Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 21. September 2018, 21:09:15
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Wehrsold und Zuschläge bei Ableistung einer Übung - OHNE Beorderung  (Gelesen 3409 mal)

Karl_78

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Antw:Wehrsold und Zuschläge bei Ableistung einer Übung - OHNE Beorderung
« Antwort #45 am: 13. September 2018, 13:59:38 »

@ Karl_78

Hi.

§ 1 Abs. 2 Arbeitsplatzschutzgesetz

Man beachte auch: § 10 Arbeitsplatzschutzgesetz

Danke!

Hat noch jemand eine Info zu meiner Frage, bezüglich der Anrechnung der Vergütung einer RDL zur Rentenberechnung?
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.995
Antw:Wehrsold und Zuschläge bei Ableistung einer Übung - OHNE Beorderung
« Antwort #46 am: 13. September 2018, 14:01:15 »

Ja, Du wirst, sofern rentenversicherungspflichtig, auf Basis der USG Leistungen in der Rentenversicherung versichert.
Gespeichert

Opa_Hagen

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 481
Antw:Wehrsold und Zuschläge bei Ableistung einer Übung - OHNE Beorderung
« Antwort #47 am: 14. September 2018, 08:25:59 »

Ja, Du wirst, sofern rentenversicherungspflichtig, auf Basis der USG Leistungen in der Rentenversicherung versichert.

Moin moin,

heisst das, USG wird wie Bruttolohn betrachtet und davon werden von der (Bundeskasse?) 18.6% an die RV gezahlt? AG und AN Anteile? Oder 9.3%, nur der AG Anteil?

Gruss

Hagen
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.995
Antw:Wehrsold und Zuschläge bei Ableistung einer Übung - OHNE Beorderung
« Antwort #48 am: 14. September 2018, 08:31:02 »

Nein - USG wird  NETTO ausgezahlt.

Auf Basis der Arbeitgebermeldung werden die Rentenversicherungsbeiträge (AG und AN) der Rentenversicherung gemeldet.

Ob bei "Berufsresis" ein virtuelles Brutto angenommen wird, kann ich nicht sagen - es berät Sie die entsprechende Rentenkasse (da gibt es ja jährliche Kontoauszüge oder man beantragt Kontenklärung).
Gespeichert

Opa_Hagen

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 481
Antw:Wehrsold und Zuschläge bei Ableistung einer Übung - OHNE Beorderung
« Antwort #49 am: 14. September 2018, 11:09:56 »

Ja, Du wirst, sofern rentenversicherungspflichtig, auf Basis der USG Leistungen in der Rentenversicherung versichert.


F_K,

hab mich mal belesen, die Höhe der USG Leistungen haben gar nix mit der Rentenberechnung zu tun, siehe Leistungskatalog. Nach Höhe USG wäre schön gewesen;))

RDL, die die Mindestleistung nach § 9 Abs. 1 USG erhalten: Hier wird für jeden Kalendermonat 60% der Bezugsgröße (=Durchschnittsentgelt der gesetzlichen Rentenversicherung im vorvergangenen Kalenderjahr) als beitragspflichtige Einnahme zu Grunde gelegt.

Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.995
Antw:Wehrsold und Zuschläge bei Ableistung einer Übung - OHNE Beorderung
« Antwort #50 am: 14. September 2018, 13:25:55 »

@ Opa_Hagen:

Ich beziehe USG Leistungen nach Verdienstausfall, und da ist die Basis das gemeldete Brutto.

Ansonsten Ratschlag: Entsprechende Rücklagen fürs Alter bilden, weil 60% liegt ja deutlich unter der Eckrente ...
Gespeichert
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de