Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 21. August 2018, 09:44:22
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

HALLO

wir haben kurzzeitig mal die Schreibfunktion für Gäste auf MODERIERT gestellt

Gruß

BAZI

Autor Thema: Verpflichtungserklärung?  (Gelesen 405 mal)

LetterT

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Verpflichtungserklärung?
« am: 06. Februar 2018, 16:25:23 »

Will mich als FWDler bewerben. In der Bewerbung steht das ich eine Verpflichtungserklärung mitbringen soll. Jetzt frage ich mich wie das genau gemeint ist. In meinen Bewerbungsunterlagen die ich bekommen habe ist keine drin, soll ich selber einfach eine schreiben wo drin steht das ich mich für die Zeit verpflichte?
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 15.099
Antw:Verpflichtungserklärung?
« Antwort #1 am: 06. Februar 2018, 16:27:18 »

Nein, nicht selber erstellen  :)
Die bekommst du durch das KarrC Bw. Ruf bei deinem KarrBer an und frag ihn, wo die bleibt oder ob du die beim Eignungstest nachliefern sollst.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.681
Antw:Verpflichtungserklärung?
« Antwort #2 am: 06. Februar 2018, 16:27:42 »

In welcher "Bewerbung" steht das? Und wie ist der genaue Wortlaut?
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de