Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 20. August 2018, 09:28:28
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

HALLO

wir haben kurzzeitig mal die Schreibfunktion für Gäste auf MODERIERT gestellt

Gruß

BAZI

Autor Thema: Wiedereinsteller, AFG Einsatz 2011  (Gelesen 891 mal)

trebscs

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Wiedereinsteller, AFG Einsatz 2011
« am: 13. Februar 2018, 15:26:32 »

Hallo Kameraden,

ich habe folgendes Anliegen:
Ich spiele zur Zeit mit dem Gedanken wieder zur Bundeswehr zurückzukehren. Zur Zeit arbeite ich im Vertrieb als leitende Position und studiere nebenberuflich.
Zu meiner kurzen aber intensiven Bundeswehrlaufbahn:
2009 - 2011
1. AGA PzBtl203 Augustdorf
2. Ausbildung IT Soldat
3. Ausbildung Kraftfahrer und LKW Lappen
4. Auslandseinsatz Feb. - Aug. 2011 Afghanistan, Task Force MeS, Kraftfahrer (EAGLE IV und Truppsoldat)
5. Ende 2011 DZE

Jetzt zu meiner Frage an euch:
Ich habe 2012 aufgrund von einer Trunkenheitsfahrt meinen Führerschein und somit natürlich auch den LKW Lappen verloren und bis heute nicht wieder(Bitte keine Moralaposteln, ich weiß das es scheiße war) wurde verurteilt und musste ne saftige Strafe zahlen.

Ist dies schon ein Grund mich bei einer Berwerbung abzulehnen?

Ich habe zwei "förmliche Anerkennungen" bekommen in meiner Dienstzeit, könnte dies helfen die Trunkenheitsfahrt etwas zu mildern?

Vielen Dank im voraus für eure Antworten.

Gruß



Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.822
Antw:Wiedereinsteller, AFG Einsatz 2011
« Antwort #1 am: 13. Februar 2018, 15:37:34 »

Wie alt bist Du und in welche Laufbahn willst Du einsteigen?

(Die Trunkenheitsfahrt sollte, wenn da nichts dazu gekommen ist, nicht so ins Gewicht fallen).
Gespeichert

trebscs

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Antw:Wiedereinsteller, AFG Einsatz 2011
« Antwort #2 am: 13. Februar 2018, 15:40:35 »

Ich bin jetzt 28 Jahre alt und würde gern Felwebel- oder die Offizierslaufbahn einschlagen, welche Richtung genau kann ich Stand heute noch nicht sagen. Letzter Dienstgrad war HG.
Gespeichert

trebscs

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Antw:Wiedereinsteller, AFG Einsatz 2011
« Antwort #3 am: 13. Februar 2018, 15:41:24 »

Ach, und Nein es ist sonst nichts dazu gekommen.
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.092
Antw:Wiedereinsteller, AFG Einsatz 2011
« Antwort #4 am: 13. Februar 2018, 15:43:22 »

Bis zum 30. Lj ist alles offen.
Falls du einen milit. verwertbaren Zivilberuf hast, geht es auch über 30. Das selbe auch zum Studium.
Allzu viele Infos gibst du ja nicht: Beruf, Studium, welche Verwendungen du machen willst usw.
Alles andere liegt in deiner Hand.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

trebscs

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Antw:Wiedereinsteller, AFG Einsatz 2011
« Antwort #5 am: 13. Februar 2018, 15:47:58 »

Bis zum 30. Lj ist alles offen.
Falls du einen milit. verwertbaren Zivilberuf hast, geht es auch über 30. Das selbe auch zum Studium.
Allzu viele Infos gibst du ja nicht: Beruf, Studium, welche Verwendungen du machen willst usw.
Alles andere liegt in deiner Hand.

Beruf: Teamleiter Vertrieb (Internetdienstleistungen, Online-Marketing), gelernt: Betriebswirt
Studium: Wirtschaft und Mangement

Mir ging es auch erstmal eher darum, ob mir die Trunkenheitsfahrt von vorne rein einen Strich durch die Rechnung macht und ob meine "BW-Erfahrung" das Ganze positiv beeinflusst?
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.092
Antw:Wiedereinsteller, AFG Einsatz 2011
« Antwort #6 am: 13. Februar 2018, 15:50:54 »

Es ist immer die Gesamtbetrachtung und wie du dich in den Tests schlägst.
Der Betriebswirt ermöglicht je nach FR die Einstellung ab dem DGrad Fw.
Das Studium je nach Abschluss/Erfahrung die Einstellung als OLt.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Al Terego

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 82
Antw:Wiedereinsteller, AFG Einsatz 2011
« Antwort #7 am: 13. Februar 2018, 18:03:02 »

Mir ging es auch erstmal eher darum, ob mir die Trunkenheitsfahrt von vorne rein einen Strich durch die Rechnung macht und ob meine "BW-Erfahrung" das Ganze positiv beeinflusst?

Na von vornherein macht es Dir sicher keinen Strich durch die Rechnung. Genausowenig wie Dir die "Bw-Erfahrung" helfen dürfte, da da ja nichts besonderes dabei ist.
Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 25.670
Antw:Wiedereinsteller, AFG Einsatz 2011
« Antwort #8 am: 13. Februar 2018, 18:04:04 »

Kommt auch auf die Höhe der Verurteilung an.
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

WirdMaHellImHals

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 153
Antw:Wiedereinsteller, AFG Einsatz 2011
« Antwort #9 am: 16. Februar 2018, 19:10:05 »

Ich tenoriere mal:

Alles ist möglich.
Mit abgeschlossenem Studium wäre bei Ihnen sogar die Einstellung mit höherem Dienstgrad in der Offizierslaufbahn möglich.
Daher der Rat: Studium beenden und mit Bachelor bewerben.
Gespeichert
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de