Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 22. Juni 2018, 09:24:33
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Hilfe bei der Laufbahnwahl  (Gelesen 675 mal)

OA

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Hilfe bei der Laufbahnwahl
« am: 12. März 2018, 22:28:57 »

Hallo zusammen,

kurz zu mir: männlich, 24 Jahre, Abitur und kurz vor dem Abschluss eines Studiums für Wirtschaftsingenieurwesen für automobile Systeme mit guten Noten. Um meine Kentnisse nicht nur für die wirtschaftlichen Interessen eines Unternehmens einzusetzen, sondern für Menschenleben, Werte und Ideale, folgte in der letzten Woche meine Reise zur Eignungsfestellung für die Offizierslaufbahn ins ACFüKrBW nach Köln.

Ergebnis: Sehr gute Leistungen, Offizierseignung und eine Sofortzusage für verschiedene MINT-Studiengänge, wie z.B. Informatik oder Luft- und Raumfahrttechnik.
Mein Wunsch ist es, in den fliegerischen Dienst, im besten Fall als Hubschrauberpilot oder Waffensystemoffizier, übernommen zu werden. Phase 2 in Fürstenfeldbruck steht bald an.

Mein Einplaner riet mir aufgrund der Bestenauslese - insbesondere im fliegerischen Dienst - logischerweise aber auch, mir schon im Vorfeld alternative Verwendungswünsche zu überlegen.
Er sähe mich gern als IT-Offizier der Luftwaffe. Mein Interesse für dieses Fachgebiet spricht dafür, leider habe ich etwas Bedenken, dass eine solche Verwendung in einem "Schreibtischjob" (bitte nicht als Geringschätzung der bürotätigen Bevölkerung verstehen), ähnlich den IT-Offizieren in der TSK des CIR enden könnte. Daher versuche ich mich aktuell auch über die Verwendungen der Kampfführungselektroniker, Luftwaffensicherungstruppe, der Panzergrenadiere und Panzerkommandanten zu informieren.

Natürlich kenne ich die Beschreibungen der Verwendungen der Internetseiten der Bundeswehr sowie die Broschüren der Karriereberater, leider fehlt mir aber ein realistischer, praktischer Einblick in diese Verwendungen um mich richtig entscheiden zu können.

Dafür brauche ich eure Hilfe: Habt ihr Meinungen, Erfahrungen, Informationen oder Ratschläge für mich, wie ich an diese Entscheidung herangehen sollte oder worauf bei der Wahl der Verwendungslaufbahn noch zu achten ist? Haben wir hier eventuell IT-Offiziere der Luftwaffe, die ein wenig aus ihrem Arbeitsalltag berichten könnten?

Vielen Dank schon jetzt!
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 14.769
Antw:Hilfe bei der Laufbahnwahl
« Antwort #1 am: 13. März 2018, 05:20:21 »

Die Bandbreite ist schon recht groß, erst recht, seitdem es nun CIR gibt und sich dort gerade alles schüttelt. Vom IT-Btl über ProgZentr bis hin zu den ganzen "Special-Einheiten" Cyber.
Meine persönliche Empfehlung ist: wenn du die Chance hast IT-Offz zu werden, ergreife sie. Durch den Fachkräftemangel wird CIR auch unübliche Wege gehen und die Förderchancen sind nicht schlecht. Ich habe manchmal die Befürchtung, dass man dabei die anderen Verwendungen ein wenig abhängt.

Ein Studium musst du aber nicht noch einmal machen, oder? Oder hat man das an deine Verwendung geknüpft (bspw. IT-Offt und Informatik). Du hast ja bereits eins.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

OA

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Antw:Hilfe bei der Laufbahnwahl
« Antwort #2 am: 13. März 2018, 19:18:28 »

Danke für die Antwort und deine Meinung Ralf!

Der Erstwunsch bleibt natürlich der fliegerische Dienst und das aus gutem Grund: Technisches Interesse, aber auch selbst praktisch damit aktiv werden und etwas Gutes bewirken können sowie sich dabei ständig mit einem Team weiterzuentwickeln - das ist meine Motivation dahinter. Ich habe das Glück mich bereits im Studium an das Thema IT herantasten und dies z.B. auch jetzt in meiner Bachelorarbeit im Bereich autonomer Robotik schon etwas austesten zu können. Das Schöne bei meinem aktuellen Arbeitsumfeld im Technologiemanagement ist aber gerade auch, dass ich nicht wie andere Manager oder Fachkräfte nur am Schreibtisch sitze, sondern diese Roboter auch aktiv im Testbetrieb mitentwickeln kann. Mit dem Team auch "im Feld" bin, wenn man so möchte. Daher zieht es mich etwas weiter weg vom Schreibtisch und dem Headset - zumindest vorerst.

Mit meinem Karriereberater hatte ich auch den Unterschied zwischen einer Verwendung im CIR und bei der LW diskutiert, insbesondere, dass es sich dabei nicht im Vordergrund um einen reinen Schreibtischjob handelt, sondern man die IT "ins Feld" bringt, hatte mich dazu bewegt, diese Laufbahn als Alternative zum fliegerischen Dienst in Betracht zu ziehen. (Um dabei etwas ins Detail zu gehen: Mein Einplaner meinte, dass ich als IT-Offz mit hoher Wahrscheinlichkeit nach Manching in die Kooperation mit Airbus Defence & Space für die Weiterentwicklung der TOR und EF komme. Dem Eindruck nach ein interessantes Gebiet, ohne Frage.) Selbstverständlich ist mir auch der Umstand bewusst, dass es ab einer gewissen Laufbahnebene zunehmend schreibtischlastiger wird und das ist auch vollkommen in Ordnung so. Allerdings habe ich das Gefühl, dass mich bei dieser Verwendung (anders als bei anderen Offz-Laufbahnen) bereits ab Studienabschluss der Schreibtisch (oder z.B. nur noch die Software) erwartet. Und für kein Geld und keine Qualifikation der Welt sollte man sich - meiner Meinung nach - für min. 13 Jahre verpflichten, sich aber gleichzeitig mit seiner Arbeit nicht erfüllen können. So leidet irgendwann auch die Leistung.

Um zu deiner zweiten Rückfrage zu kommen: Ich müsste nicht nochmal studieren, das stimmt. Allerdings ist eine Verwendung als Seiteneinsteiger natürlich an spezifische Eignungen gekoppelt. Als Wirtschaftsingenieur würden insbesondere Verwendungen in der SKB z.B. als Versorgungs- oder Logistik-Offz in Frage kommen. Und ehrlich gesagt, möchte ich aus diesem Fachbereich nach meinen jetzigen Erfahrungen eher etwas weiter raus als noch mehr rein, wenn auch nur etwas. Wäre ich als Offizier ungeeignet gewesen, wäre mein weiterer Plan gewesen, mich im zivilen Bereich in meinem Masterstudium in Richtung Informatik, Luft- und Raumfahrttechnik oder Robotik weiter zu spezialisieren, um ein paar Lücken in eine praktischere Richtung zu schließen, und so den Dreiklang aus Wirtschaft, Technik und IT zu komplettieren. Das Gedankenspiel war dann: Entweder 2,5-3 Jahre (mit Auflagen als WiIng) unbezahlt und zivil oder lieber gleich 4 Jahre bezahlt und bei der Bundeswehr studieren, mich so weiterbilden, meinen Master und eine fachgerechte Verwendung erhalten. Daher die Entscheidung gleich noch einmal zu studieren und das als Qualifikation mitzunehmen.

Es bleibt nur die Frage, in welche Verwendungsrichtung es eher gehen soll. Um meinen aktuellen Eindruck einmal zusammenzufassen: IT-Offz und dafür Schreibtisch oder eher ab in die Truppe und dafür weniger technischen Bezug. Mir fehlen für so eine wichtige Entscheidung schlichtweg die Einblicke abseits der Broschüren. Ob es - zum aktuellen Zeitpunkt - sinnvoll ist Informatik (oder LRT) zu studieren, dann aber eher in Richtung Luftwaffensicherung, Infanterie oder Panzertruppe zu gehen, sei natürlich erst einmal dahingestellt. (Vermutlich bekommt die IT auch in den nächsten Jahren auch in den anderen TSK und Verwendungen zunehmende Bedeutung.)

Hast du bzw. habt ihr dazu noch Tipps für mich?
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 14.769
Antw:Hilfe bei der Laufbahnwahl
« Antwort #3 am: 13. März 2018, 19:42:59 »

Also wenn du ein zweites Studium anstrebst und in den FlgDst kommst, wirst du Aeronautics studieren. Gleichwohl müsstest du auch da kein zweites Studium machen.

Es ist schwierig dir einen Ratschlag zu geben Zum einen hast du dir ja alles schon wirklich gut überlegt, zum anderen kann aber die Bandbreite der DP im Bereich IT so breit sein, dass alles sein kann: vom reinen Programmierjob bis hin zum ZgFhr in einem ITBtl.
Auch wenn du mit höherer Sicherheit in den infanterielastigen Verwendungen mehr Action haben wirst, würde ich mit den von dir geschilderten Anlagen das nicht machen, sondern im Bereich IT bleiben (und hoffen und dahinwirken), dass man dir das anbietet, was du dir dann vorstellst, entweder nach einem zweiten Studium oder auch als OA ohne. Du müsstest ja auch nicht unbedingt als Seiteneinsteiger kommen, wenn du ohne eine Studienzusage kommst, weil du einen Verwendungsbereich wählst, der halt eben nicht für einen Seiteneinstieg geeignet ist.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

OA

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Antw:Hilfe bei der Laufbahnwahl
« Antwort #4 am: 13. März 2018, 20:00:18 »

Das stimmt, das wäre aufgrund der dualen Ausrichtung (Studium + Fluglernphasen) auch meine erste Wahl - auch ohne Zwang, insbesondere aufgrund des Interesses. (Obwohl man mittlerweile Aeronautical Engineering nicht mehr verpflichtet studieren muss - und der Studiengang auch nicht mehr nur den Jetpiloten vorbehalten ist - so der Einplaner.)

Vielen Dank auch für den Rat mit der Verwendung ohne Studium abseits des SE.

Was würden denn alltägliche Aufgaben eines ZgFhr in einem ITBtl sein? Weiß jemand eventuell auch von Robotik-Verwendungen?
Wieviel Möglichkeiten hat man denn, die spätere Verwendung nach der Unterschrift noch zu beeinflussen? Und in erster Linie motiviert mich meine Motivation und mein Interesse an Technik, nicht aber ausschließlich an IT, versuchen wir das daher bitte einmal abseits der bisherigen Anlagen zu betrachten. Wenn die DP-Bandbreite im IT-Bereich sehr weit ist, fallen dir/euch vielleicht auch andere technikaffine Verwendungen als Offz allgemein ein, gern auch als Mix abseits des Schreibtisches, im besten Fall auch mit ein paar Details zur Verwendung an sich?

Danke!
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 14.769
Antw:Hilfe bei der Laufbahnwahl
« Antwort #5 am: 13. März 2018, 20:09:54 »

Bei der Einstellung hat man -außer als Seiteneinsteiger- gar keinen Einfluss auf den Dienstposten. Das entscheidet sich erst im 3. Studienjahr im Personalgespräch. Vorher kann man seine Wünsche äußern.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

OA

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Antw:Hilfe bei der Laufbahnwahl
« Antwort #6 am: 15. März 2018, 10:59:24 »

Vielen Dank für die Antworten!

Sonst keine weiteren Meinungen oder Ratschläge im Forum? Haben wir hier eventuell ein paar IT-Offz oder Luftwaffensicherer, denen ich ein paar Fragen stellen könnte?
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 14.769
Antw:Hilfe bei der Laufbahnwahl
« Antwort #7 am: 15. März 2018, 11:09:27 »

Du könntest auch direkt den Kontakt suchen und dir einen Ansprechpartner geben lassen: http://www.luftwaffe.de/portal/poc/luftwaffe?uri=ci%3Abw.lw.org.objs.kont
Bei iT ist das schwierig, weil die Aufgaben ja je nach Dienstposten sehr unterschiedlich sind. Vielleicht:
http://www.luftwaffe.de/portal/poc/luftwaffe?uri=ci%3Abw.lw.org.fueub.kon
http://cir.bundeswehr.de/portal/poc/cir?uri=ci%3Abw.cir.dienststellen.kdoitbw
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Bubbes

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 94
Antw:Hilfe bei der Laufbahnwahl
« Antwort #8 am: 15. März 2018, 11:10:56 »

Ich würde dir parallel die zivile Laufbahn im BAAINBw empfehlen. Warum? Du hast ein Studienabschluss (fast) der dort auch gefragt ist. Mit dem Traineeprogramm für den htD steigst du nach einem Jahr direkt hoch ein und wirst verbeamtet. Klar, fliegen ist da nicht aber du hast direkt deine persönliche Sicherheit, direkt eine hohe Bezahlung und kannst auch "etwas mit Flugzeugen oder IT" machen.
Gespeichert
Springerlehrgang 1997 :: 20 Jahre Hopptausendzwotausend....

PzPiKp360

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 59
Antw:Hilfe bei der Laufbahnwahl
« Antwort #9 am: 15. März 2018, 12:06:48 »

Sonst keine weiteren Meinungen oder Ratschläge im Forum? Haben wir hier eventuell ein paar IT-Offz oder Luftwaffensicherer, denen ich ein paar Fragen stellen könnte?

KdoCIRPersInfoStelle@bundeswehr.org anschreiben, dann ergeben sich Telefonate.
Gespeichert

dunstig

  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2.967
Antw:Hilfe bei der Laufbahnwahl
« Antwort #10 am: 15. März 2018, 12:10:17 »

Zitat
Sonst keine weiteren Meinungen oder Ratschläge im Forum? Haben wir hier eventuell ein paar IT-Offz oder Luftwaffensicherer, denen ich ein paar Fragen stellen könnte?
Naja, was den Bereich IT in der Luftfahrt angeht, könnte ich wohl einiges schreiben.

Aber generell ist es immer einfacher, auf konkrete Fragen zu antworten.
Gespeichert
"Ich stehe vor der Bundeswehr, zu der ich seit 22 Jahren auch "meine Armee" sagen kann. Und bin froh, weil ich zu dieser Armee und zu den Menschen, die hier dienen, aus vollem Herzen sagen kann: Diese Bundeswehr ist keine Begrenzung der Freiheit, sie ist eine Stütze unserer Freiheit." Joachim Gauck
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de