Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 22. Oktober 2018, 19:01:46
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Allgemein :: Ziviler Mitarbeiter im Ausland  (Gelesen 2388 mal)

SamirJ

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Allgemein :: Ziviler Mitarbeiter im Ausland
« am: 12. Februar 2015, 20:35:11 »

Hallo zusammen;

Vieleicht kann mir hier jemand verraten wo und ob ich mich als Ziviler Mitarbeiter in der Bundeswehr im Ausland bewerben kann.
Zu meiner Person: Ehemaliger SaZ4 1989-1993 seit 1997 wohnhaft in den USA, daher die Frage, da ich natuerlich gerne in den USA weiterarbeiten moechte.

Vielen Dank im voraus fuer jede Hilfe oder Hinweis.
Gespeichert

StOPfr

  • Unterwegs im Auftrag des Herrn
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.947
Antw:Allgemein :: Ziviler Mitarbeiter im Ausland
« Antwort #1 am: 12. Februar 2015, 20:55:59 »

Als Deutscher - oder als inzwischen amerikanischer Staatsbürger - in einer von Deutschen genutzten militärischen Einrichtung oder an was wird gedacht?
« Letzte Änderung: 12. Februar 2015, 20:58:58 von StOPfr »
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 16 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann!

SamirJ

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Antw:Allgemein :: Ziviler Mitarbeiter im Ausland
« Antwort #2 am: 12. Februar 2015, 22:23:54 »

@StOPfr: Vielen Dank fuer die schnelle Antwort. Ich habe doppelte Staatsangehoerigkeit, jetzt dann auch die Amerikanische und die Deutsche (die werde ich behalten :)).
Idealer weise wuerde ich gerne in einer von deutschen genutzten militaerischen Einrichtung arbeiten. Ich glaube es ist eine militaerische Einrichtung (deutsch?) in TX, wo ich ja auch lebe.
Gespeichert

Nakamoto

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 118
Antw:Allgemein :: Ziviler Mitarbeiter im Ausland
« Antwort #3 am: 12. Februar 2015, 23:53:18 »

Holloman?
Gespeichert

BulleMölders

  • Freibeuter und Quotenmariner
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.156
    • Bordgemeinschaft Zerstörer Mölders
Antw:Allgemein :: Ziviler Mitarbeiter im Ausland
« Antwort #4 am: 13. Februar 2015, 07:03:41 »

Eventuell sollten wir das erstmal sortieren.

Sie leben in den USA und möchten als zivil Angestellter in einer Bundeswehreinrichtung in den USA arbeiten.
Habe ich das so richtig verstanden?

Wenn ja, dann sollten Sie auch Spezifizieren was Sie machen wollen.
Denn ich glaube nicht, dass der Hausmeister und die Sekretärin in Deutschland eingestellt und dann in die USA geschickt werden, wären nur unnötige Kosten für die Bundeswehr.
Wenn es da um spezielle Tätigkeiten geht, dann kann es natürlich sein, dass die in Deutschland eingestellt und dann auf Zeit in die USA geschickt werden.
Aber da sollten Sie sich wohl eher in der Einrichtung direkt vor Ort erkundigen.
Gespeichert

SamirJ

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Antw:Allgemein :: Ziviler Mitarbeiter im Ausland
« Antwort #5 am: 14. Februar 2015, 02:52:10 »

@BulleMölders: das problem, das ich habe, ist, das ich nicht 100% sicher bin welche verwendung fuer mich in frage kommen koennte. Wie gesagt, ich bin Deutscher, habe meine Bundeswehrzeit von 4 jahren gehabt, Berfusausbildung im Hotelfach / Buchhaltung und als Soldat war ich im S1 Bereich eingesetzt. Arbeite aber seit geraumer Zeit (seit 1997) im Internet als programmierer.
Ergo, ich koennte, glaube ich ueberall eingesetzt werden, sollte man mich gebrauchen koennen. Wie gesagt, ich moechte gerne in einer deutschen Einrichtung in den USA arbeiten. Und ich gebe ihnen 100%ig recht es waere etwas kostspielig fuer die Bundesregierung jemanden fuer einen Hausmeister oder "StoV" posten in die USA zu schicken.
Darauf spekuliere ich ja, wollte nur wissen an wenn ich mich denn am besten wenden kann, sollte es jemand wissen.

Ich habe vor kurzem gelesen das der Standort in El Paso im jahre 2020 aufgeloest wird, das waere natuerlich aergerlich fuer mich :(

Nochmals vielen Dank fuer all die Hinweise und hilfe die ich hier erhalten habe.
Gespeichert

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Online Online
  • Beiträge: 24.848
Antw:Allgemein :: Ziviler Mitarbeiter im Ausland
« Antwort #6 am: 14. Februar 2015, 05:59:04 »

Wohnst du denn schon in den USA bzw. in der Nähe einer der Bw-Standorte dort?
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.424
Antw:Allgemein :: Ziviler Mitarbeiter im Ausland
« Antwort #7 am: 14. Februar 2015, 06:49:30 »

Zitat
Ich habe vor kurzem gelesen das der Standort in El Paso im jahre 2020 aufgeloest wird, das waere natuerlich aergerlich fuer mich
Die Ausbildung der Patrioten wird nach Husum verlegt, geschossen wird dann nur noch auf Kreta.
http://www.bundeswehrforum.de/forum/index.php?topic=36157.0
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

StOPfr

  • Unterwegs im Auftrag des Herrn
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.947
Antw:Allgemein :: Ziviler Mitarbeiter im Ausland
« Antwort #8 am: 14. Februar 2015, 13:07:38 »

Wohnst du denn schon in den USA bzw. in der Nähe einer der Bw-Standorte dort?

Der TE wohnt in Texas  ;):

...Ich glaube es ist eine militaerische Einrichtung (deutsch?) in TX, wo ich ja auch lebe.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 16 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann!
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de