Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 13. November 2018, 00:16:42
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: OffzMilFD 2018 / Berufssoldat 2018  (Gelesen 45363 mal)

Dainese0407

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 44
Antw:OffzMilFD 2018 / Berufssoldat 2018
« Antwort #15 am: 13. Oktober 2017, 09:43:58 »

Es scheint fast überall so zu sein.
Auch das mittlerweile die dazugehörigen Laufbahnbeurteilungen 2-3 Monate zu spät geschrieben/eröffnet werden. Weil es ja alles "nicht so schlimm" sei und die Konferenzen ja noch so weit in der Ferne liegen.
Gespeichert

dunstig

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.149
Antw:OffzMilFD 2018 / Berufssoldat 2018
« Antwort #16 am: 13. Oktober 2017, 10:38:18 »

Wenn die Leute es mit sich machen lassen... ::)
Gespeichert
"Ich stehe vor der Bundeswehr, zu der ich seit 22 Jahren auch "meine Armee" sagen kann. Und bin froh, weil ich zu dieser Armee und zu den Menschen, die hier dienen, aus vollem Herzen sagen kann: Diese Bundeswehr ist keine Begrenzung der Freiheit, sie ist eine Stütze unserer Freiheit." Joachim Gauck

Dainese0407

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 44
Antw:OffzMilFD 2018 / Berufssoldat 2018
« Antwort #17 am: 13. Oktober 2017, 10:43:19 »

Das sagt sich immer so leicht...
Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26.030
Antw:OffzMilFD 2018 / Berufssoldat 2018
« Antwort #18 am: 13. Oktober 2017, 10:54:37 »

Wenn mir durch solches Verhalten Laufbahnnachteile entstehen, würde ich alle mir zur Verfügung stehenden Hebel in Bewegung setzen. Wenn der Chef seiner Aufgabe nicht nachkommt, hilft manchmal ein Gespräch, wenn das nicht fruchtet eine Beschwerde. Sollte die Beurteilung nicht stimmig sein, gibt es die Möglichkeit der Gegendarstellung. Letzteres habe ich selbst bei meiner Beurteilung aus Anlass der Übernahme zum BS mit Erfolg praktiziert.
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

Dainese0407

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 44
Antw:OffzMilFD 2018 / Berufssoldat 2018
« Antwort #19 am: 13. Oktober 2017, 11:37:50 »

Hat man denn Nachteile, wenn zb. die Laufbahnbeurteilung für einen Laufbahnwechsel nicht zum 30.09., sondern erst am 20.10. geschrieben wurde?
Und sowohl ein Gespräch mit dem Chef, als auch ein Gespräch mit dem Kdr nichts bewirkte.
Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26.030
Antw:OffzMilFD 2018 / Berufssoldat 2018
« Antwort #20 am: 13. Oktober 2017, 12:26:45 »

Das sind die Eckdaten für die Vorlage der Bewerbungsunterlagen:

Seit heute Bekanntgegeben ... Auswahlverfahren "Berufssoldat 2018"

Abgabe der Bewerbung bei dem/der Disziplinarvorgesetzten bis 27. Oktober 2017

Abgabe des Antrags/Vorschlags durch den/die Disziplinarvorgesetzten bei BAPersBw Ref IV 1.1 bis 10. November 2017

Abgabe der übrigen Antragsunterlagen bei BAPersBw Ref IV 1.1 durch die Einheit bis 24. November 2017


Zu beachten dazu das:

Handbuch Personalbearbeitung (mil) (GAIP) BAPersBw KennNr 51-01-00 B , das man bei seinem PersBearb der Einheit, oder selbst im IntranetBw einsehen kann.

Und an die hat sich Ihr Chef zu halten. Die Daten bei BAPers sind die Vorlagetermine. Ich möchte den Chef sehen, der so einen Termin aus Faulheit versaubeutelt und der Bewerber mit der Begründung nicht berücksichtigt wird, dass die Unterlagen nicht zeitgerecht bei BAPers eingegangen sind.
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

Dainese0407

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 44
Antw:OffzMilFD 2018 / Berufssoldat 2018
« Antwort #21 am: 13. Oktober 2017, 13:40:09 »

Was in dem Fall passiert, bzw. wie der Bescheid dann aussieht, wäre ja interessant zu wissen!
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.508
Antw:OffzMilFD 2018 / Berufssoldat 2018
« Antwort #22 am: 13. Oktober 2017, 15:56:00 »

Laufbahnnachteile entstehen nicht, das ganze Verfahren wird jedoch verkompliziert und zieht sich in die Länge. Man wird erst einmal nicht abschließend mitbetrachtet und bei Vorliegen der BU "einsortiert" und im Umspruchverfahren die Konferenzmitglieder eingebunden. Solange werden auch nicht alle Zusagen verteilt, wenn absehbar ist, dass man sich ggf. weiter oben platziert.

Ob man sich als KpChef das aber geben will, dass man auf der ganzen Hühnerleiter a.d.D. runter aufgefordert wird, die BU vorzulegen, weiß ich nicht.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Dainese0407

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 44
Antw:OffzMilFD 2018 / Berufssoldat 2018
« Antwort #23 am: 13. Oktober 2017, 16:53:14 »

Danke für die Info!
Das ich keine Nachteile dadurch habe, ist gut zu wissen!!
Wobei ich dennoch nicht verstehe, dass sich das „Ganze“ seitens Stabszugführer so in die Länge zieht.

Es handelt sich um einen Vorschlag zum MilFD und es fehlt noch die Laufbahnbeurteilung.

Die Konferenzen starten erst 2018 - Das ist mir durchaus bewusst!
Aber ich kann mir auch vorstellen, dass das BAPersBw nicht hinter allen Unterlagen „herlaufen“ und anfordern will.
Gespeichert

Tobiuhlig

  • Gast
Antw:OffzMilFD 2018 / Berufssoldat 2018
« Antwort #24 am: 19. Oktober 2017, 14:20:56 »

Guten Tag,

ich hatte mich auch im Juni für MilFD beworben.
Bis jetzt kam aber kein Eingangsbescheid / Zwischenbescheid bei mir an. Mein S1 sagte, dass die nach und nach eintreffen und noch viele fehlen und es noch ein wenig dauern kann. Wichtig wäre nur meine fristgerechte Bewerbung.
Kann das wirklich sein?
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.508
Antw:OffzMilFD 2018 / Berufssoldat 2018
« Antwort #25 am: 19. Oktober 2017, 14:36:59 »

Wenns doch der S1 sagt.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Tobiuhlig

  • Gast
Antw:OffzMilFD 2018 / Berufssoldat 2018
« Antwort #26 am: 19. Oktober 2017, 14:42:18 »

Ich dachte nur immer, man muss nach 4 Wochen einen Bescheid aus Köln bekommen.
Gespeichert

Dani89

  • Gast
Antw:OffzMilFD 2018 / Berufssoldat 2018
« Antwort #27 am: 19. Oktober 2017, 21:07:23 »

16 bis 48 IP = Empfehlung für OffzMilFD / BS

Hi,
kann mir jemand sagen, ob 48IP, die Maximalpunktzahl ist, die man erreichen darf, um eine Chance für OffzMilFD zu haben. Sprich ist man raus, wenn man >48 ist oder ist hauptsächlich die Gesamtpunktzahl entscheidend?
Gespeichert

200/3

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 136
Antw:OffzMilFD 2018 / Berufssoldat 2018
« Antwort #28 am: 19. Oktober 2017, 21:13:26 »

Man kann auch mit über 48Pkt "gewinnen"...genauso ist ein Ergebnis unter 48 keine Erfolgsgarantie, die Gesamtbetrachtung zählt. Kenne Leute mit 50Pkt+, die OffzMilFD geworden sind und solche, die es mit um die 30Pkt nicht geworden sind.
Gespeichert

neuer-ITler

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Re: OffzMilFD 2018 / Berufssoldat 2018
« Antwort #29 am: 20. Oktober 2017, 07:08:43 »

Die Punktzahl der PF ist nur ein kleiner Teil der Entscheidung, ob oder ob man nicht genommen wird.
Viele kleine gute Teile, ergeben ein gutes Gesamtbild.
Gespeichert
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de