Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 18. November 2018, 17:26:55
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Warten auf Antwort  (Gelesen 2807 mal)

lataja

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Warten auf Antwort
« am: 17. Dezember 2017, 09:44:12 »

Guten Morgen

Ich bin zuzusagen der Einsatzneuling was warten betrifft....
Mein Schatz ist in Afrika stationiert und bisher hat die Verbindung relativ gut geklappt
und man konnte sich per Whatsapp gut verständigen....
Bis gestern....nun passiert gar nichts....nichts!
Das passt so überhaupt nicht zu ihm!!!Auch wenn er noch so geschafft ist ,kam das es ihm gut geht.....

Meine fragen.....bekommt man irgendwie mit wenn was passiert ist?Wie schnell wird die eingetragene Person informiert?
 kann es vielleicht auch einfach sein das,das Internet gestört ist?
Oder Aufgaben die man dort erledigen muss keine Zeilt lassen???

Im warten bin ich noch nicht so gut ich übe noch.Und hoffe ihr findet dieses Fragerei ok:-)
Gespeichert

bayern bazi

  • die Bergziege
  • Administrator
  • ******
  • Online Online
  • Beiträge: 6.739
Antw:Warten auf Antwort
« Antwort #1 am: 17. Dezember 2017, 09:57:41 »


Wie schnell wird die eingetragene Person informiert?
so  schnell wie möglich ( und dann auch nicht per telefon sondern mit einem persönlichem Gespräch)


Zitat
kann es vielleicht auch einfach sein das,das Internet gestört ist?
ist meistens der fall wenn es keine Kontakte gibt - unsere Leute sind ja nicht grad in den besten gegenden stationiert - da kann dann schonmal ne leitung ausfallen ;)

Zitat
Oder Aufgaben die man dort erledigen muss keine Zeilt lassen???
entweder  keine Zeit - oder  abgesetzt von der Truppe, wo es dann mal wieder kein netz gibt  (siehe oben ;) )


Zitat
Im warten bin ich noch nicht so gut ich übe noch.Und hoffe ihr findet dieses Fragerei ok:-)
das gibt sich mit der Zeit ;)


im regelfall kannst du davon ausgehen - solange du nix negatives hörst ( und offiziere mit dem Standortpfarrer vor der Tür stehen) geht es deinem Schatzi gut ;)  - schlechte nachrichten verbreiten sich wie ein Blitz  :o
« Letzte Änderung: 17. Dezember 2017, 09:59:49 von bayern bazi »
Gespeichert
wer nicht kämpft  - hat bereits verloren

lataja

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Antw:Warten auf Antwort
« Antwort #2 am: 17. Dezember 2017, 10:09:37 »

Lieben Dank für die schnelle Antwort!Versuch mich ja schon abzulenken aber man macht sich da echt Sorgen....
Steh ja auch 100% hinter ihm und seinem Job doch das warten ist echt eine Aufgabe .....
 
Hast mir schon etwas geholfen,danke ...nur das unruhige bleibt erstmal bis endlich eine Nachricht kommt:-)
Gespeichert

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.937
Antw:Warten auf Antwort
« Antwort #3 am: 17. Dezember 2017, 10:11:31 »

https://www.bundeswehrforum.de/forum/index.php/topic,35511.0.html

Hier noch ein etwas ausführlicherer Beitrag. Da geht es zwar eher drum, wie es sein kann, dass man die ersten Tage nichts von seinem Soldaten hört, aber meiste passt auch allgemein, wenn er sich mal nicht meldet.

Das mit dem Benachrichtigen falls was sein sollte, geht innerhalb weniger Stunden.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.937
Antw:Warten auf Antwort
« Antwort #4 am: 17. Dezember 2017, 10:12:40 »

Wahrscheinlich ist was mit dem Netz, Handy spinnt oder so.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

lataja

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Antw:Warten auf Antwort
« Antwort #5 am: 17. Dezember 2017, 14:34:04 »

Er hat sich eben gemeldet :)
War tatsächlich das Net bzw der Satellit!Soll mir nicht solche Sorgen machen...aber das ist gar nicht so einfach!!!
Gespeichert

lataja

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Antw:Warten auf Antwort
« Antwort #6 am: 06. Januar 2018, 20:59:38 »

Hallo zusammen....
Heute ist wieder so ein "Ich warte Tag".
Man starrt ständig auf das Handy und rein gar nichts passiert.

Sein Vater ist ja die erste Person die eine Nachricht bekommt falls was ist....da bleibt es zum Glück auch ruhig....

Heute ist es einfach so schlimm das ich mich kaum ablenken kann,aber meinem Schatz sag ich das natürlich nicht,bzw schreibe ich das nicht, da er seinen Einsatz in Ruhe zu Ende bringen soll und ihn das bestimmt belasten würde....

Wie haltet ihr das so?Sagt ihr auch nichts oder sprecht ihr offen mit dem Partner ,wie schlecht es einem Tageweise mit dem warten geht? :'(
Gespeichert

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.937
Antw:Warten auf Antwort
« Antwort #7 am: 06. Januar 2018, 23:31:09 »

Wichtig ist, dass du dir klar machst, dass es völlig normal ist mal einen oder mehrere Tage keinen Kontakt zu haben.
Und dass du nicht dein ganzes Leben auf das Warten ausrichtest.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

bayern bazi

  • die Bergziege
  • Administrator
  • ******
  • Online Online
  • Beiträge: 6.739
Antw:Warten auf Antwort
« Antwort #8 am: 07. Januar 2018, 20:26:23 »

Wie haltet ihr das so?Sagt ihr auch nichts oder sprecht ihr offen mit dem Partner ,wie schlecht es einem Tageweise mit dem warten geht? :'(


würd ich nicht machen - das könnte ihn noch zusätzlich belasten
Gespeichert
wer nicht kämpft  - hat bereits verloren

slider

  • Gast
Antw:Warten auf Antwort
« Antwort #9 am: 07. Januar 2018, 21:19:43 »

Wie haltet ihr das so?Sagt ihr auch nichts oder sprecht ihr offen mit dem Partner ,wie schlecht es einem Tageweise mit dem warten geht? :'(

Kann ich auch nur von abraten. Vergeudet die beschränkte Zeit der Kommunikation nicht damit euch "vollzuheulen" ... dafür ist sie viel zu wertvoll ... und oft fühlt man sich dann nach so einem Gespräch schlechter als davor ... ganz schlechte Strategie! Kann soweit gehen, dass man sich denkt "dann lieber gar nicht".
Gespeichert

RonSwanson

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 74
Antw:Warten auf Antwort
« Antwort #10 am: 02. Februar 2018, 02:09:55 »

Du musst jetzt bitte stark sein bis er wieder nach Hause kommt. Er braucht deine Unterstützung genauso wie du seine brauchst. Alles um ihn herum ist chaotisch und ungewohnt und "zu Hause" ist die Konstante auf die er sich fokussieren kann wenn alles zu viel wird, denn das passiert auch dem besten Soldaten. Er vermisst dich sicherlich genauso und hat auch mit Sicherheit keine super tolle Zeit. Versetz dich mal in die Lage da unten zu sein, ggf. im Zelt pennen, ewig weit weg von zu Hause, Schicht arbeiten in der Hitze und in dem Umfeld mit sehr schlechter infrastruktur, ungefährlich ist es auch nicht. Glaub mir mal dass er bestimmt ein super schlechtes Gewissen hat wenn der Satellit mal wieder weg ist und er sich nicht melden kann. Nach dem Einsatz solltet ihr sehr viel und ehrlich darüber reden und einander vor allem zuhören, evtl sogar ein paar Termine bei einem spezialisierten Psychologen machen nur um wirklich alles abzusichern.

Ich war auch im Ausland und meine Beziehung ist damals zerbrochen weil es für meine damilige Freundin zu viel war. Wir waren aber auch erst 21 und 18 zu der Zeit. Sie hat extrem viel geheult und geklagt aber was konnte ich schon machen außer mich jeden Tag deswegen scheiße zu fühlen? Ich steckte nun mal da fest und konnte nicht nach Hause, nichts dagegen machen und auch nicht jeden Tag telefonieren. Als sie es dann beendet hat konnte ich halt auch nur rumsitzen und Däumchen drehen, man kommt ja nicht weg, man ist für 3-6 Monate einfach raus aus dem normalen Leben, wie auf einem anderen Planeten.

Während seinem Einsatz sprich darüber viel mit seinen und deinen Eltern und deinen guten Freunden. Heul dich ruhig aus. Du bist Partner eines Soldaten im Einsatz, das ist eine sehr schwere Situation, seelisch und moralisch. Kopf hoch, ihr schafft das, aber nur zusammen als Team :D
Gespeichert
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de