Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 24. März 2019, 18:12:26
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Tauglichkeit nach Kreuzbandriss  (Gelesen 1373 mal)

Marc97

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Tauglichkeit nach Kreuzbandriss
« am: 24. Februar 2018, 22:44:19 »

Hallo zusammen,

durch einen schweren Fußballunfall habe ich vor mehreren Monaten eine OP hinter mir. Vorderes Kreuzband gerissen und Meniskus war angerissen. Mein Plan war es nach meiner Ausbildung, eine Bewerbung zur Bundeswehr zu schicken. Die Fragen zu diesem Thema sind häufig schon älter und es sah nie wirklich gut aus, weiß jemand wie es mittlerweile ablaufen würde? Hatte allerdings „Glück“ und bekam eine recht neue OP-Methode wodurch ich noch mein richtig Kreuzband habe und es selber wieder zusammen wächst.

Vielen Dank im Voraus!
Gespeichert

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.346
Antw:Tauglichkeit nach Kreuzbandriss
« Antwort #1 am: 24. Februar 2018, 23:03:19 »

Das Kreuzband ist nicht das Probelm, sondern der Meniskusschaden.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

TiiCii

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Antw:Tauglichkeit nach Kreuzbandriss
« Antwort #2 am: 02. März 2018, 00:35:10 »

Nabend,
also ich war die Tage zur Offiziers-Eignungsprüfung, habe die Eignung auch erhalten, mit dem Vorbehalt, mein Knie vom Bundeswehr-Facharzt noch einmal untersuchen zu lassen. Auch wenn die Ärztin mich den Tag für tauglich erklärt und nichts anzumeckern hätte, so müsse die Bundeswehr bei Kreuzbandrissen so handeln, sagte sie mir.
Mein Kreuzband ist 2016 gerissen, wurde 5fach neu gelegt, der Meniskus musste nur geglättet werden.
Gespeichert

BSG1966

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.128
Antw:Tauglichkeit nach Kreuzbandriss
« Antwort #3 am: 02. März 2018, 07:17:12 »

Und damit zeigt sich wieder - sichere Aussagen treffen kann NUR (!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) der Musterungsarzt. Ggf. in Rücksprache mit dem BUNDESWEHR(!!!)-Facharzt.
Gespeichert

Rollo83

  • Mitglied der Krabbelgruppe
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.172
Antw:Tauglichkeit nach Kreuzbandriss
« Antwort #4 am: 02. März 2018, 09:28:40 »

Das war damal bei schon so vor fast 10 Jahren.
Musterungsarzt hat mein Knie für gut empfunden nach Kreuzbandplastik inklusive Meniskusop.
Trotzdem Überweisung zum Bw Facharzt in Köln Wahn.
Der Kamerad hat dann bissel am Knie rum gedrückt (Schubladenfunktionstest) und bestätigt das mein Knie top ist. Mein Knie ist jetzt immer noch top aber ich weiß natürlich das sich das im gehobenen Alter ändern wird aber das wussten auch die Bw Ärzte.
Aber ich werd es wohl schaffen bis zum 62. Lebensjahr am Schreibtisch zu sitzen und IGF stellt bis jetzt auch kein Problem dar.
Gespeichert
FmBtl 820 Düsseldorf
LogBtl 467 Volkach
46. OAJMilFD
MatPrfTrp Unna
DSK

Dominik60326

  • Gast
Kreuzbandriss
« Antwort #5 am: 07. Februar 2019, 18:09:37 »

Hallo

Ich bin 19 und hab mir lätztes Jahr im Sommer mein rechtes vorderes Kreuzband vollständig gerissen und habe keinerlei Meniskus Knorpelschäden mein Knie geht es gut nur kein Kreuzband mehr
Habe auch keine Schmerzen mache neben bei Sport (bin nicht operiert worden)

Jetzt zu meiner Frage
Vor 3 Wochen habe hab ich ein Beratungsgespräch bei der Bundeswehr und hab mich dafür beworben
Ein Freund von mir ist beim Bund seit fast 1 Jahr er sagt zu mir mach die Grundausbildung wenn du es Schaft und wenn geht die Probe Zeit  und lass dich dann dort operieren

Das Ding ist würde das klappen oder geht das nicht und Mann wird trotzdem ausgemustert
Ich will unbedingt zur Bundeswehr das wäre so schlimm wenn’s nicht klappt
Gespeichert

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.346
Antw:Tauglichkeit nach Kreuzbandriss
« Antwort #6 am: 07. Februar 2019, 18:17:36 »

Kannste dir nicht ausdenken. Dein Freund hat keine Ahnung. Nein, da nix von wegen, erstmal mit dem kaputten Knie anfangen und dann operieren lassen.
Wenn eine OP-Indikation besteht, wirst du ohne OP nicht eingestellt und mit OP auch nur mit Glück.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

BSG1966

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.128
Antw:Tauglichkeit nach Kreuzbandriss
« Antwort #7 am: 08. Februar 2019, 15:57:24 »

sichere Aussagen treffen kann NUR (!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) der Musterungsarzt. Ggf. in Rücksprache mit dem BUNDESWEHR(!!!)-Facharzt.

Und ja, ohne Kreuzband sieht's schlecht aus im Spechthaus.
Gespeichert

BSG1966

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.128
Antw:Kreuzbandriss
« Antwort #8 am: 08. Februar 2019, 15:59:16 »

lätztes Jahr
mein Knie geht es gut nur kein Kreuzband mehr
mache neben bei Sport
seit fast 1 Jahr er sagt zu mir mach die Grundausbildung wenn du es Schaft und wenn geht die Probe Zeit
und Mann wird trotzdem ausgemustert

Und arbeiten Sie bitte dringend an Ihrer Orthografie.
Gespeichert
 

© 2002 - 2019 Bundeswehrforum.de