Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 11. Dezember 2017, 06:52:55
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo zusammen, das Forum sollte jetzt wieder wie gewohnt funktionieren. Noch auftretende Fehler bitte melden. TheAdmin

Autor Thema: [Saz12] Frage zum Werdegang  (Gelesen 2691 mal)

crumble

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
[Saz12] Frage zum Werdegang
« am: 17. Oktober 2016, 10:01:53 »

Hallo, ich habe mich auf eine Feldwebelstelle als PiMaschEinsatzFeldwebel beworben,erstmal meine Frage:Was macht man da? (Stelle mir das vor,das man die Maschinen leiten muss.)
Naja, aufjedenfall hab ich mich dafür beworben und auch die Eignung bekommen. Ninja,da momentan keine Stellen frei sind bin ich am überlegen mich für 8 Jahre zu verpflichten,mir wurde gesagt das ich mich immer wieder auf die Feldwebelstelle (wenn eine frei ist) bewerben kann. Ist das richtig ? Wie stehen die Chancen das man dafür angenommen wird ?
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 13.669
Antw:[Saz12] Frage zum Werdegang
« Antwort #1 am: 17. Oktober 2016, 10:07:29 »

Zitat
Pioniermaschineneinsatzfeldwebel (PiMaschEinsFw)
 
•         führen und setzen ein gepanzerte Pioniermaschinen,

•         erkunden und schlagen vor den Einsatz gepanzerter Pioniermaschinen,

•         erkunden, planen, richten ein, führen durch und überwachen Pionier-maschineneinsatzstellen,

•         nehmen Bauleitungsaufgaben wahr,

•         beraten Vorgesetzte als fachliche Spezialisten,

•         wenden an die Grundlagen der Pionierunterstützung in ihrem jeweiligen Aufgabenbereich,

•         nehmen Aufgaben in Weiterentwicklung, Konzeption, Rüstung und Ausbildung mit Schwerpunkt Pioniermaschineneinsatz wahr.
 
1.2 Tätigkeiten/Aufgaben im Einzelnen
 
PiMaschEinsFw
 
•         beraten Vorgesetzte als fachliche Spezialisten,

•         führen als Kommandant/Truppführer gepanzerte Pioniermaschinen,

•         erkunden, planen und führen durch den Einsatz der jeweiligen Pioniermaschinen,

•         wirken mit anderen Pionierkräften und Truppengattungen zusammen,

•         unterstützen im Rahmen der Pionierunterstützung

+ beim Überwinden von schmalen Gewässern/Einschnitten durch den Einsatz 

   von Panzerschnellbrücken,

+ durch Erdbauarbeiten, auch an und in Gewässern durch den Einsatz von

   Pionierpanzern,

+ beim Überwinden von Minensperren durch den Einsatz von

    Minenräumpanzern,

•         unterstützen bei Arbeiten im Erd- und Tiefbau, auch unter unmittelbarer Bedrohung,

•         nehmen Bauleitungsaufgaben wahr,

•         führen eine Teileinheit unterhalb der Zugebene,

•         bilden die Besatzung des jeweiligen Pioniermaschinentrupps aus,

•         planen und leiten als Sprengberechtigte Pioniertruppe Sprengvorhaben,

•         unterstützen den verantwortlichen Teileinheitsführer in der Material-bewirtschaftung und Materialerhaltung,

•         führen die gerätebegleitenden Unterlagen der Fahrzeuge und Geräte ihres  Verantwortungsbereiches,

•         beachten die Einhaltung von Vorschriften, Befehlen, Sicherheitsbestimmungen und Arbeits-/Umweltschutzbestimmungen.

Du kannst dich jederzeit für den Laufbahnwechsel bewerben. Sind mehr als 2 Jahre vergangen, musst du erneut an einer Eignungsfeststellung teilnehmen. Ist eine Stelle frei, deine Vorgesetzten befürworten das und du hast die Eignung---was sollte dann dagegen sprechen? Es wird doch niemand aus Willkür abgelehnt. Ist keine Stelle frei, ist die Chance 0%.

Aber ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass keine Stelle für den PiMschEinsFw frei sein soll, denn das ist eine Mangelfachtätigkeit, für die es sogar eine Verpflichtungsprämie gibt beim SpezPiRgt 164.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Tommie

  • Miles & More
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.088
Antw:[Saz12] Frage zum Werdegang
« Antwort #2 am: 17. Oktober 2016, 10:14:36 »

Aber ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass keine Stelle für den PiMschEinsFw frei sein soll, denn das ist eine Mangelfachtätigkeit, für die es sogar eine Verpflichtungsprämie gibt beim SpezPiRgt 164.

Ja, aber das SpezPiRgt 164 liegt in Husum und wenn man dort nicht hin will, sind alle anderen Stellen eben nicht frei, weil es keine anderen Stellen gibt ;D !
Gespeichert
"Killing folks is easy, being politically correct is a pain in the ass!"

Achmed, the Dead Terrorist

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 13.669
Antw:[Saz12] Frage zum Werdegang
« Antwort #3 am: 17. Oktober 2016, 10:22:02 »

Also gibt es doch freie Fw Stellen für den PiMschEinsFw.  ;)
Dann kann ich dir auch nicht weiterhelfen.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

crumble

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Antw:[Saz12] Frage zum Werdegang
« Antwort #4 am: 17. Oktober 2016, 10:48:11 »

Lustig. Ich hab ja Husum angegeben als 'wunsch'.. hab heute nochmal mit dem einplaner geschnackt und der sagt das keine Stelle frei ist.. ziemlich blöd. Wie läuft so ein laufbahnwechsel ab? Muss man da noch Tests machen? Bzw sich beweisen oder sonst was?-Klar immer 150% geben aber ich mein,werden nur die besten in die neue Laufbahn gewählt?
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.755
Antw:[Saz12] Frage zum Werdegang
« Antwort #5 am: 17. Oktober 2016, 10:52:01 »

Frage:

- Beim KC gewesen und Fw Eignung erhalten?
- Wenn ja, wann?
- Was hat der Einplaner zu den freien Stellen gesagt?
Gespeichert

crumble

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Antw:[Saz12] Frage zum Werdegang
« Antwort #6 am: 17. Oktober 2016, 10:52:52 »

Achja,Danke für die schnellen Antworten  :P
Gespeichert

crumble

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Antw:[Saz12] Frage zum Werdegang
« Antwort #7 am: 17. Oktober 2016, 10:54:40 »

Eignung als Saz12 Feldwebel erhalten hab ich. Am 28.9.16
Er sagt es gibt keine freie Stellen als Feldwebel,aber als uffz.
Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 24.441
Antw:[Saz12] Frage zum Werdegang
« Antwort #8 am: 17. Oktober 2016, 10:54:58 »

Lustig. Ich hab ja Husum angegeben als 'wunsch'.. hab heute nochmal mit dem einplaner geschnackt und der sagt das keine Stelle frei ist.. ziemlich blöd. Wie läuft so ein laufbahnwechsel ab? Muss man da noch Tests machen? Bzw sich beweisen oder sonst was?-Klar immer 150% geben aber ich mein,werden nur die besten in die neue Laufbahn gewählt?

Sie sollten schon lesen, was hier so geantwortet wird:

Zitat
... Du kannst dich jederzeit für den Laufbahnwechsel bewerben. Sind mehr als 2 Jahre vergangen, musst du erneut an einer Eignungsfeststellung teilnehmen. Ist eine Stelle frei, deine Vorgesetzten befürworten das und du hast die Eignung---was sollte dann dagegen sprechen? ...
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

LwPersFw

  • Forums-Perser
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.990
Antw:[Saz12] Frage zum Werdegang
« Antwort #9 am: 17. Oktober 2016, 11:30:42 »

Wenn Sie die Fw-Eignung haben ... ist der Einstieg über den Uffz m.E. vertane Zeit ... wenn ggf. noch andere Optionen möglich sind.

Sie werden ja nicht nur für den PiMschEinsFw geeignet sein...

Wie ist es z.B. mit dem "normalen" PiEinsFw ?

Wie steht es mit Ihrer räumlichen Flexibilität ?

Der Einstieg als Uffz wäre für mich nur die letzte Option, wenn Fw überhaupt nicht geht...
Gespeichert
aktiver Berufssoldat im Bereich Personalwesen

crumble

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Antw:[Saz12] Frage zum Werdegang
« Antwort #10 am: 17. Oktober 2016, 11:39:20 »

Alles klar. Da werde ich nochmal nachfragen. Danke
Gespeichert

crumble

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Antw:[Saz12] Frage zum Werdegang
« Antwort #11 am: 13. Juni 2017, 07:38:25 »

Also ab dem 3.7. geht's los. Tut mir leid das ich mich solange nicht gemeldet habe. Auf was kann ich mich denn vorbereiten? Ich mache zurzeit schon immer jeden 2.tag Sport und lerne die Dienstgrade auswendig. Was wird mich in der stammeinheit erwarten und Wielange dauert es bis ich das erste mal ins Ausland gehe ?(oder kann man das nicht sagen?)
Gespeichert

dunstig

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.631
Antw:[Saz12] Frage zum Werdegang
« Antwort #12 am: 13. Juni 2017, 07:45:38 »

Nicht zu viel lernen, da die meisten Ausbilder (zurecht) auf selbst angeeignetes Halbwissen sehr allergisch reagieren.

Außerdem bekommt man all das, was man wissen muss, sehr ausführlich vor Ort erklärt und gezeigt.

Außer den Dienstgraden, dem NATO-Alphabet und vielleicht noch den gängigsten Waffensystemen würde ich nicht viel mehr lernen.

Sport ist da deutlich wichtiger. Und vielleicht noch regelmäßig einen Blick in die Tageszeitungen werfen. Verbessert das Allgemeinwissen und das politische Verständnis, was bei jedem Vorgesetzten besonders ausgeprägt sein sollte.
Gespeichert
"Ich stehe vor der Bundeswehr, zu der ich seit 22 Jahren auch "meine Armee" sagen kann. Und bin froh, weil ich zu dieser Armee und zu den Menschen, die hier dienen, aus vollem Herzen sagen kann: Diese Bundeswehr ist keine Begrenzung der Freiheit, sie ist eine Stütze unserer Freiheit." Joachim Gauck

FoxtrotUniform

  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 872
Antw:[Saz12] Frage zum Werdegang
« Antwort #13 am: 13. Juni 2017, 07:52:50 »

Und, was ist für eine Stelle geworden ?
Gespeichert
Hochmut kommt vor dem Fall  ::)

crumble

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Antw:[Saz12] Frage zum Werdegang
« Antwort #14 am: 13. Juni 2017, 08:11:54 »

PiMaschEinsatzFw 164. in Husum. Aufjedenfall freue ich mich drauf.
Wielange dauert die Ausbildung zum Feldwebel und wann kann ich damit rechnen ins Ausland zu gehen?
« Letzte Änderung: 13. Juni 2017, 08:23:28 von crumble »
Gespeichert
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de