Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 21. November 2017, 03:35:23
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo zusammen, das Forum sollte jetzt wieder wie gewohnt funktionieren. Noch auftretende Fehler bitte melden. TheAdmin

Autor Thema: Austausch über den Alltag als Frau eines Soldaten  (Gelesen 387 mal)

mustang_girl

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Austausch über den Alltag als Frau eines Soldaten
« am: 12. November 2017, 15:37:26 »

Hallo zusammen,

ich habe mich hier in dem Forum angemeldet mir der Hoffnung mich mit anderen Frauen die einen Soldaten als Partner haben austauschen zu können.
Über den Alltag wenn der Freund weg ist.
Über Wochenende die man getrennt verbringen muss.
Darüber wie eure Kommunikation läuft.
Wie verhält er sich wenn er mehrere Wochen nicht nachhause kommen kann.
Wie läuft das ganze ab wenn er erst einmal im Einsatz ist.
Gibt es noch andere Plattformen worüber ihr mit anderen betroffenen euch austauscht?

Alles was ich hier bis jetzt gelesen hab ist oft sehr sachlich gehalten und emotionallos. Ich bin ein sehr emotionaler Mensch und bin auf der Suche nach Mädels denen es ähnlich geht wo jeder für die andere ein offenes Ohr hat wenn die Sehnsucht nach dem liebsten unerträglich wird.

Mein Freund ist seit April bei der Marlene und uns trennen gute 600 km. Ich weiß das es noch schlimmer werden wird wenn er im Einsatz ist aber ich habe immer wieder Phasen wo ich ihn einfach so sehr vermisse. Meine Freunde und Familie hört mir zwar immer zu aber es ist etwas anderes da sie es nicht kennen wenn der Partner bei der Bundeswehr ist und das Leben davon bestimmt wird.

Ich bin auf der Suche nach Gleichgesinnten auf ein Buch gestoßen das ich nun lese.

Ich bin auf eure Antworten gespannt.
Gespeichert

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23.872
Antw:Austausch über den Alltag als Frau eines Soldaten
« Antwort #1 am: 12. November 2017, 16:54:06 »

es gibt wohl kaum noch Plattformen, wo sich Angehörige von Einsatzsoldaten austauschen können. Man muss da auch immer ein bisschen aufpassen, was die Anonymität angeht- nicht jeder ist der für den er sich ausgibt. Und Partnerinnen können gerne mal Ziel von Propagandamaßnahmen sein.

Wir haben hier den sog. Hühner-Hähnchen-sonstiges Federvieh-Stall wo man sich austauschen kann. Dann haben wir noch einige Tipps gegen die Einsamkeit zusammengestellt.
Uns vom Team und die erfahrenen User könnt ihr natürlich auch immer fragen.

Und nicht ganz unwichtig: Sieh zu, dass du an ein Familienbetreuungszentrum angebunden bist, da kannst du dich im realen Leben mit andern Einsatzpartnern (irgendwie müssen wir dafür noch ein besseres Wort suchen) austauschen. Wichtig ist z.B. dass dein Soldat beim Ausfüllen seiner Papiere dich angibt und das Kreuz richtig setzt, dass du da registriert wirst.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

Tommie

  • Miles & More
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.056
Antw:Austausch über den Alltag als Frau eines Soldaten
« Antwort #2 am: 13. November 2017, 07:32:41 »

Mein Freund ist seit April bei der Marlene und ...

Ich weiß ja nicht, aber wenn ich versuche mit in eine Frau hineinzuversetzen, ich würde da komplett am Rad drehen ;D ! Marlene ... ich täte ihr die Augen auskratzen, der ... Bitch :D !
Gespeichert
"Killing folks is easy, being politically correct is a pain in the ass!"

Achmed, the Dead Terrorist
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de