Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 27. April 2018, 06:55:21
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Tagesschau berichtet über Rüstungsprojekte  (Gelesen 1175 mal)

StOPfr

  • Unterwegs im Auftrag des Herrn
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.757
Tagesschau berichtet über Rüstungsprojekte
« am: 12. Mai 2017, 22:33:24 »

Für tagesschau.de berichtet Christian Thiels heute (Stand: 12.05.2017, 17:24 Uhr):

Rüstungsprojekte der Bundeswehr
Schlagseite beim Kriegsgerät

Quelle
Moderator informieren   Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann!

StOPfr

  • Unterwegs im Auftrag des Herrn
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.757
Antw:Tagesschau berichtet über Rüstungsprojekte
« Antwort #1 am: 18. Mai 2017, 22:40:39 »

Die Tageschau berichtete heute (18.05.2017) um 20 Uhr in ihrer Hauptausgabe: 

Bundeskartellamt stoppt Anschaffungspläne für Bundeswehr-Korvetten

Quelle >> ca. 00.07.19 bis 00.07.44
Moderator informieren   Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann!

LwPersFw

  • Forums-Perser
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.233
Antw:Tagesschau berichtet über Rüstungsprojekte
« Antwort #2 am: 28. Dezember 2017, 14:05:40 »

Ein weiteres "Lehrstück" dazu, was eine verfehlte Rüstungspolitik verursacht...

"Vom "Tiger" in den ADAC-Hubschrauber:
Die Bundeswehr hat für ihre Piloten Flugstunden beim Automobilclub gebucht.
Grund sind technische Ausfälle bei den Militär-Hubschraubern.

Die Bundeswehr lässt ihre Piloten wegen des schlechten Zustands ihrer Hubschrauberflotte einem "Spiegel"-Bericht zufolge künftig auch in ADAC-Hubschraubern trainieren. Das Verteidigungsministerium habe am vergangenen Dienstag per Vertrag für rund 21 Millionen Euro 6500 Flugstunden beim Automobilclub eingekauft, berichtet das Nachrichtenmagazin weiter. Von März 2018 an sollten Bundeswehrpiloten am Truppenstandort im niedersächsischen Bückeburg auf zivilen Hubschraubern vom Typ EC 135 für ihre Basisausbildung oder zum Erhalt von Fluglizenzen Stunden abfliegen.

Grund der Notmaßnahme sei: Sowohl die erst vor einigen Jahren eingeführten Militärhubschrauber vom Typ "Tiger" als auch der NH90 leiden unter technischen Ausfällen und stehen nicht oft genug für Ausbildungsflüge zur Verfügung. Auf den ADAC-Hubschraubern solle vor allem der Instrumentenflug geübt werden, wird das Wehrressort zitiert. Militärisch werden die Piloten weiterhin auf Helikoptern der Bundeswehr ausgebildet."

https://www.google.de/amp/s/amp.focus.de/politik/deutschland/6500-flugstunden-eingekauft-schlechter-zustand-der-flotte-bundeswehr-laesst-piloten-adac-hubschrauber-fliegen_id_8082860.html


Und bei den Fregatten sieht es ja auch ( immer noch ) nicht rosig aus:

http://augengeradeaus.net/2017/12/baumaengel-bei-neuer-fregatte-keine-indienststellung-werften-sollen-nachbessern/

http://augengeradeaus.net/2017/12/neueste-fregatte-der-marine-muss-vor-uebergabe-erneut-in-die-werft-neufassung/
Moderator informieren   Gespeichert
aktiver Berufssoldat im Bereich Personalwesen

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.333
Antw:Tagesschau berichtet über Rüstungsprojekte
« Antwort #3 am: 28. Dezember 2017, 14:28:49 »

Wetten das bei der nächsten ILÜ genug von den Dingern zur Verfügung stehen für eine schöne Show?
Moderator informieren   Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

Beobachter

  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 526
Antw:Tagesschau berichtet über Rüstungsprojekte
« Antwort #4 am: 28. Dezember 2017, 14:39:27 »

Die Zusammenarbeit mit dem ADAC bietet doch noch weitaus größere Einsparpotenziale: Wir könnten uns GSI-Trupps und Bergetrupps einsparen und stattdessen in die Fahrzeugpapiere die ADAC-Mitgliedskarte legen. Wenn mal ein Panzer liegen bleibt, kommt der gelbe ADAC-Bergepanzer angerumpelt.

In der ADAC-Plusmitgliedschaft ist auch das Ausland mit drin, also ist die Bergebereitschaft auch in den Auslandseinsätzen sichergestellt.  ;D
Moderator informieren   Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.119
Antw:Tagesschau berichtet über Rüstungsprojekte
« Antwort #5 am: 28. Dezember 2017, 14:56:06 »

Moderator informieren   Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.333
Antw:Tagesschau berichtet über Rüstungsprojekte
« Antwort #6 am: 28. Dezember 2017, 15:20:24 »

Ich will ja nix sagen- aber mit ner ADAC-Plusmitgliedschaft wirst auch vom ADAC von Kabul aus abgeholt (so wie von so ziemlich jedem internationalen Flughafen der in Betrieb ist).

Man kann es aber auch andersrum machen: Da die GSIs im Grundbetrieb nicht sooo viel zu tun haben, könnte man sie an den ADAC vermieten. Dann bleiben sie auch schön in Übung.
Ein ähnliches Modell hatte man doch schon für die AvDs vorgeschlagen, die dann den KV-Notdienst mitabdecken sollten.
Moderator informieren   Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

Beobachter

  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 526
Antw:Tagesschau berichtet über Rüstungsprojekte
« Antwort #7 am: 28. Dezember 2017, 15:32:33 »

Ich will ja nix sagen- aber mit ner ADAC-Plusmitgliedschaft wirst auch vom ADAC von Kabul aus abgeholt (so wie von so ziemlich jedem internationalen Flughafen der in Betrieb ist).
Stimmt. Air MEDEVAC können wir uns also auch sparen. Kann auch der ADAC.  :D

Zitat
Man kann es aber auch andersrum machen: Da die GSIs im Grundbetrieb nicht sooo viel zu tun haben, könnte man sie an den ADAC vermieten.
Geht nicht. Die GSI-Seelen sind schon an die HIL verkauft.  ;)
Moderator informieren   Gespeichert

MMG

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 479
Antw:Tagesschau berichtet über Rüstungsprojekte
« Antwort #8 am: 28. Dezember 2017, 16:39:49 »

Zitat
Man kann es aber auch andersrum machen: Da die GSIs im Grundbetrieb nicht sooo viel zu tun haben, könnte man sie an den ADAC vermieten.
Geht nicht. Die GSI-Seelen sind schon an die HIL verkauft.  ;)
Die Seelen hat man wieder zurück "erkauft".

Zitat
In der ADAC-Plusmitgliedschaft ist auch das Ausland mit drin, also ist die Bergebereitschaft auch in den Auslandseinsätzen sichergestellt.  ;D
Kein deutsches ziviles Unternehmen bzw. deren Mitarbeiter wird jemals eine Bergebereitschaft außerhalb eines Camp wie in AFG übernehmen wollen.

Moderator informieren   Gespeichert

HIFiRE

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 166
Antw:Tagesschau berichtet über Rüstungsprojekte
« Antwort #9 am: 28. Dezember 2017, 23:42:05 »

Es fehlen halt zum Beispiel einfach die alten Verbindungshubschrauber in den Regimentern. Eine Fähigkeit die wir leider aufgegeben haben und anscheinend nicht mehr benötigen. Die haben sich auch für den Scheinerhalt super geeignet.
Zum Glück hat man ja nur noch ein Kampfhubschrauberregiment, dass man komplett mit Einsatz, Waffenschauen, ILÜ und allen möglichen Übungen gleichzeitig komplett überlastet. Ein Dank ans vorrausschauende Fahren beim zusammenschrumpfen der Truppe. Der Karren ist vor die Wand gefahren und wir brauchen den ADAC...
Wenigstens sinds beim ADAC nur Flugstunden und die Wartung brauchen wir nicht übernehmen. Hat ja auch positives...
Moderator informieren   Gespeichert
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de