Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 11. Dezember 2017, 06:46:14
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo zusammen, das Forum sollte jetzt wieder wie gewohnt funktionieren. Noch auftretende Fehler bitte melden. TheAdmin

Autor Thema: Angespannte Stimmung auf Stube  (Gelesen 1171 mal)

TheShadow

  • Gast
Angespannte Stimmung auf Stube
« am: 05. Dezember 2017, 08:03:23 »

Guten Tag, Kameraden und Kameradinnen,

Ich bin jetzt seit Februar an meinem neuen Standort und es gefällt mir sehr gut.
Truppenküche, Kameraden, Liegenschaft - alles top!

Aber seit ca. 3 Monaten habe ich eine Stubenkameradin.
Unsere Stube ist relativ klein (wobei sie eher schmal ist).
Am Anfang hatte ich ein mulmiges Gefühl und dachte nur "das kann ja heiter werden".
Doch es stellte sich heraus: wir waren uns eigentlich sogar sehr ähnlich. Der erste Monat verging wie im Flug und wir hatten keine Komplikationen, ehrlich gesagt, ahben wir uns super verstanden. Doch mit der Zeit fielen mir immer mehr Dinge auf, die so einfach nicht gehen. Ich habe sie zunächst humorvoll, dann jedoch ernst drauf angesprochen, wenn eine Besserung eintrat, dann meist nur für 1-2 Tage.
Gestern sind wir dann extrem hochgekocht. Die Stimmung ist gelinde gesagt angespannt und wir reden nicht miteinander. So möchte ich die Zeit nach Dienst nun wirklich nicht verbringen..

Ein Gutes hat die Sache:
Ich habe ab nächster Woche Weihnachtsurlaub und sie hat einen Versetzungsantrag laufen, wobei auch niemand mit Gewissheit sagen kann, wann und ob der durchgeht.

Nun die Frage: Kann ich einen Antrag stellen, dass entweder sie oder ich aus der Stube zieht? Und wenn ja unter welcher Begründung? in der neuen Vorschrift "Leben in der millitärischen Gemeinschaft" habe ich nicht viel gefunden..

Vielen Dank im Vorraus,
OMt S*
« Letzte Änderung: 05. Dezember 2017, 09:00:13 von Flexscan »
Gespeichert

Andi8111

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.254
Antw:Angespannte Stimmung auf Stube
« Antwort #1 am: 05. Dezember 2017, 08:10:08 »

Zum Spieß gehen, Anliegen vorbringen und um eine andere Unterkunft bitten.
Gespeichert
Quod rarum carum!
SanStOffz Arzt
SanStOffz Zahnarzt

Flexscan

  • Master of Desaster
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.393
Antw:Angespannte Stimmung auf Stube
« Antwort #2 am: 05. Dezember 2017, 08:59:13 »

Im eigenen Intresse möglichst den (eigenen) Klarnamen im Internet vermeiden.
Man weis nie wer hier alles mitliest.
« Letzte Änderung: 05. Dezember 2017, 09:00:59 von Flexscan »
Gespeichert
MkG Flex
Ich bin wirklich kein Zyniker, ich spreche bloß aus Erfahrung
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Andi

  • Militärsheriff
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.602
Antw:Angespannte Stimmung auf Stube
« Antwort #3 am: 05. Dezember 2017, 09:06:47 »

Grundsätzlich erst mal: Klärt das unter euch. Nichts anderes würde ich als euer Vorgesetzter von euch erwarten. Wenn sich einzelne Soldaten nicht an zwischenmenschliche Grundregeln halten, dann muss das halt irgendwann durch Vorgesetzte eingesteuert werden.

Gruß Andi
Gespeichert
the rest is silence...

Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann.

OStGefr FKB

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 91
Antw:Angespannte Stimmung auf Stube
« Antwort #4 am: 05. Dezember 2017, 09:47:34 »

Habt auch eine VP die eventuell schlichten kann. Der mal das Problem vorlegen und das klärende Gespräch suchen. Ansonsten wie es schon geschrieben wurde, Spieß u. KpChef.
Gespeichert
FüUStgBtl 286 - Rotenburg a.d.F
BwKdo USA / CAN - Reston
ArtLehrBtl 345 - Idar-Oberstein
EloKaBtl 932 - Frankenberg / Eder

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23.919
Antw:Angespannte Stimmung auf Stube
« Antwort #5 am: 05. Dezember 2017, 10:47:53 »

Sinnigerweise schlägt man dem Spieß direkt einen Lösungsvorschlag vor.
Z.B. wer mit wem in welche andere Stube ziehen könnte. Und das sollte man die in Frage kommenden Mitbewohner mal gefragt haben.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

TheShadow

  • Gast
Antw:Angespannte Stimmung auf Stube
« Antwort #6 am: 05. Dezember 2017, 10:55:43 »

Das ist durchaus ein Punkt. Wir haben derzeit aber generell Stubenmangel und wenige Damen, die meisten davon sind heimschläfer.
Benötige ist für einen solchen Antrag einen trifftigeren Grund als "Wir können uns nicht ausstehen"?
Ich habe schon von diversen Anträgen gehört, weil der Kamerad unhygienisch war oder dergleichen. Daher wusste ich nicht, ob das so in der Form ausreicht

MkG
Gespeichert

Andi

  • Militärsheriff
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.602
Antw:Angespannte Stimmung auf Stube
« Antwort #7 am: 05. Dezember 2017, 11:06:22 »

Entschuldigung, ich weise noch mal darauf hin: Klärt das erst mal unter euch! Nur weil gestern die Stimmung etwas hochgekocht ist, ist das keinerlei Grund irgendetwas zu ändern. Ihr seid erwachsen, verhaltet euch so!
Ich frage mich gerade ernsthaft, ob das mal wieder so ein typisches Frauending ist. Das man sich mal auf Bude in die Haare kriegt ist völlig normal, aber seltsamer Weise würde da kein Mann auf die Idee kommen am nächsten Tag zum Spieß zu gehen und seinen Umzug zu "planen".
Ehrlich gesagt wäre das ein Grund achtkantig aus dem Büro zu fliegen!
Wenn es dauerhaft unkameradschaftliches/unhygienisches Verhalten gibt interessiert das einen Vorgesetzten. Anderes wenig bis gar nicht.

Gruß Andi
Gespeichert
the rest is silence...

Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann.

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23.919
Antw:Angespannte Stimmung auf Stube
« Antwort #8 am: 05. Dezember 2017, 12:13:49 »

Du hast kein Anrecht auf einen bestimmten Stubenkameraden. Der Kern der militärischen Gemeinschaft ist, dass man zusieht, miteinander klar zu kommen.


Jetzt hat der Dienstherr auf der anderen Seite kein Interesse daran, dass der Dienstbetrieb leidet, weil zwei auf Stube nicht miteinander können.

Wie jetzt schon mehrfach geschrieben:
Seht zu, dass ihr das untereinander regelt- miteinander sprechen und ggf. einen Vermittler nutzen.

Scheitert das- sucht Lösungen für einen Umzug. Sprecht mit den anderen Kameradinnen.
Und dann mit einem Lösungsvorschlag zum Spieß.

Erst wenn das alles scheitert sind weitere Maßnahmen über Spieß und chef indiziert.

Der Spieß ist weder euer Babysitter noch eure Mama.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

TheLight

  • Gast
Antw:Angespannte Stimmung auf Stube
« Antwort #9 am: 05. Dezember 2017, 14:23:47 »

Marica,

ich finde es unglaublich, dass Du unsere Probleme hier im Internet veröffentlichst und nur Deine Sicht der Dinge schilderst.
Wir klären das wie erwachsene Menschen nach Dienst.

Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 24.441
Antw:Angespannte Stimmung auf Stube
« Antwort #10 am: 05. Dezember 2017, 14:25:51 »

Der Spieß legt die Stubenbelegung fest - steht so in der Vorschrift. Wenn keine Stuben vorhanden sind kann er auch keine "eben mal so" verteilen, nur, weil Erwachsene (!) nicht miteinander klarkommen. Ich kann mich @Andi da nur anschließen, bei solchen Kinkerlitzchen wurden die Protagonisten bei mir auch auf taube Ohren stoßen. Sowas hebe ich in meiner Zeit als Spieß aber auch nicht erlebt, und da lagen noch 6 bis 8 Mann auf einer Stube. Ach ja, und das waren GWDL, die gezwungenermaßen ihren Dienst geleistet haben.

Marica,

ich finde es unglaublich, dass Du unsere Probleme hier im Internet veröffentlichst und nur Deine Sicht der Dinge schilderst.
Wir klären das wie erwachsene Menschen nach Dienst.



Verstehe ich auch nicht sowas.
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

OStGefr FKB

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 91
Antw:Angespannte Stimmung auf Stube
« Antwort #11 am: 05. Dezember 2017, 14:51:13 »

Komisch das jemand The Shadow heißt und jemand anderes The Light  :P ;D
Gespeichert
FüUStgBtl 286 - Rotenburg a.d.F
BwKdo USA / CAN - Reston
ArtLehrBtl 345 - Idar-Oberstein
EloKaBtl 932 - Frankenberg / Eder

BSG1966

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.533
Antw:Angespannte Stimmung auf Stube
« Antwort #12 am: 05. Dezember 2017, 15:08:09 »

Erklärt die Stubenbelegung. Der Zuständige wird sich gedacht haben, "wo Licht ist, ist auch Schatten".
Gespeichert

BSG1966

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.533
Antw:Angespannte Stimmung auf Stube
« Antwort #13 am: 05. Dezember 2017, 15:08:39 »

Erklärt auch den ganzen Thread hier. Die TE wollte uns einfach ihr Light klagen.
Gespeichert

OStGefr FKB

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 91
Antw:Angespannte Stimmung auf Stube
« Antwort #14 am: 05. Dezember 2017, 15:17:41 »

Erklärt auch den ganzen Thread hier. Die TE wollte uns einfach ihr Light klagen.

 ;D ;D ;D Das lassen wir dann erstmal so stehen ^^
Gespeichert
FüUStgBtl 286 - Rotenburg a.d.F
BwKdo USA / CAN - Reston
ArtLehrBtl 345 - Idar-Oberstein
EloKaBtl 932 - Frankenberg / Eder
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de