Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 22. Oktober 2018, 10:02:04
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Ärztliche Untersuchung gtD  (Gelesen 1695 mal)

Bubbes

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 96
Ärztliche Untersuchung gtD
« am: 26. Januar 2018, 00:16:17 »

Hallo :)

Nachdem ich mittels Suchfunktion nur die militärischen Untersuchungen gefunden habe, probiere ich es mal auf diesem Weg:
Habe das AC für den gtD bestanden und muss u.a. zur ärztlichen Untersuchung. Nach Aussage des GeZi kann eine militärische Untersuchung (habe eine "Reservistentauglichkeit" von 12/17 nicht genutzt werden, da man militärisch anders betrachtet wird?!

Auf was achtet denn der Amtsarzt? Was sind denn Gründe für eine mangelnde Tauglichkeit in der zivilen Laufbahn?
Dank euch :)
Gespeichert
Springerlehrgang 1997 :: 20 Jahre Hopptausendzwotausend....

LwPersFw

  • Forums-Perser
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.636
Gespeichert
aktiver Berufssoldat im Bereich Personalwesen

Kriss87

  • Gast
Gespeichert

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.847
Antw:Ärztliche Untersuchung gtD
« Antwort #3 am: 26. Januar 2018, 15:31:41 »

Die Betrachtung ist anders. ABER: Nimm das Ergebnis von der Reservistenuntersuchung mit (am besten auch die Einzelergebnisse wie Hör- und Sehtest). Ich mach die Untersuchungen für die Polizei und bin an sich ganz froh, wenn wir Bewerber haben, die vorher beim Bund gemustert wurden oder in einem anderen Bundesland polizeiärztlich untersucht wurden.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

woodstock

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 133
Antw:Ärztliche Untersuchung gtD
« Antwort #4 am: 27. Januar 2018, 02:33:13 »

Ich weiss bei mir un den Unterschied beim Zahnstatus: Soldatisch gesehen wäre das Fehlen von meinem 2.1 ein Problem, für die zivile Verwendung ist es keins.
Bei meiner Untersuchung sind wir kurz in die militärische Betrachtung gerutscht, da war der Herr Doktor bisschen abgelenkt.
Gespeichert

Bubbes

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 96
Antw:Ärztliche Untersuchung gtD
« Antwort #5 am: 29. Januar 2018, 20:47:35 »

Danke für die ganzen Links und Infos  ;)
Gespeichert
Springerlehrgang 1997 :: 20 Jahre Hopptausendzwotausend....

Bubbes

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 96
Antw:Ärztliche Untersuchung gtD
« Antwort #6 am: 29. Januar 2018, 22:39:32 »

Ich bin ehrlich, ich mache mir ein bissi Sorgen... Ist ein medikamentös gedrosselter Bluthochdruck ein "Killkriterium"? Ich weiß, ihr seid keine Ärzte aber manchmal gibt es ja Leidensgenossen? Das lässt mir einfach keine Ruhe!
Gespeichert
Springerlehrgang 1997 :: 20 Jahre Hopptausendzwotausend....

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.847
Antw:Ärztliche Untersuchung gtD
« Antwort #7 am: 29. Januar 2018, 22:52:39 »

Nein. Ist kein Ausschluss, solange es halbwegs eingestellt ist.

Ich mach ja Einstellungen für eine Landesbehörde: 2 verschiedene Sorten Beamte und Angestellte.
Für Angestellte gibt es fast keine Ausschlusskriterien. Ich frotzel immer, dass jemand der meine Aufforderung, mir zu folgen hört und versteht und den Weg bis in mein Arztzimmer bewältigen kann, fast keinen Ausschluss mehr hat.
Bei Verwaltungsbeamten weiss es tatsächlich keiner so wirklich und hängt vom Einzelfall ab. Ein gut eingestellter Bluthochdruck ohne wesentliche Folgeschäden wäre bei uns kein Ausschluss. Würde man noch Auslandseinsätze als Option mitbetrachten wäre das auch kein KO-Kriterium, solange derjenige mit einer üblichen Standardmedikation gut eingestellt und ansonsten fit ist.

Am besten vor der Untersuchung noch eine 24-Stunden- Messung machen lassen und mitbringen.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

Bubbes

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 96
Antw:Ärztliche Untersuchung gtD
« Antwort #8 am: 30. Januar 2018, 07:34:18 »

Danke für die schnelle Antwort. Ich war im Dezember beim Kardiologen, der hat auch ein Echo vom Herz etc. gemacht, da ist alles i.O. Diese Ungewissheit nervt gewaltig  :-[ Wenn jetzt an sowas der Traum zerplatzt. Besonders "spannend" ist, dass du als Soldat echt quasi nur ein Gewehr tragen musst um tauglich zu sein. Ich war 3x im BesAuslEins ISAF mit diesem Körper, das hat da niemanden interessiert  ;D

Aber dann muss ich wohl abwarten und Tee trinken und weiter laufen gehen. Merci :)
Gespeichert
Springerlehrgang 1997 :: 20 Jahre Hopptausendzwotausend....

BSG1966

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.024
Antw:Ärztliche Untersuchung gtD
« Antwort #9 am: 30. Januar 2018, 08:03:58 »

Das mit den zerplatzenden Träumen ist immer tragisch - hilfreich ist hier immer, noch ein zwei nicht ganz so unattraktive Plan B) parat zu haben.
Gespeichert

Bubbes

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 96
Antw:Ärztliche Untersuchung gtD
« Antwort #10 am: 31. Januar 2018, 21:39:46 »

Daran scheitert es nicht. Da ich schon 12,5 Jahre bei der Bw hinter mir habe, kenne ich mich in diesem Kosmos ein bissi aus :)
Gespeichert
Springerlehrgang 1997 :: 20 Jahre Hopptausendzwotausend....
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de