Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 19. Juli 2018, 01:59:20
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Feldanzug  (Gelesen 3335 mal)

Ronny1985

  • Gast
Feldanzug
« am: 17. März 2018, 10:30:04 »

Hallo,
ich fahre demnächst mit dem Zug zu meiner ersten RDL. Super gerne würde ich das im Feldanzug machen.  Sieht viel besser aus als der Diener ;-). Eigentlich soll man das ja im Diener machen. Was kann mir passieren, wenn ich im Feldanzug fahre (Feldjäger?).
Danke.
Ronny
Gespeichert

KillBurn93

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 413
Antw:Feldanzug
« Antwort #1 am: 17. März 2018, 12:44:03 »

Dienstreisen immer im Dienstanzug!
Die Vorschrift ist eindeutig und spätestens in der Einheit wird es auf den Sack geben wenn Sie da nicht im korrekten Anzug erscheinen.
Gespeichert
Memento moriendum Esse

Ohne Mut und Entschlossenheit kann man in großen Dingen nie etwas tun, denn Gefahren gibt es überall.
Carl von Clausewitz (1780-1831)

OSB

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 74
Antw:Feldanzug
« Antwort #2 am: 17. März 2018, 20:15:29 »

Ja wenn Dienstanzug befohlen ist sollte man nicht groß über Alternativen nachdenken oder eine Kosten-Nutzen Analyse durchführen müssen um zu wissen was man tun sollte. Sonst startet die RDL gleich mit einem sauberen Anpfiff.
Gespeichert

bayern bazi

  • die Bergziege
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.687
Antw:Feldanzug
« Antwort #3 am: 17. März 2018, 20:54:04 »

wenn es im "nahbereich ist" - und man eh jeden abend nach hause fährt - spieß fragen ob gleich im "arbeitsgwand" angetreten werden soll
Gespeichert
wer nicht kämpft  - hat bereits verloren

Jens79

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.566
Antw:Feldanzug
« Antwort #4 am: 18. März 2018, 12:31:09 »

Hallo,
ich fahre demnächst mit dem Zug zu meiner ersten RDL. Super gerne würde ich das im Feldanzug machen.  Sieht viel besser aus als der Diener ;-). Eigentlich soll man das ja im Diener machen. Was kann mir passieren, wenn ich im Feldanzug fahre (Feldjäger?).
Danke.
Ronny

Und woher weiß jetzt der Feldjäger, ob du zum Dienst fährst oder eine Dienstreise machst?

Aber ich kann dich beruhigen. Zur Zeit ist die Chance einen FJg auf Zugstreife anzutreffen verschwindend gering.
Gespeichert
 

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.705
Antw:Feldanzug
« Antwort #5 am: 18. März 2018, 12:37:09 »

Der DV und der KpFw Wissen es aber ..
Gespeichert

Jens79

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.566
Antw:Feldanzug
« Antwort #6 am: 18. März 2018, 13:34:38 »

Das war nicht seine Frage...
Gespeichert
 

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.705
Antw:Feldanzug
« Antwort #7 am: 18. März 2018, 14:11:02 »

Die Frage war, was passieren kann - FJg sind da eher kein Problem, auch nicht,  was diese Wissen.

DV Fragen, und ggf. dabei schon Minuspunkte einfahren ...
Gespeichert

BSG1966

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.922
Antw:Feldanzug
« Antwort #8 am: 18. März 2018, 14:56:05 »

Hallo,
ich fahre demnächst mit dem Zug zu meiner ersten RDL. Super gerne würde ich das im Feldanzug machen.  Sieht viel besser aus als der Diener ;-). Eigentlich soll man das ja im Diener machen. Was kann mir passieren, wenn ich im Feldanzug fahre (Feldjäger?).
Danke.
Ronny

1. man "soll" sie nicht "eigentlich" im Dienstanzug machen, sondern man hat sie im Dienstanzug zu machen. Wir reden hier nicht von "hätten manche ganz gerne und so" sondern von der eindeutigen Vorschriftslage.
2. wenn Sie mit klaren Anweisungen so umgehen ("ich will aber lieber soundso, was kann mir passieren") dann lassen Sie doch bitte das mit der Bundeswehr einfach bleiben. Bitte.
3. mit den Feldjägern werden Sie höchstwahrscheinlich gar nichts zu tun bekommen. Wohl aber mit Ihrer Einheit. Die Ahndung von solchen Verstößen liegt im Ermessensspielraum des Disziplinarvorgesetzten. Also fragen Sie doch bitte diesen, wie er derartige Verstöße handhabt.
Gespeichert

Schnolle

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 411
Antw:Feldanzug
« Antwort #9 am: 18. März 2018, 22:41:05 »

Meiner Auffassung nach handelt  es sich nicht um eine Dienstreise sondern eine Dienstantrittsreise. Da in der Anzugordnung von Dienstreise die Rede ist,  würde ich mich schwer tun mit der Begründung einer disziplinaren Maßnahme.
Unabhängig davon würde ich auch eine Dienstantrittsreise im DA durchführen weil sich die schlauen Menschen die sich das ausgedacht haben damit sicher auch ein Ziel verfolgen und sich imho die Dienstantrittsreise inhaltlich nicht merkbar von der Dienstreise unterscheidet.

Was am FA schicker sein soll als am DA ist mir auch nicht so ganz klar. Der DA ist doch für representative Zwecke gemacht. Daher tritt doch das Wachbattalion in der Regel im DA auf. 
Gespeichert
Life is like Tetris, stop playing it like Chess !

HCRenegade

  • Combat Pillendreher
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 768
Antw:Feldanzug
« Antwort #10 am: 19. März 2018, 17:19:47 »

Hier wird wieder viel Theorie durchdiskutiert und dabei die Praxis außer Acht gelassen.

Ich selber habe genügend WÜs in unterschiedlichen TSK/Einheiten und in verschiedenen Laufbahnen absolviert. Bin jedes Mal im FA angereist, da nicht mit DA ausgestattet (im Zweifelsfall sogar nachweisbar über Bekleidungsstammkarte). Es hat bisher niemanden interessiert, egal wo ich war. Auch wenn jetzt jemand sagen wird, dass gelebte Praxis nicht die Vorschriftenlage ersetzt - ja, weiß ich, aber ist halt Leben in der Lage.
Also, Ball flach halten und nicht den Kameraden unnötig verunsichern. Von "disziplinaren Maßnahmen" hierbei zu reden, ist schon fast amüsant.
Gespeichert

Andi

  • Militärsheriff
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.022
Antw:Feldanzug
« Antwort #11 am: 19. März 2018, 17:36:52 »

Bin jedes Mal im FA angereist, da nicht mit DA ausgestattet (im Zweifelsfall sogar nachweisbar über Bekleidungsstammkarte).

Dann ist die Sachlage a) klar und b) klärt man das - weil es sich so gehört - trotzdem kurz mit seinem Truppenteil.

Von "disziplinaren Maßnahmen" hierbei zu reden, ist schon fast amüsant.

Stimmt, wenn ein Reservist nicht "mitspielen" will, dann brauche ich heutzutage genau einmal den Telefonhörer in die Hand zu nehmen und die Reservistendienstleistung wird vorzeitig beendet, er wird ausgeplant und bestimmt so schnell nicht mehr irgendwo eingeplant.

Gruß Andi
Gespeichert
the rest is silence...

Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann.

HCRenegade

  • Combat Pillendreher
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 768
Antw:Feldanzug
« Antwort #12 am: 19. März 2018, 19:08:57 »


Stimmt, wenn ein Reservist nicht "mitspielen" will, dann brauche ich heutzutage genau einmal den Telefonhörer in die Hand zu nehmen und die Reservistendienstleistung wird vorzeitig beendet, er wird ausgeplant und bestimmt so schnell nicht mehr irgendwo eingeplant.



Ist aber ein wenig hochgegriffen für ein solches "Vergehen" - oder hast du eine entsprechende Situation mal selber miterlebt?

Meiner Erfahrung nach sind viele Einheiten froh um jeden gut ausgebildeten Res, der sich in seiner Freizeit voll engagiert in den Dienstbetrieb einbringt. Deshalb wird über bestimmte Sachen (wie in diesem Fall der DA) auch einfach hinweg gesehen, weil wir Res nunmal meistens nicht dieselben Ausgangsvoraussetzungen und Ausstattungssoll haben wie die Aktiven.
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.705
Antw:Feldanzug
« Antwort #13 am: 19. März 2018, 19:11:52 »

Your mileage May vary - aber ich kann berichten, dass Res die sich "nicht benommen haben" einfach mal ein Jahr nicht zugezogen worden sind.

(Weil die Pflichtverletzung als Zivilist begangen wurde - und damit eine DM im rechtlichen Sinn nicht möglich war. Die Betroffenen waren NICHT amüsiert.)

Ansonsten: Wie wäre der Ansatz, sich einfach zu bemühen?

(Ich bin auch schonmal bei Rot über die Ampel gegangen - würde aber nie auf die Idee kommen, dies dann allgemein als Ratschlag auszugeben ..)
Gespeichert

Altgedienter1

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 93
Antw:Feldanzug
« Antwort #14 am: 19. März 2018, 19:27:01 »

Guten Abend allerseits,

nicht jeder Reservist hat einen Dienstanzug oder ist so reich an Ausrüstung und Bekleidung wie ein Soldat einer RSU-Kp.
Zudem kann jeder Reservist ebenfalls seine EVE für die Beorderung und RDL widerrufen.
Gespeichert
KRK- allzeit bereit!
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de