Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 23. Oktober 2018, 22:25:47
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Personalfeldwebel / S 3 Feldwebel  (Gelesen 2061 mal)

Reservist_neu

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
Personalfeldwebel / S 3 Feldwebel
« am: 21. Mai 2017, 22:02:42 »

Hallo,

ich bin seit kurzem wieder beordert. Aufgrund meiner während der Wehrübungen (als AAP) erlangtem S1-Feldwebel, was allerdings schon 1997 war, konnte ich als Personalfeldwebel in der RSU beordert werden. Vorher war ich über 10 jahre nciht beordert.

Da das Erlangen des Personalfeldwebels für Reservisten aufgrund der Lehrgangslänge kaum möglich ist (9 Wochen) würde mich interessieren, ob es für Reservisten überhaupt möglich ist, einen Lehrgang zu einem Stabsdienstfeldwebel zu erlangen. Ich dachte da so an S 2 oder S3-Feldwebel. Ist dies überhaupt realistisch ? Ich denke als S2- oder S 3-Feldwebel ist es eher möglich zusätzliche Reservistendienstleistungstage zu absolvieren, da man mit einer alten S1 ATN kaum die Chance hat zusätzlich zur RSU bei einem aktivem Truppenteil als PersFw Reservistendienstleistungstage abzuleisten.

Wie sieht das eigentlich mit dem Feldwebel Territoriale Reserve ? Wie sind die Aufgaben dort ?

Schon mal vielen Dank für eure Antworten.


Gruß Jens.

 
Gespeichert

Tommie

  • Miles & More
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.229
Antw:Personalfeldwebel / S 3 Feldwebel
« Antwort #1 am: 22. Mai 2017, 20:26:41 »

Schon mit Ihrer Alt-ATB PersFw wird es sehr schwer für Sie werden, zu üben! Sie haben keine Ausbildung im PersWiSys und ohne diese Ausbildung bekommen Sie maximal einen lesenden Zugang zu SAP!
Für eine Ausbildung zum S3-Fw benötigen Sie nicht nur den Lehrgang StDstBearb SK, der sechs Woch
en dauert, sondern in der Regel noch mindestens den ABCAbwDstFw SK, der auch noch,al sechS Wochen geht. Für mobile Einheiten, wie z. B. die RSU-Einheiten kommt dann noch der C-IED/KpfmErkFw SK mit weiteren 4 Wochen dazu.
Für eine Ausbildung zum Feldwebel im MilNe benötigen Sie neben eine gültigen SÜ2 auch einen Lehrgangsplatz in Flensburg, was erneut ein großes Problem darstellen dürfte, weil die Lehrgangsplätze für alle bisher erwähnten Lehrgänge, die allesamt Laufbahnlrhrgänge für aktive Soldaten sind, nur über BAPersBw gebucht werden.

Kurzversion: Wahrscheinlich können Sie die FGG 1 bis 3 vergessen!
Gespeichert
"Killing folks is easy, being politically correct is a pain in the ass!"

Achmed, the Dead Terrorist

Reservist_neu

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
Antw:Personalfeldwebel / S 3 Feldwebel
« Antwort #2 am: 23. Mai 2017, 08:18:06 »

Vielen Dank erstmal für die ausführliche Antwort.
Ich konnte ja für die Stelle des PersFw in der RSU auch nur deshalb beordert werden, da ich dort nichts mit SAP und so zu tun habe.
Der Wunsch nach einer beorderung kam dabei von mir selbst, da ich mich wieder mehr engagieren möchte. Bei Nachfrage beim Landeskommando wurde mir dieser Posten angeboten aufgrund meiner alten S1-ATN.
Da ich aber wie ich selbst schon mitbekommen habe, damit nicht auf einem Dienstposten im S1-Bereich über kann, kam mir die Idee mit den Bereichen S2 oder S3.
Der Hintergrund ist nun eben der, das ich gern mehr üben möchte, weil die Reservedienstleistungstage im Landeskommando scheinbar sehr begrenzt sind.
Gibt es denn nicht noch andere Einsatzmöglichkeiten im Stabsdienstbereich, eventuell sogar mit Lehrgängen ?
Ich könnte mir auch was vorstellen, das vielleicht mit meinen Beruf als Ingenieur für Wasserwirtschaft / Wasserbau zu zun hat. Da ich aber aus dem Stabsdienst komme ist das eigentlich immer die erste Wahl für mich.
Das Ziel ist halt einfach mehr Reservedienstleistungstage ableisten zu können.

Vielen Dank schon mal für eventuelle Antworten.
Gespeichert

miguhamburg1

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.860
Antw:Personalfeldwebel / S 3 Feldwebel
« Antwort #3 am: 23. Mai 2017, 09:31:38 »

Als Ingenieur im Wasserbau kämen Sie allenfalls für die Pioniertruppe infrage. Da müssten Sie dann einmal explizit bei den Bearbeitern für Quereinsteiger in der "Reservistenabteilung" des BA Pers nachfragen.

Was ist denn Ihr Aufgabenprofil als PersFw einer RSU-Kompanie speziell, wenn Sie "mit SAP nichts zu tun" haben?
Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.969
Antw:Personalfeldwebel / S 3 Feldwebel
« Antwort #4 am: 23. Mai 2017, 09:36:31 »

Als Ingenieur im Wasserbau kämen Sie allenfalls für die Pioniertruppe infrage. Da müssten Sie dann einmal explizit bei den Bearbeitern für Quereinsteiger in der "Reservistenabteilung" des BA Pers nachfragen.

Was ist denn Ihr Aufgabenprofil als PersFw einer RSU-Kompanie speziell, wenn Sie "mit SAP nichts zu tun" haben?

Evtl. auch im LKdo, z.B. bei ZMZ. Aber da sollte der S1 auskunftsfähig sein.
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

Reservist_neu

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
Antw:Personalfeldwebel / S 3 Feldwebel
« Antwort #5 am: 23. Mai 2017, 14:52:48 »

Also das mit dem Quereinsteiger hatte ich schon öfter probiert, sowohl nach dem Studium als ROA bzw. später auch für eine Wiedereinstellung. Da kam immer als Antwort das es für meine Art von Studium keinen Bedarf gäbe.

Zu meinen Aufgaben als PersFw bei der RSU kann ich noch kann ich noch nicht so richtig was sagen, da noch keine Möglichkeit zu einer  Einzelwehrübung bestand. Ich würde ja auch den Lehrgang für den PersFw machen, aber 9 Wochen am Stück geht selbst im öffentlichen Dienst nicht.

Die RSU ist denke ich schon eine gute Sache. Wenn ich die ZMZ machen würde würde ich ja sicher wieder umbeordert, oder ?

Gegen eine Einsatzmöglichkeit bei den Pionieren hätte ich aber auch nichts. Da die Übungszeiten in der RSU ja sehr begrenzt sind, könnte man ja trotzdem dort üben, oder?

Noch mal Danke für eure Antworten von vorher.
Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.969
Antw:Personalfeldwebel / S 3 Feldwebel
« Antwort #6 am: 23. Mai 2017, 14:57:15 »

Frag doch einfach mal den Perser im Landeskommando.
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

noneckermann

  • Gast
Antw:Personalfeldwebel / S 3 Feldwebel
« Antwort #7 am: 03. Juni 2017, 16:09:06 »

Der Lehrg PersFw ist für einen PersFw in den RSUKr zu 90% Zeitverschwendung. Ich würde empfehlen
1. Kurzeinweisung SASPF (Inhouse-Schulungen entweder beim LKdo oder Z-Schiene SASPF bei KdoTA, Termine erfragbar über KpFü bei LKdo), 3 Tage.
2. Lehrg Nutzer PersWiSys bei SFJg/StDst, 1 Woche.
3. Lehrg PersBearbr ResAngel bei SFJg/StDst, 2 Wochen.

Dazu/dazwischen/danach AAP bei S1 LKdo. Damit hat man das Rüstzeug, bei Übungen den KpFw zu entlasten und dem KpChef fachlich zuzuarbeiten. Abseits von Kompanieübungen, wo der PersFw nicht unbedingt immer dabei sein muss, immer wieder Übungen bei S1 und/oder UstgPers RSUKr, um fit und im Saft zu bleiben.
Gespeichert

Reservist_neu

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
Antw:Personalfeldwebel / S 3 Feldwebel
« Antwort #8 am: 14. Juni 2017, 11:41:46 »

Danke für die aussagekräftige Antwort. Das klingt schon mal sehr interessant. Ich werde das mal mit meinem Spieß besprechen.
Gespeichert
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de