Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 25. Februar 2018, 16:32:17
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Erfahrungen Vereinbarkeit Beziehung und Familie zwischen Soldaten  (Gelesen 386 mal)

Fw_Pflegerin94

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1

Hallo ihr alle!

Ich möchte mich für den 01.04.19 für die Feldwebellaufbahn in der Verwendung als Gesundheits- und Krankenpflegerin bewerben.
Nun ist es so, dass mein Freund SanOA ist und wir somit beide in der BW tätig sein werden.
Hier finde ausschließlich Beiträge zu Beziehungen zwischen Soldaten und Außenstehenden.
Hat jemand Erfahrungen mit Beziehungen zwischen Soldaten? Wie geht ihr mit den Versetzungen um? Ist eine Familienplanung möglich?
Wie gestaltet sich das mit den Auslandseinsätzen und Kindern? Welche Unterstützung nehmt ihr in Anspruch?

Danke schon mal für eure Antworten!
Gespeichert

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.174

Wenn dein Freund nicht gerade in eine klinische Verwendung geht, bist du der limtierende Faktor. Ansonsten werdet ihr wohl mehr oder weniger im gleichen BWK landen.
Für dich gibt es nur an wenigen Orten Dienstposten, für deinen Freund je nach Fachrichtung und Karriereaufbau. Nach dem Karriereaufbau richten sich dann auch die Versetzungen.
Kinder sind kein genereller Ausschluss für Auslandseinsätze. Der Bedarf für Krankenschwestern ist aber zur Zeit begrenzt. Für Ärzte eher nicht, hängt aber auch sehr von der Fachrichtung ab.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

RonSwanson

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14

Meine Frau und ich gehen zusammen zur Bundeswehr dieses Jahr. Ich bin Wiedereinsteller, sie zum ersten mal dabei, beide Feldwebellaufbahn. Wir sind in unterschiedlichen Waffengattungen, wurden aber in der geichen Kaserne stationiert. Das war besser als gedacht, die BW scheint da wirklich drauf zu achten mittlerweile. Nach wie vor werden wir aber auch viel getrennt sein denn wir müssen eine Menge Lehrgänge absolvieren während der ersten 2 Jahre.   
Gespeichert
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de