Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 11. Dezember 2017, 06:51:50
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo zusammen, das Forum sollte jetzt wieder wie gewohnt funktionieren. Noch auftretende Fehler bitte melden. TheAdmin

Autor Thema: Schlechte Chancen fürs Trennungsgeld.  (Gelesen 577 mal)

THwuestenfuchs

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
Schlechte Chancen fürs Trennungsgeld.
« am: 27. November 2017, 16:14:20 »

Hallo,

ich möchte mit meiner Freundin zusammen ziehen. Derzeit bin ich nicht trennungsgeld berechtigt. Ich will unsere Wohnung Anerkennen lasses damit ich Trennungsgeldberechtigt bin.

Die Wohnung ist 950KM von meinem Neuen Dienstort empfernt. Ich bin Hauptmieter und unter 25.

Wie stehen die Chancen?


Mit freundlichen Grüßen
Tobias Müller
Gespeichert

Andi8111

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.254
Antw:Schlechte Chancen fürs Trennungsgeld.
« Antwort #1 am: 27. November 2017, 16:32:14 »

Schlecht.

Da Sie diese Wohnung nicht zum Dienstantritt haben anerkennen lassen, kommt zwar eine "Anerkennung" als Hausstand in Betracht. Diese wird aber erst bei der nächsten Personalverfügung berücksichtigt.
Es gibt KEINE Chance, außer eine Versetzung oder Kommandierung, in Ihrer jetzigen Situation Trennungsgeld zu erhalten.
Gespeichert
Quod rarum carum!
SanStOffz Arzt
SanStOffz Zahnarzt

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 24.441
Antw:Schlechte Chancen fürs Trennungsgeld.
« Antwort #2 am: 27. November 2017, 16:33:43 »

Schlecht. Die Anerkennung als berücksichtigungsfähiger Hausstand wirkt sich immer erst ab der nächsten Personalmaßnahme (Versetzung) aus.
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

Andi8111

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.254
Antw:Schlechte Chancen fürs Trennungsgeld.
« Antwort #3 am: 27. November 2017, 16:41:24 »

Im übrigen haben wir Ihnen diese Fragen bereits in drei Threads in den letzten 4 Wochen erklärt. Es ist Ihnen seit der Aufforderung Dienstantritt bekannt, dass Sie eine Wohnung 950km entfernt von Plön haben. Bei der Eignungsfeststellung wird man dazu befragt und muss ein Kreuz auf einem Formular machen und unterschreiben. Entweder hat es da bei Ihnen, ob der Probleme mit den dienstlichen Schuhen oder der Krankheit während der GA oder Ihrer Abneigung zum Dienst an Bord bei der Marine, ausgesetzt, aber irgendwie glaube ich, das ist Ihnen einfach durchgegangen. Und egal wie oft Sie diese Frage noch in andere Worte verpacken: Sie bekommen für diese Wohnung KEIN Trennungsgeld in irgend einer Form. Nichts, nader, null. Nichteinmal einen Cent.
Gespeichert
Quod rarum carum!
SanStOffz Arzt
SanStOffz Zahnarzt

Andi

  • Militärsheriff
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.602
Antw:Schlechte Chancen fürs Trennungsgeld.
« Antwort #4 am: 28. November 2017, 10:43:22 »

Da Sie diese Wohnung nicht zum Dienstantritt haben anerkennen lassen, kommt zwar eine "Anerkennung" als Hausstand in Betracht. Diese wird aber erst bei der nächsten Personalverfügung berücksichtigt.

Nein, sie ist erst dann berücksichtigungsfähig, wenn sie im Einzugsraum der Stammeinheit liegt - wenn das nicht der Fall ist, ist sie auch nach der hundertsten Versetzung nicht berücksichtigungsfähig.

Gruß Andi
Gespeichert
the rest is silence...

Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann.

Andi8111

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.254
Antw:Schlechte Chancen fürs Trennungsgeld.
« Antwort #5 am: 28. November 2017, 10:47:36 »

Stimmt natürlich. Hab ich wohl aufgrund meines Arousals vergessen anzufügen ;)
Gespeichert
Quod rarum carum!
SanStOffz Arzt
SanStOffz Zahnarzt

CIRK

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 430
Antw:Schlechte Chancen fürs Trennungsgeld.
« Antwort #6 am: 28. November 2017, 10:48:54 »

Die Lösung ist doch ganz einfach, nehmen Sie amDienstort eine Wohnung und ziehen Sie dort mit Ihrer Freundin zusammen.
Gespeichert

Andi8111

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.254
Antw:Schlechte Chancen fürs Trennungsgeld.
« Antwort #7 am: 28. November 2017, 11:05:30 »

Die Lösung ist doch ganz einfach, nehmen Sie amDienstort eine Wohnung und ziehen Sie dort mit Ihrer Freundin zusammen.

Naheliegende Problemlösungsstrategien werden oft nicht in Betracht gezogen.
Gespeichert
Quod rarum carum!
SanStOffz Arzt
SanStOffz Zahnarzt
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de