Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 15. Februar 2019, 23:48:01
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst - ET 10/2018  (Gelesen 9579 mal)

woodstock

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 135
Antw:gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst - ET 10/2018
« Antwort #60 am: 01. Oktober 2018, 19:41:08 »

Sagt an, wen man an eurer Willkommensparty trifft.
(Termin steht, Uhrzeit noch nicht)
17.10. G Punkt am Campus

Viel Spaß im Einführungspraktikum!
Gespeichert

Simulacron-1

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
Antw:gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst - ET 10/2018
« Antwort #61 am: 18. Januar 2019, 08:31:55 »

Da ich über drei Stunden von Mannheim entfernt wohne würde mich vor allem interessieren, wie es mit den Unterkünften dort abläuft. Muss man sich diesbezüglich an irgendjemanden wenden?
Grundsätzlich werden die Studierenden des Grundstudiums im Benjamin Franklin Village in Käfertal in 3er, 4er oder 5er WGs untergebracht.
Frage dazu: Bin ich verpflichtet, diese Unterkunft zu nehmen oder gibt es die Möglichkeit, selbst für eine Unterkunft zu sorgen?
Gespeichert

Soldaten_Frau

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 49
Antw:gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst - ET 10/2018
« Antwort #62 am: 18. Januar 2019, 08:59:21 »

Da ich über drei Stunden von Mannheim entfernt wohne würde mich vor allem interessieren, wie es mit den Unterkünften dort abläuft. Muss man sich diesbezüglich an irgendjemanden wenden?
Grundsätzlich werden die Studierenden des Grundstudiums im Benjamin Franklin Village in Käfertal in 3er, 4er oder 5er WGs untergebracht.
Frage dazu: Bin ich verpflichtet, diese Unterkunft zu nehmen oder gibt es die Möglichkeit, selbst für eine Unterkunft zu sorgen?

Du kannst wahrscheinlich machen was du willst, ich denke das Angebot ist jedoch unschlagbar. Für einen kleinen Berag ein (möbiliertes) Zimmer auf Zeit ist doch super. Besonders weil du ja nur monateweise in Mannheim bist.
Gespeichert

Simulacron-1

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
Antw:gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst - ET 10/2018
« Antwort #63 am: 18. Januar 2019, 09:03:42 »

Da ich über drei Stunden von Mannheim entfernt wohne würde mich vor allem interessieren, wie es mit den Unterkünften dort abläuft. Muss man sich diesbezüglich an irgendjemanden wenden?
Grundsätzlich werden die Studierenden des Grundstudiums im Benjamin Franklin Village in Käfertal in 3er, 4er oder 5er WGs untergebracht.
Frage dazu: Bin ich verpflichtet, diese Unterkunft zu nehmen oder gibt es die Möglichkeit, selbst für eine Unterkunft zu sorgen?

Du kannst wahrscheinlich machen was du willst, ich denke das Angebot ist jedoch unschlagbar. Für einen kleinen Berag ein (möbiliertes) Zimmer auf Zeit ist doch super. Besonders weil du ja nur monateweise in Mannheim bist.
Generell richtig, nur bereitet mit der Zusatz "WG" etwas Bauchschmerzen...  :-[
Gespeichert

Soldaten_Frau

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 49
Antw:gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst - ET 10/2018
« Antwort #64 am: 18. Januar 2019, 09:05:36 »

Da ich über drei Stunden von Mannheim entfernt wohne würde mich vor allem interessieren, wie es mit den Unterkünften dort abläuft. Muss man sich diesbezüglich an irgendjemanden wenden?
Grundsätzlich werden die Studierenden des Grundstudiums im Benjamin Franklin Village in Käfertal in 3er, 4er oder 5er WGs untergebracht.
Frage dazu: Bin ich verpflichtet, diese Unterkunft zu nehmen oder gibt es die Möglichkeit, selbst für eine Unterkunft zu sorgen?

Du kannst wahrscheinlich machen was du willst, ich denke das Angebot ist jedoch unschlagbar. Für einen kleinen Berag ein (möbiliertes) Zimmer auf Zeit ist doch super. Besonders weil du ja nur monateweise in Mannheim bist.
Generell richtig, nur bereitet mit der Zusatz "WG" etwas Bauchschmerzen...  :-[

Da da musst du selber wissen wie flexibel du bist ;) Ich denke es wird keiner in der Verwaltung sagen "Schade, da haben wir jetzt ein Zimmer mehr frei"
Gespeichert

Simulacron-1

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
Antw:gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst - ET 10/2018
« Antwort #65 am: 18. Januar 2019, 09:17:19 »

Da da musst du selber wissen wie flexibel du bist ;) Ich denke es wird keiner in der Verwaltung sagen "Schade, da haben wir jetzt ein Zimmer mehr frei"
;)

Aber mal ne andere Frage: Als ich letztes Jahr beim Tag der Bundeswehr in Mannheim war, wurde etwas von neuen Studentenwohnheimen berichtet bzw. waren die bereits im Bau bzw. wurden gerade begonnen. Ist da eigentlich bekannt, wann die fertig sein sollen?
Gespeichert

Nachtmensch

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 159
Antw:gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst - ET 10/2018
« Antwort #66 am: 18. Januar 2019, 15:47:42 »

Generell richtig, nur bereitet mit der Zusatz "WG" etwas Bauchschmerzen...  :-[
Warum bereitet dir der Zusatz "WG" Bauchschmerzen? Stell dir vor du bist in Vorbereitung auf einen Auslandseinsatz oder im Auslandseinsatz, lasse es mal Mali oder Afghanistan sein, da hast du im Normalfall auch kein eigenes Zimmer. In der Vorbereitung auf einen Auslandseinsatz, ist das sogar nichts ungewöhnliches das man zu mehreren eine Stube teilt. Ich weiss gar nicht mehr wo das war, aber da schlief man zu mindestens 30 Leuten in einem Raum. Im Benjamin Franklin Village gibt es in jeder WG für jeden ein eigenes Zimmer.
Gespeichert
 

© 2002 - 2019 Bundeswehrforum.de