Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 14. November 2018, 14:25:38
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Bundeswehr soll Flüchtlinge versorgen  (Gelesen 5137 mal)

Verteidiger

  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 562
Antw:Bundeswehr soll Flüchtlinge versorgen
« Antwort #15 am: 06. November 2015, 12:44:46 »

Dazu kommt noch, dass die Bundespolizei über keinerlei Reserven mehr verfügt.
http://www.derwesten.de/politik/bundespolizei-nicht-verheizen-aimp-id11254664.html
Ob es da zu einer Unterstützung von Seiten der BW kommt halte ich nicht für ausgeschlossen
Moderator informieren   Gespeichert

Andi

  • Militärsheriff
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.158
Antw:Bundeswehr soll Flüchtlinge versorgen
« Antwort #16 am: 06. November 2015, 13:16:33 »

Dazu kommt noch, dass die Bundespolizei über keinerlei Reserven mehr verfügt.

Die hatte sie tatsächlich bereits vor dem G7-Gipfel nicht mehr. Alles ab spätestens dem Gipfel war bereits mit Masse fürsorgetechnisch und regelmäßig auch einsatztaktisch nicht mehr vertretbar.

Gruß Andi
Moderator informieren   Gespeichert
the rest is silence...

Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann.

Beobachter

  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 526
Antw:Bundeswehr soll Flüchtlinge versorgen
« Antwort #17 am: 16. März 2016, 23:11:00 »

Innenministerium streicht Verpflegungspauschale für Soldaten in der Flüchtlingshilfe

Zitat
[...]
Unbürokratisch zahlte das Bundesinnenministerium bislang den abkommandierten Bundeswehrhelfern eine Verpflegungspauschale von 25 Euro pro Tag.

Diese Pauschale wurde jetzt ersatzlos gestrichen. Damit nicht genug, soll die Pauschale auch noch rückwirkend versteuert werden.

Denn Beamten im Ministerium fiel auf, dass eine solche unbürokratische Verpflegungspauschale nirgendwo vorgesehen ist.
[...]

Da wiehert der Amtsschimmel. Hat ja nur ein paar Monate gedauert, dass das Fehlen der Rechtsgrundlage bemerkt wurde. Formal ist die Sache wahrscheinlich richtig, als Betroffener würde ich mich jetzt aber ziemlich verarscht vorkommen.
Moderator informieren   Gespeichert
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de