Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 22. Juni 2018, 09:24:12
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Fragen zum Auswahlverfahren  (Gelesen 422 mal)

Raphaela

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Fragen zum Auswahlverfahren
« am: 09. März 2018, 20:57:16 »

Hallo,
ich habe bald einen Termin für das Auswahlverfahren in Düsseldorf (habe mich für ein FWD beworben)
Ich habe jetzt einige Beiträge durchgelesen und dort stand immer sie mussten keine Sportklamotten mitnehmen weil man ja keinen Sporttest für ein FWD benötigt und sie sollten schon um 8:30 Uhr da sein.
Bei meiner Einladung stand jetzt aber dass ich unteranderem Sportklamotten mitbringen soll und spätestens um 20:00 anwesend sein soll.
Ist das normal so ?

Grüße Raphaela
Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 25.367
Antw:Fragen zum Auswahlverfahren
« Antwort #1 am: 09. März 2018, 21:28:30 »

Ja.
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

Raphaela

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Antw:Fragen zum Auswahlverfahren
« Antwort #2 am: 09. März 2018, 21:31:53 »

Wenn ich dann z.B schon um 16:00 da bin, muss ich dann bis 20:00 warten um die ganzen Tests zu machen oder beginnen die sobald ich anwesend bin ?
Gespeichert

StOPfr

  • Unterwegs im Auftrag des Herrn
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.811
Antw:Fragen zum Auswahlverfahren
« Antwort #3 am: 09. März 2018, 21:38:47 »

Wenn es eine Frist für mehrere Bewerber bis 20 Uhr gibt, können die Tests für einen Bewerber nicht schon um 16 Uhr beginnen.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann!

Marvin90

  • **
  • Online Online
  • Beiträge: 32
Antw:Fragen zum Auswahlverfahren
« Antwort #4 am: 09. März 2018, 22:19:02 »

Also ich muss mich auch dämnächst bis 20 Uhr in Düsseldorf eintrudeln.
Auch bei mir steht das ich Sportzeug mitbringen muss, allerdings bewerbe ich mich auch als saz.
Bezüglich der Anfahrt habe ich das Schreiben so verstanden, dass man bis 20 Uhr sich vor Ort gemeldet haben muss aber auch gerne früher ankommen darf.
Betrachte es mal von deren Seite:
Sie möchten mit ihrem "Programm" gerne möglichst früh anfangen, können aber natürlich auch nicht von den sich bewerbenden Zivilisten verlangen das sie sich morgens um 6 in Düsseldorf einfinden, ohne die Nacht zuvor dort verbringen zu können.
Und die Sperre von wegen 20 Uhr kann man sich so erklären das auch die Soldaten die dich auf dein Stube einweisen irgendwann Feierabend haben wollen.
Gespeichert

Bubbes

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 94
Antw:Fragen zum Auswahlverfahren
« Antwort #5 am: 10. März 2018, 20:18:57 »

Ruhig gegen 18 Uhr da sein, dann hat man genug Zeit um die Stube und das Bett zu beziehen, die Mitbewerber mal kennen zu lernen etc. Ist dann viel entspannter!
Gespeichert
Springerlehrgang 1997 :: 20 Jahre Hopptausendzwotausend....
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de