Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 15. Dezember 2018, 21:50:31
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Unbekanntes Abzeichen  (Gelesen 3385 mal)

Ben B

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 288
Unbekanntes Abzeichen
« am: 29. Juli 2003, 10:22:42 »

Servus,

hab gerade an einem Auto mit Berliner Kennzeichen folgendes "Wappen" entdeckt:

Jägergrüner Hintergrund. Mittig ein graues Schwert mit Eichenlaub auf Schwerknauf. Links ein goldender Löwe. Rechts ein "modern gezeichneter" Adler, der auf zwei Gewehren sitzt.

Kennt jemand dieses Abzeichen und zu welcher Einheit gehört es?

Nehme mal stark an, dass das irgendeine Jäger-Einheit ist...

Gespeichert

schlammtreiber

  • Spam - Meister
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.945
Re:Unbekanntes Abzeichen
« Antwort #1 am: 29. Juli 2003, 11:18:51 »

Also hier war nix zu finden:

http://www.infanterie-offizier.de/Truppengattungen.htm

Vielleicht Grennis?
Gespeichert
Semper Communis
Bundeswehrforum.de - Seit 14 Jahren werbefrei!
Helft mit, daß es so bleiben kann

Ben B

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 288
Re:Unbekanntes Abzeichen
« Antwort #2 am: 29. Juli 2003, 12:54:51 »


Ne, unter deinem Link war es nicht zu finden.

Es könnte ja vielleicht auch ne Schule sein?

Welcher Greeni trägt denn schon Eichenlaub?
Gespeichert

schlammtreiber

  • Spam - Meister
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.945
Re:Unbekanntes Abzeichen
« Antwort #3 am: 29. Juli 2003, 13:48:54 »

Welcher Greeni trägt denn schon Eichenlaub?

Ab Major aufwärts ?
 ;)
Gespeichert
Semper Communis
Bundeswehrforum.de - Seit 14 Jahren werbefrei!
Helft mit, daß es so bleiben kann

F K

  • Gast
Re:Unbekanntes Abzeichen
« Antwort #4 am: 29. Juli 2003, 14:45:28 »

@ Schlammtreiber:

(spaßige) Frage vom Kdr unseres Schwesterbtls (im VBK 35):
Höchster Dienstgrad der Infanterie (gillt also auch für Grenies)?

Antwort: Oberleutnant bzw. Stabsfeldwebel (ZgFhrOffz bzw. Uffz).   ;D

Hintergrund: Ab Hptm beginnt der "Papierkrieg", da ist nicht mehr viel mit "Kämpfen" im Felde, da kann man höchstens mal als "Gast" Dienstaufsicht machen, wenn man den Papierkrieg abgeschlossen hat.
(und das ist kein Witz ...).
Sogesehen gibt es nur "ehemalige" Grenies mit Eichenlaub ...

(Waffenfarbe / Litze bleibt trotzdem "grün"  :D )
« Letzte Änderung: 14. Juli 2008, 17:57:49 von Timid »
Gespeichert

someone

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 102
Re:Unbekanntes Abzeichen
« Antwort #5 am: 29. Juli 2003, 15:53:46 »

Jägergrüner Hintergrund. Mittig ein graues Schwert mit Eichbenlaub auf Schwerknauf. Links ein goldender Löwe. Rechts ein "modern gezeichneter" Adler, der auf zwei Gewehren sitzt.

Ich weiss natürlich nicht wie das Wappen genau aussieht, aber mit deiner Beschreibung könnte es auch ein Schützenwappen sein.
Die Beschreibun erinnert mich nämlich an unser Schützenwappen - Schwert und Löwe fehlen zwar - aber dafür haben wir noch eine Zielscheibe im Wappen  :(

In Berlin und Umgebung gibt es ewig viele, Sportschützen-, Polizei- und Militärschützenvereine.

Aber vielleicht findest du ja noch ein Bild - würde mich interessieren. Oder lass mal deine kreative Ader raus und male eins  ;) ;D
Gespeichert
you get plenty of time to think about this later, believe me

dieter

  • Gast
Re:Unbekanntes Abzeichen
« Antwort #6 am: 29. Juli 2003, 23:59:04 »

Sieht es ansatzweise diesem änlich?



ging leider nicht kleiner!

Mit kameradschaftlichen Grüssen

Dieter
Gespeichert

Ben B

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 288
Re:Unbekanntes Abzeichen
« Antwort #7 am: 30. Juli 2003, 10:05:03 »


Nein, aber es kommt schon sehr nah ran.

Es war ein einzelner (ich glaube "Nassauer" Löwe) links oben.

Das Schwert war andersrum gerichtet. Und nur ein kleines Eichenlaub, dass den Knauf und den Handschutz um die Hälfte verdeckt hat.

Dazu halt noch der moderne Adler, der auf den gekreuzten Gewehren sitzt.


Wird wahrscheinlich eh ein Schützenverein sein. Dank für die Mühen!

Ben
Gespeichert

wadenbeisser

  • Global Moderator a.D.
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.060
    • Panzergrenadierbataillon 342
Re:Unbekanntes Abzeichen
« Antwort #8 am: 04. September 2003, 21:22:19 »

@ Schlammtreiber:

(spaßige) Frage vom Kdr unseres Schwesterbtls (im VBK 35):
Höchster Dienstgrad der Infanterie (gillt also auch für Grenies)?
.....

Nope! Panzergrenadiere gehören nicht zur Infanterie!
« Letzte Änderung: 30. Januar 2008, 21:42:58 von Timid »
Gespeichert
"Der Gott, der Eisen schuf, wollte keine Knechte."

Ben

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 144
Re:Unbekanntes Abzeichen
« Antwort #9 am: 07. September 2003, 16:42:06 »

Freilich gehören wir zur Infanterie!
Gespeichert
Heut ist ein schöner Tag und ich will!

Kobold

  • Das passiert.
  • Global Moderator a.D.
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.260
Re:Unbekanntes Abzeichen
« Antwort #10 am: 07. September 2003, 16:55:21 »

Jaja, die alte Diskussion....

PzGren zählen zu den gepanzerten Kampftruppen (die berühmten Definitionen, die man im Reibert etc. nachlesen kann. - "wirken eng zusammen mit Panzerkräften blabla") und werden daher nicht zur Infanterie gezählt, die ja keine gepanzerte Kraft darstellt (jetzt kommt mir nicht mit Wiesel, Fuchs und MTW...). Sie kämpfen abgesessen aber infanteristisch - daher tragen sie ja auch eine grüne Litze und ein grünes Barett, und nicht das schwarze Barett der Panzertruppen. Somit könnte man die PzGrTr als "Hybrid-Gattung" bezeichnen...

Letztendlich kommt man  bei der Diskussion Infanterie - Nicht-Infanterie nie zu einem befriedigendem Ergebnis. Jede Seite wird auf ihrer Position mit den entsprechenden Argumenten beharren.
Gespeichert
"We may not like death but death likes us."

schlammtreiber

  • Spam - Meister
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.945
Re:Unbekanntes Abzeichen
« Antwort #11 am: 08. September 2003, 12:52:05 »

Wir hatten diese Diskussion auch schon mal vor einiger Zeit hier im Forum.
 ;)
Gespeichert
Semper Communis
Bundeswehrforum.de - Seit 14 Jahren werbefrei!
Helft mit, daß es so bleiben kann

PzGren

  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 506
Re:Unbekanntes Abzeichen
« Antwort #12 am: 24. Oktober 2003, 16:09:02 »

Schaut mal bei www.frankhummel.de. Der hat das Standardwerk der IVA erstellt. Vielleicht werdet Ihr fündig.

DRAN DRAUF DRÜBER

Ach ja:

Die PzGren gehören wie Kampfkobold sagt zu den gep. Truppen. Die Herkunft ist allerdings infantristisch. Früher unterschied man ja auch noch PzGren 1. und 2. Klasse. Die Elite hatte SPz Hotchkiss und später Marder, also Fahrzeuge, mit denen man den eigentlichen Auftrag - Unterstützung der Panzerwaffe bei schnellen und raumgreifenden Operationen - erfüllen konnte. Auch war der Kampf mit verbundenen Waffen möglich (nein, das ist nicht das G36 für Sanis) ;D ;D ;D
Der Rest war mit Unimogs, später M113 ausgerüstet, die zwar viel Platz innen hatten, leistungs- und bewaffnungsmäßig aber nicht so das Gelbe vom Ei waren.

Das alles merkt man spätestens bei der Ausbildung zu höheren Dienstgraden, dann findet man sich nämlich in Munster wieder und nicht in Hammelburg.
Gespeichert
Es gibt keinen Frieden für die Furchtsamen und Uneinigen. (Charles de Gaulle)
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de