Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 19. Oktober 2018, 08:35:59
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Beförderung Voraussetzungen  (Gelesen 3497 mal)

hightower11

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Beförderung Voraussetzungen
« am: 17. März 2018, 01:51:02 »

Wann wird man Stabsfeldwebel d.R.??

- Beförderung zum Feldwebel d.R. = 01.2001
- Beförderung zum Oberfeldwebel d.R. = 01.2002
- Beförderung zum Hauptfeldwebel d.R. = 03.2003
- Beurteilung Hauptfeldwebel 2011


Gespeichert

bayern bazi

  • die Bergziege
  • Administrator
  • ******
  • Online Online
  • Beiträge: 6.723
Antw:Beförderung Voraussetzungen
« Antwort #1 am: 17. März 2018, 07:30:25 »

Wann wird man Stabsfeldwebel d.R.??

- Beförderung zum Feldwebel d.R. = 01.2001
- Beförderung zum Oberfeldwebel d.R. = 01.2002
- Beförderung zum Hauptfeldwebel d.R. = 03.2003
- Beurteilung Hauptfeldwebel 2011

frühestens 16 Jahre nach Beförderung zum Fw - also könntest du bereits befördert werden

WENN
- du auf dein er StFw Stelle bist
- du aussreichend RDLTage seit deiner letzten Beförderung hast (24 Tage)
- du eine aktuelle Beurteilung im DG HptFw hast
Gespeichert
wer nicht kämpft  - hat bereits verloren

Schnolle

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 411
Antw:Beförderung Voraussetzungen
« Antwort #2 am: 17. März 2018, 11:20:51 »

Ich Klinke mich gleich mal mit einer weiteren Frage ein. Wie sind die Zeiten bei einer Einstellung als HptFw? Werden da fiktive Jahre seit Fw gerechnet?
Gespeichert
Life is like Tetris, stop playing it like Chess !

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 15.409
Antw:Beförderung Voraussetzungen
« Antwort #3 am: 17. März 2018, 11:28:20 »

Einstellung? Hier geht es doch um RDL.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Schnolle

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 411
Antw:Beförderung Voraussetzungen
« Antwort #4 am: 18. März 2018, 22:42:15 »

Ich meinte doch Einstellung in die Reservelaufbahn mit DG vorl.
Gespeichert
Life is like Tetris, stop playing it like Chess !

hightower11

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Antw:Beförderung Voraussetzungen
« Antwort #5 am: 19. März 2018, 08:03:09 »

frühestens 16 Jahre nach Beförderung zum Fw - also könntest du bereits befördert werden

WENN
- du auf dein er StFw Stelle bist
- du aussreichend RDLTage seit deiner letzten Beförderung hast (24 Tage)
- du eine aktuelle Beurteilung im DG HptFw hast
[/quote]


tja, alles passt!
- habe eine Stelle bis StFw
- habe genug RDLTage, ca. 12 Wehrübungen im DG HF
- Beurteilung im DG HF ist auch da

Warum keine Beförderung?
Gespeichert

wolverine

  • Foren Linksverdreher
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.935
Antw:Beförderung Voraussetzungen
« Antwort #6 am: 19. März 2018, 08:14:54 »

Haben Sie einmal dort gefragt, wo Ihre Beförderung verfügt wird? ???
Gespeichert
Bundeswehrforum.de-Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann

bayern bazi

  • die Bergziege
  • Administrator
  • ******
  • Online Online
  • Beiträge: 6.723
Antw:Beförderung Voraussetzungen
« Antwort #7 am: 19. März 2018, 08:16:36 »

- S1 - KpFw angefragt

beim PersFhr im Amt  nachgefragt

??
Gespeichert
wer nicht kämpft  - hat bereits verloren

hightower11

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Antw:Beförderung Voraussetzungen
« Antwort #8 am: 19. März 2018, 08:38:29 »

A1b Luftwaffentruppenkommando

Ist alles etwas schwierig:

Erst wenn ich wieder übe.
Kann nicht üben, weil mir SAP fehlt.
Man sucht schon länger nach einem Platz!?
Gespeichert

HCRenegade

  • Combat Pillendreher
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 768
Antw:Beförderung Voraussetzungen
« Antwort #9 am: 19. März 2018, 17:14:27 »

Du brauchst nicht wehrüben, um befördert zu werden.
Am besten mal bei BAPers anrufen oder emailen mit Bitte um Prüfung zwecks Beförderung. Wenn dann festgestellt wird, dass alle Kriterien erfüllt sind (letzte Beurteilung 2011? Auch die letzte WÜ zu diesem Zeitpunkt? Könnte kritisch werden ...) wird man dir das mitteilen und die Beförderung einleiten. Dann heißt es Anreise zum BeordtrT oder alternativ der nächstgelegenen Einheit und Beförderung vor Ort.

Quelle: Eigene Erfahrung.
BTW BAPers ermutigt explizit zur Eigeninitiative - anders als beim Aktiven, der idR ruhig verharrt, bis BAPers von sich aus aktiv wird.
Gespeichert

BT

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Antw:Beförderung Voraussetzungen
« Antwort #10 am: 20. März 2018, 03:29:40 »

@Schnolle

du brauchst 8 Jahre bis zum StFw! Dir werden fiktive Dienstzeiten angerechnet.

Kannst in der A-1340_49 Punkt 337 anschauen.

Gespeichert

hightower11

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Antw:Beförderung Voraussetzungen
« Antwort #11 am: 20. März 2018, 20:25:02 »

@HCRenegade

Danke für die Infos.

Ich muss noch mal nachsehen, ob die Beurteilung in 2010 oder 2011 war?
Die letzte Wehrübung war im Januar 2016 >>Weiterbildung BPL + CSC.

Es ist nur fraglich, wenn man drauf zeigt >>Telefon oder E-Mail?

Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.113
Antw:Beförderung Voraussetzungen
« Antwort #12 am: 20. März 2018, 21:17:22 »

Kann der aktuelle Dienstposten den überhaupt ausgeübt werden?

Wäre dazu der SAP Lehrgang erforderlich?

Die Beurteilung erscheint mir zu alt - die ist nicht aktuell ...
Gespeichert

Tommie

  • Miles & More
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.227
Antw:Beförderung Voraussetzungen
« Antwort #13 am: 20. März 2018, 21:32:24 »

Prinzipiell kann man zwar bis zu vier Jahre nach dem letzten Wehrdienst befördert werden, aber eine Beurteilung von 2011 ist für die Füße :D ! Hier wird eine neue RDL mit mindestens 12 Tagen Dauer notwendig, bei der BAPersBw eine Beurteilung anfordern muss, ansonsten wird keine Beförderung ausgesprochen werden! Und im Rahmen eines Lehrganges, also z. B. einer SAP-Einweisung oder des Lehrganges "NuPersWiSys", kann und darf keine Beurteilung erfolgen!

Daher mein Rat:

1. Beim Beorderungs-TrT zunächst einmal eine RDL für die Voraussetzungen (SAP-Ausbildung) eintüten.
2. Mit den neu erworbenen SAP-Kenntnissen dann wehrüben und beurteilt werden!

Dann wird das auch was mit der Beförderung ;) !
Gespeichert
"Killing folks is easy, being politically correct is a pain in the ass!"

Achmed, the Dead Terrorist

hightower11

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Antw:Beförderung Voraussetzungen
« Antwort #14 am: 20. März 2018, 23:46:06 »

Ich habe noch mal nachgesehen.
Übungen in der Truppe: 2000, 2001, 2x 2002, 2003, 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010
Okt. 2010 Lehrgang (2 Wochen)
Feb. 2011 mit Beurteilung (4 Wochen)
Apr. 2012 letzte Übung in der Truppe (2 Wochen)
Sep. 2012 Lehrgang (5 Tage)
Jan. 2016 LehrGang (4 Tage)

Ich glaube, das wird nichts, da mein jetziger Arbeitgeber mir nicht häufig freistellen wird.
Was ich nicht verstehe, das mein ehem. Mob Offz. (jetzt in Rente), mir 2011 gesagt hat...Du willst mal StFw werden.
Ich werde mal eine Beurteilung anordnen. Da wußte er, dass ich es frühestens 2017 werden kann.
Mit meinem jetzigen Mob Offz habe ich letztes Jahr gesprochen. Er sagte er mir...was haben Sie davon.

Gespeichert
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de