Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 15. Dezember 2017, 18:55:12
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo zusammen, das Forum sollte jetzt wieder wie gewohnt funktionieren. Noch auftretende Fehler bitte melden. TheAdmin

Autor Thema: Dienstantritt - Transfer zur Kaserne  (Gelesen 585 mal)

Rekrut_D

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Dienstantritt - Transfer zur Kaserne
« am: 27. September 2017, 00:38:01 »

Ich habe am 04.10. meinen Dienstantritt und soll bis 14 Uhr in der Kaserne sein. Im Begrüßungsschreiben stand, dass es vom Bahnhof zur Kaserne einen Transfer geben wird. Kann ich dann bereits um 12 Uhr am Bahnhof sein oder gibt es dann diesen Transfer noch nicht?

Vielen Dank!
Moderator informieren   Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 24.463
Antw:Dienstantritt - Transfer zur Kaserne
« Antwort #1 am: 27. September 2017, 05:44:35 »

Da hier niemand weiß welchen Standort Sie meinen wird das wohl nichts, da es dafür keine einheitlichen Regelungengibt. Rufen Sie doch einfach bei der im Schreiben genannten Telefonnummer an.
Moderator informieren   Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

Rekrut_D

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Antw:Dienstantritt - Transfer zur Kaserne
« Antwort #2 am: 29. September 2017, 00:04:14 »

Danke für die konstruktive Hilfe, KlausP! Da ich telefonisch niemanden in der Kompanie erreicht habe, habe ich es nun per E-Mail versucht und werde abwarten.
Moderator informieren   Gespeichert

KillBurn93

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 312
Antw:Dienstantritt - Transfer zur Kaserne
« Antwort #3 am: 29. September 2017, 01:14:03 »

Normalerweise erwarten die Kompanien "die Neuen" ab ca 9-10 Uhr und ab diesem Zeitpunkt sollte auch ein regelmäßiger Transport vom Bahnhof zur Kaserne stattfinden.
Moderator informieren   Gespeichert
Memento moriendum Esse

Ohne Mut und Entschlossenheit kann man in großen Dingen nie etwas tun, denn Gefahren gibt es überall.
Carl von Clausewitz (1780-1831)
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de