Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 14. November 2018, 19:12:48
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Beförderung Oberfeldwebel zum Hauptfeldwebel zum Stabsfeldwebel  (Gelesen 6828 mal)

Tommer28

  • Gast

Guten Tag,

Welche Beurteilungsnote ist erforderlich als Transportfeldwebel, um pünktlich Hauptfeldwebel zu werden? Als Fachdiener sollte es leichter sein hab ich mir sagen lassen
« Letzte Änderung: 12. November 2018, 20:47:02 von LwPersFw »
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.516
Antw:Beförderung Oberfeldwebel zum Hauptfeldwebel
« Antwort #1 am: 14. September 2017, 20:19:04 »

So viel falsche Dinge in einem Satz. Die Beförderung ist nicht von Werdegang abhängig. Sie ist auch nicht von der Laufbahn allgFachdienst oder vom Truppendienst abhängig. Das Besoldungsgesetz kennt da keine Unterschiede.
Und da die Vergabe immer vom Rücklauf der Planstellen abhängig ist, hat das auch nichts mit dem Schnitt zu tun. Irgendwann bist du in der Reihenfolge dann halt mal dran.  Da kann diesen Monat jemand mit 6,0 dran sein, im nächsten ist dann die Schwelle bei 6,3 und im übernächsten bei 5,8.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Annika89

  • Gast
Antw:Beförderung Oberfeldwebel zum Hauptfeldwebel
« Antwort #2 am: 18. Dezember 2017, 18:04:51 »

Guten Abend  ;),


Zu dem oben genannten Thema eine kurze Frage,  wird nicht jeder Fachdiener derzeit pünktlich Hauptfeldwebel weil die Gelder da sind ?   Mit BU Note 6,2 und ein, zwei kleinen Dizi kann ich es pünktlich werden ? 8 Dienstjahr
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.516
Antw:Beförderung Oberfeldwebel zum Hauptfeldwebel
« Antwort #3 am: 18. Dezember 2017, 18:09:28 »

Wer sagt denn, dass es ausreichend Planstellen gibt, um keine Eignungsreihenfolge bilden zu müssen?
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Annika89

  • Gast
Antw:Beförderung Oberfeldwebel zum Hauptfeldwebel
« Antwort #4 am: 18. Dezember 2017, 18:11:29 »

 

Können Sie mir das genauer erläutern und ggfs Ihre dienstliche Fachkompetenz mit einfließen lassen wie in meinem speziellen Fall die Chancen sind ?
Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 26.044
Antw:Beförderung Oberfeldwebel zum Hauptfeldwebel
« Antwort #5 am: 18. Dezember 2017, 18:20:36 »

Ihre Chancen? Entweder Sie werden befördert oder Sie werden es nicht. Eignungsreihenfolgen werden gebildet, weil nach Eignung, Leistung und Befähigung befördert wird. Warum glauben eigentlich immer wieder Leute, dass sie quasi automatisch befördert werden?
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

Flexscan

  • Master of Desaster
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.550
Antw:Beförderung Oberfeldwebel zum Hauptfeldwebel
« Antwort #6 am: 18. Dezember 2017, 18:24:25 »

und unsere Glaskugel ist immer noch in der Inst^^
Gespeichert
MkG Flex
Ich bin wirklich kein Zyniker, ich spreche bloß aus Erfahrung
Bundeswehrforum.de - Seit 16 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Annika89

  • Gast
Antw:Beförderung Oberfeldwebel zum Hauptfeldwebel
« Antwort #7 am: 18. Dezember 2017, 18:27:49 »

Wonach wird dann die Eignung entschieden ? Nach Beurteilungsnote, dies hat zur Folge dass es durchaus Erfahrungen geben muss mit welcher Note man pünktlich bzw nie HF wird.
Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 26.044
Antw:Beförderung Oberfeldwebel zum Hauptfeldwebel
« Antwort #8 am: 18. Dezember 2017, 18:32:30 »

Das, was letztes Jahr gerade noch ausgereicht hat kann dieses Jahr eben nicht mehr ausreichen - das sind meine Erfahrungswerte. Genauso ist es bei der Auswahl zum BS oder zum OffzMilFD und sogar schon bei der Eignungsfeststellung der OA.
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.516
Antw:Beförderung Oberfeldwebel zum Hauptfeldwebel
« Antwort #9 am: 18. Dezember 2017, 18:35:30 »

Da die Planstellenzuweisung sich jeder Monat ändert (durch Rückläufe aus Beförderungen und Dienstzeitenden) und mit Zuweisung der Planstellen für ein neues Haushaltsjahr und 6 Monate nch den Beurteilungen jeweils eine neue Situation entsteht, lässt sich das nicht sagen.
Aber man kann nachfragen: Man beantragt seine Beförderung zum HptFw und hilfsweise die Mitteilung des Rangfolgeplatzes.

Aber für die Beförderung zum HptFw braucht es schon gute Beurteilungen, da warten recht viele, auch wenn 2017 durch eine zusätzliche Zuweisung von 500 HptFw Planstellen etwas Entlastung geschaffen werden konnte.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Annika89

  • Gast
Antw:Beförderung Oberfeldwebel zum Hauptfeldwebel
« Antwort #10 am: 18. Dezember 2017, 18:39:28 »

Ok, vielen Dank. 

Also sollte man sich mit 6,2 nicht soviele  Hoffnungen machen ? Offenbar noch warten bis zur nächsten Beurteilung und dort besser abschneiden ?
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.516
Antw:Beförderung Oberfeldwebel zum Hauptfeldwebel
« Antwort #11 am: 18. Dezember 2017, 18:48:33 »

Auch durch wiederholtes Nachfragen kann sich doch meine Aussage nicht ändern.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Rollo83

  • Mitglied der Krabbelgruppe
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.168
Antw:Beförderung Oberfeldwebel zum Hauptfeldwebel
« Antwort #12 am: 19. Dezember 2017, 10:54:48 »

Ich hab nen OFw paar Büros weiter sitzen der wird kein HF mehr. Seine Beurteilungen bewegen sich wohl knapp über 6,0.
Er hat letzte Woche noch mit BAPersBw telefoniert und diese Aussage bekomme. Er geht dann jetzt als OFw in BFD.
Bis dato war ich nämlich auch der Meinung das heut zu Tage eigentlich jeder HF wird und das relativ pünktlich.
Gespeichert
FmBtl 820 Düsseldorf
LogBtl 467 Volkach
46. OAJMilFD
MatPrfTrp Unna
DSK

CIRK

  • Gast
Antw:Beförderung Oberfeldwebel zum Hauptfeldwebel
« Antwort #13 am: 19. Dezember 2017, 11:01:40 »

... Seine Beurteilungen bewegen sich wohl knapp über 6,0.

Na mit dem Schnitt ist er aber ja auch nicht wirklich gut dabei.
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.516
Antw:Beförderung Oberfeldwebel zum Hauptfeldwebel
« Antwort #14 am: 19. Dezember 2017, 11:56:50 »

Ende 2016 gab es ca. 5.800 Soldatinnen und Soldaten, die nicht nach Erfüllen der Mindestvoraussetzungen befördert wurden, also in eine Eignungsreihenfolge kamen. Anfang 2017 kam dann die PSM 185 gerechte Planstellenausstattung zzgl. der bereits angesprochenen Hebung von 500 HF Planstellen. damit konnte dann die Zahl ca. halbiert werden. Mit Stand 01.09. gab es ca. 3.800 Wartende und die durchschnittliche (!) Wartezeit beträgt ca. 15 Monate. D.h. es gibt welche die warten garnicht und es gibt elche, die warten dan halt eben ziemlich viel länger als 15 Monate.
Da weder die Verwendung noch der UTB entscheidend ist, ist es eine reine Bestenauswahl.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de