte er die Modernisierung des US-Atomarsenals. Die neuen Waffen sollen nach SPIEGEL-Informationen auch in Deutschland stationiert werden."

Und die Russen machen es auch...

Und natürlich trägt jeweils der Andere die Schuld daran, dass man dies machen muss...


Ob das die Welt friedlicher macht... bezweifle ich...

Aber die "großen" USA, Russland und China spielen weiter ihre "Spiele"... und die dazwischen stehen... werden eh nicht gefragt...


http://m.spiegel.de/politik/ausland/a-1107376.html
Moderator informieren   Gespeichert
aktiver Berufssoldat im Bereich Personalwesen

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.837
Antw:Zwischenfaelle zwischen Russland und dem Westen
« Antwort #179 am: 13. August 2016, 13:04:25 »

Zitat
und die dazwischen stehen... werden eh nicht gefragt...

Wurden sie das schon mal?
Moderator informieren   Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de