Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 21. September 2018, 23:55:59
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Fragen zum Ablauf nach dem KC  (Gelesen 890 mal)

Pionec

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Fragen zum Ablauf nach dem KC
« am: 27. Februar 2018, 12:58:18 »

Hallo,

ich bin Wiedereinsteller.
Auswahlverfahren habe ich bestanden, musste nur noch eine Gewichtsauflage erfüllen.
Auch erledigt, vor 4 Wochen rief dann der Einplaner an, dass es zum 01.10. losgehen soll.
Seit dem habe ich nichts mehr gehört.
Leider ist der Einplaner schlecht zu erreichen, daher frage ich mal hier.

Wann kann ich den mit den "Verträgen" rechnen?
Teilweise lese ich jetzt schon etwas, hier von den Dienstantritten zum 01.10.
ich habe mal etwas gehört, dass die maximal 6 Monate vor Dienstbeginn erstellt werden...

Ich hätte nur gerne etwas mehr Planungssicherheit, damit ich mich bei meinem jetzigen Arbeitgeber positionieren kann.
Gespeichert

lennble

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 64
Antw:Fragen zum Ablauf nach dem KC
« Antwort #1 am: 27. Februar 2018, 13:58:09 »

Moin,

Ich kann dir nur als Beispiel geben, dass ich am 3.4. starten soll und immer noch nicht meinen Einberufungsnetscheid habe, nur eine Einplanung. Die Mühlen mahlen ziemlich langsam. Liegt aber auch daran, dass die wohl noch auf einen Auszug aus dem Bundeszentralregister warten. Und ja, die Einplaner sind oftmals sehr schwer zu erreichen, ich kenne das nur zu gut. Abwarten und Tee trinken heißt die Devise
Gespeichert

BulleMölders

  • Freibeuter und Quotenmariner
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.135
    • Bordgemeinschaft Zerstörer Mölders
Antw:Fragen zum Ablauf nach dem KC
« Antwort #2 am: 27. Februar 2018, 14:35:00 »

Das Einplaner schwer zu erreichen sind, erklärt sich doch ganz logisch.
Da sitz lemand vor dem Einplaner und bespricht mit diesem eien Zukunft und all Nase lang klingelt das Telefon, weil jemand der schon eingeplant ist, die Zeit nicht abwarten kann.
Wie hätten Sie das denn gefunden bei Ihrer Einplanung wenn es so abgelaufen währe?
Gespeichert

Pionec

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Antw:Fragen zum Ablauf nach dem KC
« Antwort #3 am: 27. Februar 2018, 14:40:36 »

Das Einplaner schwer zu erreichen sind, erklärt sich doch ganz logisch.
Da sitz lemand vor dem Einplaner und bespricht mit diesem eien Zukunft und all Nase lang klingelt das Telefon, weil jemand der schon eingeplant ist, die Zeit nicht abwarten kann.
Wie hätten Sie das denn gefunden bei Ihrer Einplanung wenn es so abgelaufen währe?

darum geht es mir gerade gar nicht. das ist mir sehr wohl bewußt.
obwohl der einplaner mit mir nur 5 Minuten sprach, dann war alles durch. aber das ist ein anderes thema
Gespeichert

TZ

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Antw:Fragen zum Ablauf nach dem KC
« Antwort #4 am: 28. Februar 2018, 00:06:40 »

Also ein kleiner Erfahrungsbericht von mir:
Mein Dienstantritt ist der 3.4 und ich habe meine Papiere letzte Woche vom Einplaner bekommen.
Das ist aber erstmal nur eine Eröffnung der beabsichtigten Einplanung, Eine Verpflichtungserklärung, die Sicherheitsüberprüfung und die Hinweise für den Arbeitgeber.
Das ist aber noch keine Einberufung, auf die warte ich noch.

Beim Arbeitgeber hast du eine Frist von 4 Wochen, und an die hat sich mein Einplaner gehalten. Das war für ihn so ein bisschen ausschlaggebend, ich hatte ihn auch zwichenzeitlich mal angerufen, da ich ein halbes Jahr nichts gehört hatte. Aber kein Stress, in der Regel geht das nicht unter.
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.263
Antw:Fragen zum Ablauf nach dem KC
« Antwort #5 am: 28. Februar 2018, 05:10:39 »

Der Dienstantritt zum 01.10. ist jetzt noch kein Schwerpunkt, davor kommen noch viele viele andere Diensteintritte. Wenn du bis 01.08. noch keine Aufforderung zum Diensteintritt bekommen hast, würde ich nochmal anrufen.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Pionec

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Antw:Fragen zum Ablauf nach dem KC
« Antwort #6 am: 28. Februar 2018, 08:34:45 »

Der Dienstantritt zum 01.10. ist jetzt noch kein Schwerpunkt, davor kommen noch viele viele andere Diensteintritte. Wenn du bis 01.08. noch keine Aufforderung zum Diensteintritt bekommen hast, würde ich nochmal anrufen.

okay, aber ich habe noch gar nichts, außer dem Anruf vom Einplaner.
Das macht mir etwas sorgen. Das noch kein Schreiben zur Diensteintritt da ist, verstehe ich. Aber selbst die Verpflichtungserklärung und alles was dazu gehört, ich nenne es mal "Verträge" sollte doch deutlich eher kommen, oder?
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.263
Antw:Fragen zum Ablauf nach dem KC
« Antwort #7 am: 28. Februar 2018, 08:49:33 »

Dann wirst du vorher noch die Einplanung bekommen.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Pionec

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Antw:Fragen zum Ablauf nach dem KC
« Antwort #8 am: 28. Februar 2018, 08:57:22 »

danke, dann warte ich nochmal 4-6 Wochen, also bis nach Ostern ab, sonst wende ich mich nochmal an den Einplaner.

Freu mich schon auf den Wiedereinstieg und bin gespannt, was die neue Aufgabe bringt.
Gespeichert

Rebecca_B

  • Gast
Antw:Fragen zum Ablauf nach dem KC
« Antwort #9 am: 02. März 2018, 11:19:01 »

Hallöchen!
Ich fange auch am 1.10. an und habe bei meinem Einplaner nachgefragt, wann ich mit den Unterlagen rechnen kann. Er sagte mir, dass die Erstellung erst 6 Monate früher möglich ist, sprich im Laufe des Aprils. Ob dann wirklich schon etwas kommt, weiß ich natürlich nicht, aber du brauchst dir jetzt noch keinen Stress machen  :)
Gespeichert

Pionec

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Antw:Fragen zum Ablauf nach dem KC
« Antwort #10 am: 02. März 2018, 11:25:29 »

Rebecca_B: als was darfst du anfangen? Wiedereinsteller oder Neueinstieg?
Gespeichert
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de