Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 19. September 2018, 06:51:59
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Feuerleitfeldwebel  (Gelesen 976 mal)

Artilleristinspe

  • Gast
Feuerleitfeldwebel
« am: 10. März 2018, 13:24:05 »

Hallo zusammen.
Ich war vor kurzem beim Test in Wiesbaden und habe die Eignungen I200 und I400 bekommen.
Daraufhin hat der Einplaner mir eine Stelle als Feuerleitfeldwebel in einem ArtBtl angeboten.
Als er die Tätigkeitsbeschreibung aufrufen wollte, stürzte sein PC ab.
Was macht der Feuerleitfeldwebel in einem ArtBtl? Wie ist der Werdegang?

Danke schon mal im Voraus.
Gespeichert

WirdMaHellImHals

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 156
Antw:Feuerleitfeldwebel
« Antwort #1 am: 10. März 2018, 13:56:13 »

Öffne Youtube, gebe "Feuerleitfeldwebel" ein.

et voilà
Gespeichert

Artilleristinspe

  • Gast
Antw:Feuerleitfeldwebel
« Antwort #2 am: 10. März 2018, 14:34:27 »

Danke sehr für den Tipp. Das habe ich bereits. Es gibt aber im Trainingskatalog (heißt der so?) eine Beschreibung für die ATN.
Über den Werdegang weiß ich nun auch nichts. Hoffentlich funktioniert der PC nächste Woche wieder.
Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.837
Antw:Feuerleitfeldwebel
« Antwort #3 am: 10. März 2018, 16:56:51 »

Haben Sie es hier im Forum schon mal mit dem Suchbegriff probiert? Ich glaube mich dunkel zu erinnern, dass @Ralf sowas schon eingestellt hat.
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

Artilleristinspe

  • Gast
Antw:Feuerleitfeldwebel
« Antwort #4 am: 10. März 2018, 18:47:17 »

Dankeschön. Ich habe sowohl den Begriff "Feuerleit" als auch "Feuerleitfeldwebel" eingegeben. Ein Post über die Tätigkeitsbeschreibung oder über den Werdegang ist da leider nicht dabei.
Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.837
Antw:Feuerleitfeldwebel
« Antwort #5 am: 10. März 2018, 19:05:29 »

Stimmt. Hab eben selber danach gesucht. Tut mir leid.
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.247
Antw:Feuerleitfeldwebel
« Antwort #6 am: 10. März 2018, 19:12:58 »

Kann ich Montag nachliefern.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Artilleristinspe

  • Gast
Antw:Feuerleitfeldwebel
« Antwort #7 am: 10. März 2018, 21:28:31 »

Das wäre echt super.
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.247
Antw:Feuerleitfeldwebel
« Antwort #8 am: 12. März 2018, 05:09:54 »

Zitat
Teil A Fachliche Beschreibung 

Feuerleitfeldwebel Panzerhaubitze 2000 (FltFw PzH 2000) im Feuerleittrupp des Geschützzuges führen den Feuerleittrupp und sind für die Einsatzbereitschaft verantwortlich. Sie bilden die Soldaten in den Einzeltätigkeiten und den Feuerleittrupp im reibungslosen Zusammenwirken so aus, dass sie ihren Auftrag auch unter schwierigen Bedingungen erfüllen können.

Teil B Tätigkeit 

B.1    Tätigkeiten/Aufgaben im Einzelnen

Der FltFw PzH 2000 führt folgende Tätigkeiten/Aufgaben im Einzelnen durch:

·         Überprüfen der Feuerstellungsunterlagen, Stellungsmeldungen der Geschütze und Ermitteln der Standorthöhe.

·         Überprüft, beurteilt, und meldet die aktuellen Schießgrundlagen an den Geschützzugführer und das Bataillon (Btl).

·         Führen der Schieß- und Lagekarte.

·         Ermitteln des Wirkungsbereiches.

·         Erstellen der Stellungs- und Munitionsmeldungen.

·         Prüfen der Feuerbefehle und der Datentelegramme auf Vollständigkeit.

·         Überwachen der Dateneingabe in die Rechner.

·         Überwachen der Auflagen für die Truppensicherheit wie:

·         Schießgebiet,

·         Wirkungsbereich,

·         Schießsperrgebiet,

·         kleinste / größte Roherhöhung,

·         gesperrte Munition,

·         Sicherheitsabstand zur eigenen Truppe nach Karte.

·         Regeln der Betriebsart im Feuerstellungskreis.

·         Führen des Geschützzuges bei Abwesenheit des Zugführers.

In Funktion als Führer einer Feuerleitzelle und Gehilfe des Führers der Operationszentrale (OPZ):

·         Regeln der Zeitsynchronisation der Rechner und der Datenein- und Ausgabegeräte im Btl.

·         Ermitteln der Deckung vor den Zielen.

·         Auswerten der Stellungsmeldungen der Geschützzüge.

·         Erstellen der Stellungsmeldung des Btl.

·         Unterrichtung des Führers der OPZ über:

·         Wirkungsbereitschaft und Stellungswechsel der einzelnen Züge,

·         Schießgrundlagen,

·         Wirkungsbereiche,

·         Geschützausfälle,

·         Munitionsbestand,

·         ausgeführte Feueraufträge.

·         Zuweisung von Zielpunktnummern im Bereich des Btl.

·         Führen von Unterlagen wie Standortübersichten der Beobachter.

·         Ziellisten.

·         Aufgabentabellen.

·         Munitionsübersichten.

·         Führen der Vo - Übersichten aller Geschütze des Btl.

·         Halten der Funkverbindung auf den Bataillonsfeuerleitkreis als Kreisstelle.

·         Übermitteln von Feuerbefehlen an die Geschützzüge auf Anweisung.

B.2    Fertigkeiten und Kenntnisse

Der FltFw PzH 2000 muss:

·         Die allgemeinen militärischen Aufgaben als Vorgesetzter im Dienstgrad Feldwebel beherrschen.

·         Die ihm unterstellten Soldaten nach den Grundsätzen der Inneren Führung ausbilden und erziehen.

·         Die Methoden der Erwachsenenbildung kennen und anwenden.

·         Die Einsatzgrundsätze der eigenen Truppengattung (TrGtg) auf der Ebene Zugführer/Btl im Bereich der Fachtätigkeiten, Grundlagen der Ballistik, Artilleristische Schießregeln und Schießverfahren, Feuerleitverfahren und Feuerleittechniken, die DV-Ausstattung, Betriebsanleitungen und Geräte des Feuerleittrupp beherrschen.

·         Grundlagen der Truppenvermessung und des Einrichteverfahren beherrschen.

·         Kenntnis der Artilleriemunition, Treibladung- und Geschoss- Zünderkombinationen besitzen.

·         Militärisch, technische Sicherheits- Betriebsschutz- Arbeitsschutzbestimmungen im Frieden und Einsatz anwenden können und

·         die Befähigung zum Führen einer Schieß- und Lagekarte haben.

Zitat
Teil A Fachliche Beschreibung 

Feuerleitfeldwebel Raketenartillerie (FltFwRakArt) führen den Feuerleittrupp des Raketenwerferzuges  einer Raketenartilleriebatterie Mittleres Artillerie- Raketen- System (MARS) und sind für dessen Einsatzbereitschaft verantwortlich. Sie bilden die Soldaten des Trupps in den Einzeltätigkeiten so aus, dass sie ihren Auftrag auch unter schwierigen Bedingungen erfüllen können.

Teil B Tätigkeit 

B.1    Tätigkeiten/Aufgaben im Einzelnen

Der Feuerleitfeldwebel Raketenartillerie führt folgende Tätigkeiten / Aufgaben im Einzelnen durch:

·         Ausbildung der Soldaten des Feuerleittrupps in der Spezialgrund-/Dienstpostenausbildung in ihren Einzeltätigkeiten,

·         Einsatzausbildung der Feuerleitsoldaten und des Kraftfahrers im reibungslosen Zusammenwirken innerhalb des Feuerleittrupps,

·         Führung des Feuerleittrupps bei Übungen und im Einsatz und Überwachung der Tätigkeiten der Soldaten der Teileinheit,

·         Prüfen der Stellungsmeldungen und weiterleiten an das Bataillon,

·         Prüfen, beurteilen und weiterleiten der aktuellen Schießgrundlagen sowie führen der Zielpunkt-und Lagekarte,

·         Abfassen von Stellungs- und Munitionsmeldungen in Absprache mit dem Raketenwerferzugführer,

·         Halten der Fernmeldeverbindungen im Sprech-/Datenfunk und damit Sicherstellen der Einbindung des Zuges in das System Artillerie,

·         Weiterleiten von Befehlen für den Einsatz an den Zugführer bzw. an den Batteriechef sowie weiterleiten von Daten für den Feuerkampf an die Raketenwerfer,

·         Koordination des Feuerkampfes des Zuges im indirekten Richten in Absprache mit dem Raketenwerferzugführer und - bei dessen Ausfall oder Abwesenheit - Führen des Raketenwerferzuges,

·         Als Sicherheitsgehilfe Überwachung des Einhaltens der Sicherheitsbestimmungen beim Scharfschießen,

·         Ausbildung von Feldwebel-/Offizieranwärtern an Truppenschulen,

·         Verwaltung sowie Überwachung der Erhaltung und Vollzähligkeit seines Materials,

·         Durchführung und Überwachung der Tätigkeiten beim technischen Dienst sowie Einleitung von Schadensbearbeitung.

B.2    Fertigkeiten und Kenntnisse

Der Feuerleitfeldwebel Raketenartillerie muss:

·         Die allgemeinen militärischen Aufgaben als Vorgesetzter im Dienstgrad Feldwebel beherrschen.

·         Die ihm unterstellten Soldaten nach den Grundsätzen der inneren Führung führen, ausbilden und erziehen.

·         Die Methoden der Erwachsenenbildung kennen und ausbilden.

·         Die Einsatzgrundsätze der eigenen Truppengattung (TrGtg) auf der Ebene GrpFhr im Bereich der Fachtätigkeit kennen.

·         Waffen, Gerät, Arbeitsmittel und Verfahren seiner Fachtätigkeit bzw. Teileinheit (TE) beherrschen.

·         Führungs-, Waffen- und Einsatzsystem ADLER (FüWES ADLER) sowie Artillerie-Raketen-Einsatz-System (ARES) kennen, dabei Leistungsvermögen, Grundsätze, Gerätekunde und Systemverständnis.

·         Kenntnis und Wahrnehmung der Aufgaben als Sicherheitsoffizier der Raketenartillerie bei Schießübungen der Artillerie im Frieden.

·         Die allgemein geltenden Umwelt-, Arbeits-, Betriebsschutz, militärischen Sicherheits-, Datenschutzbestimmungen gem. IT- Konzept kennen und umsetzen können.

·         Die zur Wahrnehmung der zugewiesenen Aufgaben in der Materialwirtschaft erforderlichen Grundkenntnisse besitzen.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Artilleristinspe

  • Gast
Antw:Feuerleitfeldwebel
« Antwort #9 am: 12. März 2018, 19:15:54 »

Vielen herzlichen Dank. Heißt das letztlich, ich führe als Feuerleitfeldwebel den Geschützzug- in der OPZ mehrere- und gebe ihm- ihnen- die Feuerkommandos, die er- sie- dann umsetz(t)en? Der eigentlliche Geschützzugführer hat ja keinen Rechner und damit keinen Gesamtüberblick. Ich sehe hingegen wo die Geschütze stehen, wenn ich das richtig verstanden habe. Wie ist denn der Werdegang?
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.985
Antw:Feuerleitfeldwebel
« Antwort #10 am: 12. März 2018, 19:52:12 »

Naja,

der Geschützzug wird vom Geschützzugführer geführt, wie die Batterie vom BatterieChef geführt wird.

Der Feuerleitfeldwebel führt SEINEN Trupp.

.. der Rest ist Weitergabe von gegebenen Befehlen.
Gespeichert

Beobachter

  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 526
Antw:Feuerleitfeldwebel
« Antwort #11 am: 12. März 2018, 20:22:27 »

Heißt das letztlich, ich führe als Feuerleitfeldwebel den Geschützzug- in der OPZ mehrere- und gebe ihm- ihnen- die Feuerkommandos, die er- sie- dann umsetz(t)en? Der eigentlliche Geschützzugführer hat ja keinen Rechner und damit keinen Gesamtüberblick.
Du erhälst seitens der OPZ Feueraufträge und rechnest diese in Feuerkommandos für die Geschütze deines Zuges um und überwachst deren Ausführung. In der OPZ wirst du als junger Feldwebel eher nicht sitzen. Dort sitzten die Bataillonfeuerleitfeldwebel, eine Verwendung für erfahrene Feuerleiter und eine übliche Folgeverwendung wenn du Berufssoldat wirst.

Du leitest zwar den Feuerkampf deines Zuges, das heißt aber nicht, dass du den Zug auch wirklich führst. Der ZgFhr bleibt immer in der Verantwortung. Üblicherweise sitzen ZgFhr und Flt mit ihren Fahrzeugen Heck an Heck, so dass eine Informationsweitergabe per Zuruf immer gewährleistet ist. Der ZgFhr hat ebenfalls einen Rechner, da er auch diverse Meldungen absetzen muss. Der ZgFhr sollte normalerweise Basiswissen in der Feuerleitung haben um im Falle eines Ausfalles des Flt selber die Feuerkommados zu rechnen. Das ist aber nur die Notfalllösung. Üblicherweise übernimmt bei Ausfall eines FltTrp der FltTrp des anderen Zuges die Feuerleitung für beide Züge der Bttr.
 
Gespeichert

Artilleristinspe

  • Gast
Antw:Feuerleitfeldwebel
« Antwort #12 am: 13. März 2018, 00:26:26 »

Dankeschön. Nun wird klarer, was diese Verwendung beinhaltet und was man da genau macht. Das freut mich sehr und klingt total spannend. Und das alles lerne ich auf Lehrgängen in Idar- Oberstein?
Gespeichert

Beobachter

  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 526
Antw:Feuerleitfeldwebel
« Antwort #13 am: 13. März 2018, 10:43:57 »

Und das alles lerne ich auf Lehrgängen in Idar- Oberstein?
Die artilleriespezifischen Teile deiner Feldwebelausbildung finden in Idar-Oberstein statt. Andere Laufbahnlehrgänge während deiner Feldwebelausbildung an anderen Standorten.
Gespeichert

Artilleristinspe

  • Gast
Antw:Feuerleitfeldwebel
« Antwort #14 am: 13. März 2018, 19:20:01 »

Merci beaucoup. Hab heute beim Einplaner angerufen, ob sein PC wieder funktioniert und die Stellen noch offen sind. Irgendwie sind der gute Mann und sein PC auf Kriegsfuß. ;D Mein Vater meint, Stetten und Weiden hätten Beide als Standorte einen Reiz. Vor allem würde Stetten viele Möglichkeiten zur Ausbildung bieten. Was wären das denn für Lehrgänge für diese Verwendung in Idar- Oberstein?


Zugleich ;)
Gespeichert
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de