Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 11. Dezember 2017, 06:45:39
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo zusammen, das Forum sollte jetzt wieder wie gewohnt funktionieren. Noch auftretende Fehler bitte melden. TheAdmin

Autor Thema: Urlaub und DA in der Selben Woche abgelehnt  (Gelesen 1335 mal)

Andi8111

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.254
Antw:Urlaub und DA in der Selben Woche abgelehnt
« Antwort #15 am: 30. November 2017, 19:37:11 »

Das denke ich auch. Es geht ja nicht um etwas disziplinares, sondern eine Verwaltungssache...
Gespeichert
Quod rarum carum!
SanStOffz Arzt
SanStOffz Zahnarzt

Tasty

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 221
Antw:Urlaub und DA in der Selben Woche abgelehnt
« Antwort #16 am: 30. November 2017, 20:44:13 »

Darum auch meine Frage, ob die Genehmigung / Ablehnung eines Urlaubsantrags ein (eigenständig anfechtbarer) Verwaltungsakt ist...
Gespeichert

Tasty

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 221
Antw:Urlaub und DA in der Selben Woche abgelehnt
« Antwort #17 am: 30. November 2017, 21:20:19 »

Kurze, heftige Suche ergab: Ja, es ist ein VA. Die Ablehnung ist daher nach §39 (1) VwVerfG zu begründen. Allein daran mangelt es hier offensichtlich schon. Offensichtlich ist der KpChef in grundlegenden Dingen des Verwaltungsrechts nicht wirklich kundig und beherrscht damit wesentliche Anforderungen seines Dienstpostens nur unzureichend.  :(
Gespeichert

Andi8111

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.254
Antw:Urlaub und DA in der Selben Woche abgelehnt
« Antwort #18 am: 30. November 2017, 21:47:26 »

Es reicht das Begründungsfeld auf dem Antragsformular.
Gespeichert
Quod rarum carum!
SanStOffz Arzt
SanStOffz Zahnarzt

Tasty

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 221
Antw:Urlaub und DA in der Selben Woche abgelehnt
« Antwort #19 am: 30. November 2017, 22:02:25 »

Da scheint ja nichts drin zu stehen, sonst hätte der TO hier nicht gefragt
Gespeichert

200/3

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 48
Antw:Urlaub und DA in der Selben Woche abgelehnt
« Antwort #20 am: 30. November 2017, 22:57:37 »

Wieso muss denn, ohne Kenntnis der tatsächlichen Umstände, dem DV von einzelnen Personen pauschal und aus der Hüfte geschossen Unfähigkeit unterstellt werden? Der TE schrieb doch nirgendwo davon, dass sein Urlaubsantrag tatsächlich vom Chef abgelehnt wurde.
Oft und gerne wird ja auch mal ein "Das kannste so nicht schreiben, schreib das anders" von TE-Führer/Spieß/Wemauchimmer als "Urlaub abgelehnt" verstanden...Sender/Empfänger-Prinzip halt...
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.669
Antw:Urlaub und DA in der Selben Woche abgelehnt
« Antwort #21 am: 01. Dezember 2017, 05:26:58 »

Das liegt in der Person begründet.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 24.441
Antw:Urlaub und DA in der Selben Woche abgelehnt
« Antwort #22 am: 01. Dezember 2017, 07:51:23 »

Zitat
... Der TE schrieb doch nirgendwo davon, dass sein Urlaubsantrag tatsächlich vom Chef abgelehnt wurde. ...

Genau so ist das. Der TE hat den Disziplinarvorgesetzten bisher gar nicht erwähnt sondern nur den Teileinheitsfuehrer und den Spieß.
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

FoxtrotUniform

  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 872
Antw:Urlaub und DA in der Selben Woche abgelehnt
« Antwort #23 am: 01. Dezember 2017, 11:33:19 »

...truppendienstlich...also nach der weiteren Beschwerde wäre die Beantragung der Entscheidung des Truppendienstgerichts der nächste Schritt.

Nein das ist falsch, hier wäre das Verwaltungsgericht zuständig.
Hier muss man - meiner Ansicht nach - unterscheiden. In dem vorliegendem Fall wurde der Urlaubsantrag von Spieß / TE-Leiter unterdrückt bzw. es wurde sich angemaßt hier Entscheidungs- / Befehlsbefugnis über den Aufenthaltsort des Soldaten zu haben. Das ist aus meiner Sicht eine truppendienstliche Angelegenheit -> Truppendienstgericht.

Hätte der DV jedoch über den Urlaub beschieden, geht es also nicht um das "abwatschen" des Antrags, sondern um die Sache, sehe ich eine Verwaltungsangelegenheit -> Verwaltungsgericht.

Zu dem Umschließen des EU hat ja LwPersFw mit dem Quellenzitat meine Aussage bestätigt.
Gespeichert
Hochmut kommt vor dem Fall  ::)

Jens79

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.460
Antw:Urlaub und DA in der Selben Woche abgelehnt
« Antwort #24 am: 01. Dezember 2017, 11:47:31 »

Was man aus so einem einfachen Sachverhalt alles machen kann.... Verrückt.  :o ;D
Gespeichert
 
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de