Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 19. November 2018, 08:05:39
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Blouson Softshell vs. Ganzjahresjacke  (Gelesen 2897 mal)

HG z.S.

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 356
Blouson Softshell vs. Ganzjahresjacke
« am: 01. November 2017, 22:09:50 »

'N Abend,

ich ziehe in Erwägung mir einen Blouson oder eine Ganzjahresjacke zuzulegen.
Was ist denn (abgesehen vom offensichtlichen Aussehen) der Unterschied zwischen beiden? Wasser- und winddicht sollen ja beide sein. Bequem auch.

Gibt es hier Präferenzen? Wenn ja, welche und warum?

Oder anders: die Ganzjahresjacke kostet aktuell bei der BwBM (ex-LHD) 75 EUR mehr, als der Blouson (letzterer ist gerade im Angebot). Ist er das Geld wert?

Danke schonmal und beste Grüße.
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.538
Antw:Blouson Softshell vs. Ganzjahresjacke
« Antwort #1 am: 02. November 2017, 05:17:26 »

Die Ganzjahresjacke mit Futter ist ziemlich warm und für den Winter gut. Der Blouson ist ja eher dünn und nur winddicht und eher für die Übergangszeiten.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Tasty

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 391
Antw:Blouson Softshell vs. Ganzjahresjacke
« Antwort #2 am: 02. November 2017, 08:01:30 »

Ich hab beides und fand die Ganzjahresjacke praktischer. Mit Futter ist sie, wie Ralf schon sagte, angenehm warm, auch im Winter. Für die Übergangszeit kann man sie gut ohne Futter tragen.
Den Blouson hab ich nur, weil es die Ganzjahresjacke damals noch nicht gab. Hab ihn eigentlich immer nur ein paar Wochen im Jahr getragen.
Gespeichert

Andi8111

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.367
Antw:Blouson Softshell vs. Ganzjahresjacke
« Antwort #3 am: 02. November 2017, 08:16:47 »

Wenn es noch ein Momentchen Zeit hat, muss der TE nur warten ;) Es gibt doch für alle SaZ und BS ab "Mitte 2018" je einen Pulli, einen Blouson und eine Ganzjahresjacke auf BAN ;)

Zumindest ist es so geplant... ob und wann es umgesetzt wird, werden wir dann ja sehen.

Gespeichert
Quod rarum carum!
SanStOffz Arzt
SanStOffz Zahnarzt

200/3

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 138
Antw:Blouson Softshell vs. Ganzjahresjacke
« Antwort #4 am: 02. November 2017, 11:42:26 »

Die Softshell-Jacken sind gefühlt inzwischen schon ähnlich lange im "Angebot" wie es "Räumungsverkäufe" in Matratzenläden gibt. Davon mal abgesehen bin ich selber äußerst zufrieden mit dem Teil, ich finde die Jacke sehr kleidsam und praktisch.
Weiß nicht, wie es für die anderen TSKs aussieht...aber bei der Heeresversion gibt es angeblich keinen Nachschub mehr, einige Kameraden von mir versuchen schon einige Zeit erfolglos noch eine zu bekommen. Laut Aussage der Shop-Mitarbeiterinnen kommt nichts mehr nach, es werden nur noch Restbestände abverkauft...wohl auch aufgrund der (wann auch immer) geplanten flächendeckenden Einführung.
Gespeichert

Dainese0407

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 44
Antw:Blouson Softshell vs. Ganzjahresjacke
« Antwort #5 am: 02. November 2017, 12:55:46 »

Auch ich habe beide Jacken und finde die Ganzjahresjacke besser.

Softshell habe ich mir auch nur bestellt, weil sie letztes Jahr mal kurz für 59,95 im Angebot war.

Jetzt wird sie mir allerdings gar nicht mehr bei der LHD angezeigt. Scheint also auch bei der Luftwaffe ausverkauft zu sein.
Gespeichert

HG z.S.

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 356
Antw:Blouson Softshell vs. Ganzjahresjacke
« Antwort #6 am: 06. November 2017, 20:11:56 »

Wenn es noch ein Momentchen Zeit hat, muss der TE nur warten ;) Es gibt doch für alle SaZ und BS ab "Mitte 2018" je einen Pulli, einen Blouson und eine Ganzjahresjacke auf BAN ;)
Das klingt nach einem guten Grund, mich in Geduld zu üben. Vielleicht gilt das ja dann auch für beorderte Resis. :-)

Laut Aussage der Shop-Mitarbeiterinnen kommt nichts mehr nach, es werden nur noch Restbestände abverkauft...
Ja, die Aussage bekam hier letzte Woche auch im Shop und überlegte daher, online noch schnell zuzuschlagen. Aber wenn die Chance besteht, sie auf die BAN zu bekommen, gedulde ich mich lieber.

Ich danke Euch allen für Eure Antworten!
Gespeichert

striker

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Antw:Blouson Softshell vs. Ganzjahresjacke
« Antwort #7 am: 27. Januar 2018, 00:05:15 »

Den Blouson darfst Du laut Anzugordnung nicht zusammen mit der Dienstjacke tragen. Wenn es kalt ist brauchst Du also den Pulli. Den Pulli bekommt man momentan beim Bw Bekleidungsmanagement nicht (außer Restbestände, die es aber nicht in allen Größen gibt).
Gespeichert

Rollo83

  • Mitglied der Krabbelgruppe
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.168
Antw:Blouson Softshell vs. Ganzjahresjacke
« Antwort #8 am: 17. Mai 2018, 08:24:20 »

Ich beschäftige mich auch gerade ein wenig mit meinem Treuhandkonto und die bwb oder wie dieses Konstrukt nun auch immer heißt will ja auch leben.

Ich würde mir wahrscheinlich eine Blouson/Softshelljacke zulegen. Diese kann man doch sicherlich über das Treuhandkonto bezahlen oder?

Das geht bei der Ganzjahresjacke nicht oder bin ich da falsch informiert?

Diese Infos sind jetzt allerdings schon einige Monate her und vielleicht nicht mehr aktuell.

Gibt es eine neue Info das Mitte 2018 alle SAZ/BS mit jeweiligen Ausrüstungsgegenständen über BAN ausgerüstet werden?
Gespeichert
FmBtl 820 Düsseldorf
LogBtl 467 Volkach
46. OAJMilFD
MatPrfTrp Unna
DSK

dunstig

  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 3.151
Antw:Blouson Softshell vs. Ganzjahresjacke
« Antwort #9 am: 17. Mai 2018, 08:37:03 »

Auch die Softshell kann nicht mehr über das Treuhandkonto gekauft werden. Erkennt man aber im bwbm-Web-Shop recht einfach. ;)

Die Informationspolitik bzgl. der Umstellung lässt wie so oft sehr zu wünschen übrig. Mehr als die Tatsache, dass die Umstellung erfolgen und wohl innerhalb von drei Jahren bundeswehrweit umgesetzt werden soll, gibt es bei uns an der Dienststelle auch nicht. Und auch die Mitarbeiter des Bekleidungsmanagements scheinen nicht allzu gut informiert.
Gespeichert
"Ich stehe vor der Bundeswehr, zu der ich seit 22 Jahren auch "meine Armee" sagen kann. Und bin froh, weil ich zu dieser Armee und zu den Menschen, die hier dienen, aus vollem Herzen sagen kann: Diese Bundeswehr ist keine Begrenzung der Freiheit, sie ist eine Stütze unserer Freiheit." Joachim Gauck

Rollo83

  • Mitglied der Krabbelgruppe
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.168
Antw:Blouson Softshell vs. Ganzjahresjacke
« Antwort #10 am: 17. Mai 2018, 08:49:23 »

Ich kenn mich auf dem Gebiet absolut 0,0 aus. Habe jetzt das erste mal einen Dienstort wo ein Shop direkt in der Nähe ist und war auch vor kurzem das erste Mal überhaupt dort zu besuch.
Ich habe wirklich eine hohe Summe auf meinem Treuhandkonto, ehrlich gesagt versteh ich nicht mal genau wieso da ich alles Mögliche an Uniformteilen übernommen habe als ich Selbsteinkleider geworden bin. Wie dem auch sei, was bitte kann ich mit dem Geld kaufen. Im Internet ist der Shop gefühlt ausverkauft und vor Ort sieht es nun auch nicht so rosig aus. Wenn jetzt nicht mal so was wie Softshell oder Pullover über das Treuhandkonto bezahlt werden kann da kann ich das Geld ja auch spenden.
Ich hab vor 3 Wochen zumindest mal eine neues Barett und einige silberne Sterne für die Dienstgradklappen über das Konto bezahlen können so wie Schneiderarbeiten an meine Jacke.

Aber so richtig begriffen habe ich dies Konstrukt nicht da ich auch überhaupt nicht informiert wurde über die Geschichte Selbsteinkleider. Ich wurde plötzlich von einen auf den anderen Tag Leutnant und wenn ich nicht selber gewusst hätte das ich als Offizier Selbsteinkleider werde hatte ich wahrscheinlich jetzt schon ein Dienstvergehen begangen.
Gespeichert
FmBtl 820 Düsseldorf
LogBtl 467 Volkach
46. OAJMilFD
MatPrfTrp Unna
DSK

dunstig

  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 3.151
Antw:Blouson Softshell vs. Ganzjahresjacke
« Antwort #11 am: 17. Mai 2018, 09:08:46 »

Jeden Monat geht ein gewisser Betrag (ca. 15€) auf das Treuhandkonto. Im Web-Shop ist zur Zeit wirklich erschreckend wenig vorrätig. Prinzipiell kann man sagen, dass sämtliche Artikel, die in der Übersicht unten Rechts mit einem "A" gekennzeichnet sind, vom Treuhandkonto bezahlt werden können.

Das war prinzipiell eine tolle Sache, solange dies auch für Ganzjahresjacke, Softshell und Pullover galt. Da ich in einer Dienststelle bin, in der ich jeden Tag Dienstanzug in entsprechender Abwandlung tragen muss, konnte ich das mit Softshell, Pullover und unzähligen Diensthemden gut nutzen.

Kameraden, die jetzt von der Uni zu uns versetzt werden, stehen etwas blöd da, weil sie die Wahl haben, sich entweder teuer vom eigenen Geld die Ganzjahresjacke und den Pullover im Winter zu kaufen (zumal es sie bald eh irgendwann (nur wann?) auf die BAN kommen soll) oder halt im Sacko und Mantel rumlaufen dürfen.
Gespeichert
"Ich stehe vor der Bundeswehr, zu der ich seit 22 Jahren auch "meine Armee" sagen kann. Und bin froh, weil ich zu dieser Armee und zu den Menschen, die hier dienen, aus vollem Herzen sagen kann: Diese Bundeswehr ist keine Begrenzung der Freiheit, sie ist eine Stütze unserer Freiheit." Joachim Gauck

Rollo83

  • Mitglied der Krabbelgruppe
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.168
Antw:Blouson Softshell vs. Ganzjahresjacke
« Antwort #12 am: 17. Mai 2018, 09:13:34 »

Ich trage trotz Amtsverwendung den Dienstanzug vielleicht 3 Mal im Jahr.
Ein vernünftiges Hemd so wie die Softshelljacke wären für diese 3 Mal sicherlich schön aber von meinem Geld werde ich diese nicht beschaffen. Sportbekleidung habe ich tatsächlich auch mehr als genug. Ehrlich gesagt hab ich keine Ahnung wie ich die mehreren 100€ vernünftig einsetzten könnte. Ich möchte ungerne irgendwelchen sinnlosen Kram kaufen nur damit der Betrag kleiner wird.

Der Betrag für die Abnutzung ist mir bekannt.
Gespeichert
FmBtl 820 Düsseldorf
LogBtl 467 Volkach
46. OAJMilFD
MatPrfTrp Unna
DSK

dunstig

  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 3.151
Antw:Blouson Softshell vs. Ganzjahresjacke
« Antwort #13 am: 17. Mai 2018, 09:20:33 »

Hemden habe ich mir zivil gekauft und maßschneidern lassen. Die Rechnungen einfach bei der LHD einreichen (am besten inkl. Quittung des Ladens, auf dem draufsteht: Diensthemd, lang, graublau), dann bekommt man den Betrag erstattet und vom Treuhandkonto abgezogen, da Hemden als Kontoware geführt werden. Ein ordentlich geschnittenes Hemd macht nicht nur äußerlich, sondern auch vom Stoff und Tragekomfort deutlich mehr her als die dienstlich gelieferten "Kartoffelsäcke". ;)

Gerade weil ich ebenfalls einen größeren Betrag auf dem Konto hatte und es ebenfalls nicht sinnlos in noch mehr unzählige Sportausrüstung investieren wollte, war es mir das mehr als wert.

Gespeichert
"Ich stehe vor der Bundeswehr, zu der ich seit 22 Jahren auch "meine Armee" sagen kann. Und bin froh, weil ich zu dieser Armee und zu den Menschen, die hier dienen, aus vollem Herzen sagen kann: Diese Bundeswehr ist keine Begrenzung der Freiheit, sie ist eine Stütze unserer Freiheit." Joachim Gauck

Rollo83

  • Mitglied der Krabbelgruppe
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.168
Antw:Blouson Softshell vs. Ganzjahresjacke
« Antwort #14 am: 17. Mai 2018, 09:27:28 »

Gut, dazu wäre ich auch bereit ein vernünftiges Diensthemd, lang zu beschaffen.
Ich bleibe aber dabei, ich versteh nicht wieso man sich zB. Sportartikel kaufen kann ohne Ende aber zB. eine Softshelljacke die ich definitiv nicht privat tragen würde muss man selber bezahlen. Gut das ich nicht alles verstehen muss.
Gespeichert
FmBtl 820 Düsseldorf
LogBtl 467 Volkach
46. OAJMilFD
MatPrfTrp Unna
DSK
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de