Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 16. Dezember 2018, 16:21:35
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Bachelor-Studiengang Informationstechnik als Beamtenanwärter  (Gelesen 1815 mal)

LwPersFw

  • Forums-Perser
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.796

Quelle: www.personal.bundeswehr.de  26.04.2016

"Viele Dienstposten für Ingenieurinnen und Ingenieure bei der Bundeswehr sind zur Zeit nicht besetzt.

Daher wurde ein Weg gesucht, für die Zielgruppe attraktiver zu werden, den zivilen Arbeitgeber Bundeswehr wesentlich früher in den Fokus potenzieller Bewerberinnen und Bewerber zu bringen und die Studentinnen und Studenten bereits zu Studienbeginn an den Arbeitgeber Bundeswehr zu binden. Die Bundeswehr und die Hochschule Koblenz gehen deshalb gemeinsame Wege.

Zukünftig können sich Beamtenanwärterinnen und Beamtenanwärter in den Bachelor-Studiengang Informationstechnik einschreiben."


„Dieses Studienmodell ist vergleichbar mit den Dualen Studiengängen in der Wirtschaft, die wir ohnehin schon anbieten“ erläutert der Präsident der Hochschule Koblenz, Prof. Dr. Kristian Bosselmann-Cyran, während eines Rundgangs durch die technischen Bereiche der Hochschule. „Es ist eine wunderbare Ergänzung zu dem, was wir in unserem Fachbereich Ingenieurwesen anbieten. Die Anwendungsorientierung scheint für die Bundeswehr sehr interessant zu sein. Dass sie diese Kooperation mit uns eingegangen ist, freut uns sehr.“

Die Absolventen besitzen die Laufbahnbefähigung und können unmittelbar im Anschluss an das Studium mit integrierter Laufbahnausbildung in das Beamtenverhältnis auf Probe wechseln. Der Bedarf ist so groß, dass in der Regel jeder der erfolgreichen Studenten übernommen wird. Zur Zeit stehen 10 Studienplätze zur Verfügung. Es soll aber in absehbarer Zeit über eine Erhöhung des Studienplatzangebotes gesprochen werden.

Die Hochschule Koblenz (ehemals Fachhochschule Koblenz) ist eine staatliche Fachhochschule in Rheinland-Pfalz. Sie wurde 1996 gegründet. Sie bietet in ihren 6 Fachbereichen 55 Studiengänge an. Insgesamt werden 6 Fernstudiengänge und 9 duale Studiengänge angeboten. Aktuell sind rund 9.000 Studierende eingeschrieben.

Auch mit der Hochschule Mannheim und mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg sind kürzlich ähnliche Kooperationsvereinbarungen geschlossen worden. Außerdem folgen Kooperationsvereinbarungen mit der Jade Hochschule Wilhelmshaven und der Hochschule Bremen."



http://www.personal.bundeswehr.de/portal/a/pers/!ut/p/c4/Ncm7CoAwEETRP8oaBUE7JSC2Nj66qEEWNAnrqo0fb1I4A7c5MEG41TdumtFZvcMA44Ll_Ahv6IQ--mrE4qzhWDaWMXQjzY6Ed8R7lIsoiMAVxkSqWqbJP_lWhWrSJpO5ausO_HFUHxRnNto!/
Gespeichert
aktiver Berufssoldat im Bereich Personalwesen

dv_uffz

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 156
Antw:Bachelor-Studiengang Informationstechnik als Beamtenanwärter
« Antwort #1 am: 28. April 2016, 10:54:59 »

Sehr interessanter Studiengang bzw. Möglichkeit, die hier geschaffen worden ist.

Vermutlich gibt es noch keine detaillierten Informationen über den zeitlichen Ablauf der Laufbahnausbildung ?!  :-\
Vor allem wann die theoretischen Anteile der Laufbahnausbildung und der fachpraktischen Anteile (vermutlich im BAAINBw) stattfinden.

Für mich käme eine Einstellung ab September 2017 in Betracht... Ich bin gespannt :)
Gespeichert

Lidius

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.996
Antw:Bachelor-Studiengang Informationstechnik als Beamtenanwärter
« Antwort #2 am: 28. April 2016, 18:21:09 »

Sehr interessanter Studiengang bzw. Möglichkeit, die hier geschaffen worden ist.

Vermutlich gibt es noch keine detaillierten Informationen über den zeitlichen Ablauf der Laufbahnausbildung ?!  :-\
Vor allem wann die theoretischen Anteile der Laufbahnausbildung und der fachpraktischen Anteile (vermutlich im BAAINBw) stattfinden.

Für mich käme eine Einstellung ab September 2017 in Betracht... Ich bin gespannt :)

Die fachpraktischen Teile können auch in einer der WTDs stattfinden (analog zum nicht-technischen Dienst, die in die BwDLZ gehen).
Gespeichert

LwPersFw

  • Forums-Perser
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.796
Ein IT- Studiengang ausschließlich für Frauen
« Antwort #3 am: 13. Mai 2016, 12:23:13 »

Quelle : IntranetBw vom 12.05.2016

„Mit der Kooperation unterstreichen wir unsere Profilierung als Duale Hochschule. Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Fachkräftesicherung.“ Mit diesen Worten begrüßt die Rektorin der Hochschule Bremen, Prof. Dr. Karin Luckey, die Vertreter der Bundeswehr. Am 3. Mai wurde die bereits fünfte Kooperationsvereinbarung zwischen der Bundeswehr und einer zivilen Hochschule beschlossen. Bis zu zehn Beamtenanwärterinnen der Bundeswehrverwaltung können ab dem Wintersemester 2016 den Bachelorstudiengang „Internationaler Frauenstudiengang Informatik“ besuchen.

„Der Frauenstudiengang hat bei uns besonderes Interesse geweckt. Gerade der Engpassbereich in den MINT-Fächern kann hier attraktiver gestaltet werden“, so der Präsident des Bundesamtes für das Personalmanagement (BAPersBw), Georg Stuke. Die Abkürzung MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Genau der Bereich, in dem Fachkräfte gesucht und Frauen unterrepräsentiert sind. Diesen „Frauenstudiengang“ bietet die Hochschule bereits seit dem Jahr 2000 an. Er stößt noch immer auf reges Interesse. „Bei den Lehrinhalten verlassen wir uns zu 100 Prozent auf die nachgewiesenermaßen herausragende Qualität der Hochschule Bremen, die durch ihre kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter getragen wird“, so Präsident Stuke. Der Präsident des Bildungszentrums der Bundeswehr (BiZBw), Christoph Reifferscheid, ergänzt: „Unser Interesse liegt in der hochqualifizierten Ausbildung in Verbindung mit der Förderung weiblichen Nachwuchses im technischen Bereich.“

„Zwar entscheidet bei Dualen Studiengängen grundsätzlich das Unternehmen, wer den Studiengang antritt. Generell müssen aber die Zugangsvoraussetzungen für ein Hochschulstudium erfüllt werden“, erklärt Luckey die Vorgehensweise in der Zulassungsphase. Während des Studiums ist allein die Hochschule für die Lehrinhalte zuständig und trägt die wissenschaftliche Verantwortung.

Das Studium ist ein Teil der Laufbahnausbildung für die Anwärterinnen im gehobenen technischen Dienst in der Bundeswehrverwaltung. Ziel ist es, den „Bachelor of Engineering“ zu erlangen. Weiterhin werden in Praxisphasen unterschiedliche Praktika und arbeitgeberspezifische Lehrgängen absolviert. Diese gehören zum Vorbereitungsdienst für die Laufbahn im gehobenen technischen Dienst.

Der Studiengang im Detail

Der Internationale Frauenstudiengang Informatik ermöglicht einen Abschluss in Informatik mit dem Schwerpunkt Softwareentwicklung. Die Besonderheit: Das Studium findet in kleinen Gruppen statt und ermöglicht so eine bessere Betreuung. Die Inhalte unterscheiden sich nicht von einem anderen Studiengang mit gleichem Schwerpunkt. Bis zum dritten Semester sind die Frauen unter sich. Gerade in den praktischen Anteilen bringt dies Vorteile: „Männer haben eine andere Herangehensweise als Frauen“, erläutert Luckey. Ab dem vierten Semester werden Wahlpflichtfächer angeboten, welche studiengangsübergreifend stattfinden: „Über diese Module öffnet sich das Studium wieder“, so die Rektorin.
Im fünften Semester ist ein Studienaufenthalt an einer Partnerhochschule im europäischen oder außereuropäischen Ausland vorgesehen. Die Studiendauer ist auf sieben Semester angelegt und schließt die betriebliche Praxisphase, ein Auslandssemester und die Bachelor-Thesis mit ein.
Gespeichert
aktiver Berufssoldat im Bereich Personalwesen

schlammtreiber

  • Spam - Meister
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.945

Ich fühle mich gerade irgendwie sexuell diskriminiert  ;D
Gespeichert
Semper Communis
Bundeswehrforum.de - Seit 14 Jahren werbefrei!
Helft mit, daß es so bleiben kann

Aliki

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 294

Ich warte auf den internationalen Männerstudiengang Soziale Arbeit und den dazugehörigen Aufschrei :)
Gespeichert

Getulio

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.044

Unglaublich...
Gespeichert

Floor2303

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Antw:Bachelor-Studiengang Informationstechnik als Beamtenanwärter
« Antwort #7 am: 05. Juli 2018, 19:44:33 »

Gibt es hier Erfahrungen von dem Studiengang bereits? :-)
Gespeichert
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de